Leonie Maier erleidet Kreuzbandriss

Von am 11. März 2014 – 21.13 Uhr 9 Kommentare

Der FC Bayern München wird mindestens sechs Monate auf Leonie Maier verzichten müssen. Die Nationalspielerin hat sich heute einen Kreuzbandriss zugezogen.

Maier, die momentan mit der Nationalmannschaft beim Algarve Cup in Portugal weilt, erlitt den Riss im vorderen Kreuzband des rechten Knies ohne Fremdeinwirkung. Eine Kernspintomographie wurde bereits heute in Faro durchgeführt, morgen reist die 21-jährige Außenverteidigerin vorzeitig nach München, um sich weiteren Untersuchungen zu unterziehen. Bei Kreuzbandrissen wird üblicherweise von einer Pause von mindestens sechs Monaten ausgegangen.

Tags: , ,

Sie haben eine Frage zum Beitrag? Dann kontaktieren Sie mich doch per Mail! Oder folgen Sie uns einfach via RSS, Facebook oder Twitter!

9 Kommentare »

  • kelly sagt:

    oh nein gute besserung leo

    (0)
  • KarlMai sagt:

    Ganz bitter…

    Ich wünsche Leonie Maier einen möglichst unkomplizierten und schnellen Heilungsverlauf!

    (0)
  • xyz sagt:

    Die Dritte in kurzer Zeit .Da fragt man sich weiche junge Spielerin die Nächste ist.

    (0)
  • bayernfan sagt:

    Liebe Leonie so ein Mist. Ich hatte so große Hoffnung das du eine tolle Rückrunde für Bayern spielst. Das wird jetzt nix. Ich wünsche dir eine gute Besserung, Kopf hoch das wird wieder.

    (0)
  • FFFan sagt:

    Die Verletzung von Leonie Maier ist ein ganz dicker ‚Wermutstropfen‘ in die Freude über einen möglichen Algarve-Cup-Triumph! 🙁

    Die ‚Faustregel‘ mit den sechs Monaten ist im Übrigen mit Vorsicht zu genießen; bis zur Wiedererlangung der vollständigen Leistungsfähigkeit vergeht idR mehr Zeit, wie aus diesem Artikel hervorgeht:

    Was Dr. Boenisch dort über Khedira sagt, lässt sich auch auf unsere ‚Nr.4‘ übertragen: wenn es eine schafft, dann die ‚Leo‘, unsere „Powerfrau mit Führungsqualitäten“, wie dfb.de sie einst betitelte.

    Ich wünsche Leonie Maier jedenfalls alles Gute für die nun folgende harte Zeit.

    (0)
  • waiiy sagt:

    Gute Besserung!

    Das Bayern-Trikot tragen und bei der N11 trainieren, das passt irgendwie nicht. Wenn man bedenkt, wie wenige Bayern-Spielerinnen in der N11 spielen, dann ist es schon großes Pech, dass sich nach Simic jetzt auch Maier diese Verletzung von dort mitbringt.

    (0)
  • speedy75 sagt:

    Das ist natürlich sehr bitter.

    Wünsche gute Besserung und einen Heilungsverlauf ohne Komplikationen.

    (0)
  • GG sagt:

    Als bekanntermaßen WOB-Fan ringe ich noch nach den passenden Worten für diese schockierende Nachricht.
    Auch wenn es zum allgemeinen „Berufs“-Risiko einer aktiven Fußballerin zählt, ein erheblicher Einschnitt in die Karriere und in ihrem Fall großer Ausfall für den FCB aber auch die N11.
    Ich wünsche ihr den nötigen geduldigen Ehrgeiz für eine so rechtzeitige Rückkehr, dass sie das große Abenteuer „Kanada 2015“ als aktive Auswahlspielerin erleben kann.

    (0)
  • Sheldon sagt:

    Auch von mir gute Besserung und die Bitte, bei der Regeneration nicht zu schlampen (kein Beispiel an Kulig nehmen)! Vor allem aber, mental kopfhoch!

    @GG: Was hat denn die Notiz, dass du Wolfsburg-Fan bist, mit dieser Nachricht zu tun? Wirkt hier ziemlich deplatziert…

    (0)

1 Pingbacks »

  • […] Hiobsbotschaft für den FC Bayern München: Nach Leonie Maier verletzte sich heute auch die Österreicherin Laura Feiersinger beim Algarve Cup […]

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar