Home » Bundesliga Frauen

Bayern München will Wolfsburg ärgern

Von am 26. Februar 2014 – 9.47 Uhr 16 Kommentare

Heute Abend werden ab 18 Uhr zwei vorgezogene Spiele des 12. Spieltags der Frauenfußball-Bundesliga ausgetragen. Dabei wartet auf den FC Bayern München gegen Meister VfL Wolfsburg das zweite schwere Heimspiel binnen drei Tagen, für den BV Cloppenburg geht es gegen die SGS Essen um wichtige Punkte im Abstiegskampf.

Anzeige

Nach der 1:2-Niederlage gegen den 1. FFC Turbine Potsdam am Sonntag wird die Aufgabe für den FC Bayern München am Mittwoch im Städtischen Stadion an der Grünwalder Straße nicht einfacher. So Gast ist niemand geringeres als Triple-Sieger VfL Wolfsburg.

Zum Bundesliga-Tippspiel

Wolfsburg das Leben schwer machen
„Wir werden eine Mannschaft aufstellen, die heiß darauf ist, dem Topfavoriten auf die Meisterschaft das Leben schwer zu machen”, verspricht Bayern-Trainer Thomas Wörle, der allerdings auf die für zwei Spiele gesperrte US-Spielerin Nicole Cross verzichten muss.

Wörle versprüht Optimismus
“Mit Wolfsburg kommt geballte Fußballklasse auf uns zu, da ist sehr viel Qualität in der Mannschaft. Wir haben im Hinspiel in Wolfsburg gezeigt, dass wir an guten Tagen mithalten können. Es ist ein Highlight, das Spaß macht und wenn alles perfekt für uns läuft, können wir am Mittwoch punkten”, versprüht Wörle Optimismus.

Bayern Münchens Trainer Thomas Wörle

Bayern-Trainer Wörle: „Können an guten Tagen mithalten“ © Karsten Lauer / girlsplay.de

Leistungsträgerinnen fehlen
Verzichten muss Wörle neben der gesperrten Crosst weiterhin auf eine Reihe seiner Leistungsträgerinnen: Lena Lotzen, Carina Wenninger, Ricarda Walkling, Katja Schroffenegger, Clara Schöne, Olivia Schough und Valeria Kleiner fehlen wegen Verletzungen. Die verletzten Spielerinnen geben vor dem Spiel im Stadion Autogramme und stehen für Fotos mit den Fans zur Verfügung.

Cloppenburg unter Druck
Für den Tabellenzehnten BV Cloppenburg geht es gegen die SGS Essen darum, sich ein wenig Luft im Abstiegskampf zu verschaffen. Nach der 1:2-Heimniederlage gegen den SC Freiburg vor drei Tagen steht die Elf von Trainerin Tanja Schulte unter Zugzwang, durch den ersten Heimsieg könnte die Elf nach Punkten mit Essen gleichziehen. Überraschend plant Schulte einen Wechsel auf der Torhüterinnen-Position.

Wechsel im Tor geplant
So soll die neu verpflichtete Brasilianerin Barbara do Monte statt Dominika Wylezeks zwischen den Pfosten stehen. „Dominika hat zuletzt gut gehalten, aber es gibt bei uns Probleme in der Spieleröffnung“, so Schulte über den ungewöhnlichen Schritt. „Es ist eine gewisse Verunsicherung bei Abschlägen und Abstößen zu spüren.“

Tags: , , ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

16 Kommentare »

  • Michele sagt:

    Heute drücke ich mal den Bayern die Daumen! Hoffentlich schafft die Wörle-Elf die Überrasching!

    (0)
  • FFFan sagt:

    Mit einem Sieg kann der VfL Wolfsburg zumindest bis Samstag die Tabellenführung übernehmen und damit Potsdam sowie Frankfurt unter Druck setzen!

    Dass Ricarda Walkling immer noch verletzt sein soll, bereitet mir im Hinblick auf die U17-WM etwas Sorgen. Selbst wenn sie rechtzeitig fit wird, fliegt sie praktisch ohne Spielpraxis nach Costa Rica.

    @ Michele:
    „Hoffentlich schafft die Wörle-Elf die Überrasching!“

    Dabei an Fasching gedacht? 😉

    (0)
  • Altwolf sagt:

    @Michele.

    Na das ist ja mal eine „Überraschung“, daß du den Bajuvarinnen die Daumen drückst. Wie „selbstlos“ ?
    Und gar nicht die schöne „Floskel“ , die bessere Mannschaft sollte gewinnen. 🙂

    P.S. Das U17-Spiel ist der Grund, warum heute gespielt wird, denn Bayern hatte dies wegen ihrer 2 betroffenen Spielerinnen beim DFB gefordert, denn schon morgen fliegen die wohl nach Spanien.

    Tja, und irgendwie profitiert immer wieder der 1.FFC davon.
    Wenn die nicht Meister werden, dann ist ihnen wirklich nicht zu helfen. 🙂

    (0)
  • holly sagt:

    @ FFFan

    sie kann ja noch in B-Juniorinnen BL spielen. Vor der WM sind noch zwei Spieltage.

    (0)
  • Michele sagt:

    Bei Wolfsburg sitzt Goeßling zunächst auf der Bank! Sehr gut!
    Bei den Bayern darf Lena Lotzen nach langer Verletzungspause zumindest mal auf der Bank sitzen!

    (0)
  • dummkopf sagt:

    @Michele.

    Wow. Da sind wir ja auch mal einer Meinung!

    Schön, dass Lotzen wieder so langsam zurückkommt.
    Die grosse Frage wird allerdings sein, für wen es gut ist, dass G in Wob auf der Bank sitzt?
    Könnte gut für den Frauenfussball in Deutschland insgesamt sein.
    Für Goessling ist es auf jeden Fall gut.

    (0)
  • enthusio sagt:

    Tanja Schulte hat mit ihrem Wechsel auf der Torhüterinnenposition bei Cloppenburg wohl eine Niete gezogen. Torjägerin Charline Hartmann mit ihrem 7. Saisontor und die erst 16jährige Lea Schüller mit ihrem 1. Saisontor haben eine beruhigende Führung für Essen herausgeschossen.

    (0)
  • Michele sagt:

    Wolfsburg verliert in München!

    (0)
  • Sheldon sagt:

    @FFFan: Wusste gar nicht, dass du Wolfsburg-Fan bist…

    Übrigens, momentan steht es 2:1 für Bayern nach Toren von Maier und Bürki für Bayern sowie Keßler für Wolfsburg. Noch 8 Minuten zu spielen 😉

    Essen führt parallel 3:0 in Cloppenburg, da dürfte alles gelaufen sein.

    Nun, das war es wohl, denn jetzt kommt auch noch die Meldung vom 3:1 für Bayern durch Hagen.

    Damit ist Wolfsburg wieder in Sichtweite für Bayern, während sich Frankfurt und Potsdam am Wochenende absetzen dürften.

    (0)
  • dummkopf sagt:

    Irgendetwas geht in die falsche Richtung.
    Der eine merkt es schneller. Der andere braucht eben ein wenig länger.

    (0)
  • Sheldon sagt:

    Übrigens, wo ich jetzt gerade mal die aktuelle Torschützenliste durchschaue:

    Celia 14
    Müller 9
    Hagen 8
    Knaak 7
    Linden 7
    Keßler 7
    Islacker 7
    Hartmann 6
    Garefrekes 6
    Hearn 6

    Fällt euch was auf? Unter den Top 10 der Torschützenliste stehen 8 deutsche Spielerinnen. Wieviele gehören zur Zeit zur aktuellen deutschen N11? Gerade mal 3 im erweiterten Kreis (wenn man Linden mitzählt).
    Müller und Garefrekes haben sich schon verabschiedet, bezüglich Knaak, Islacker und Hartmann hat man von Silvia Neid noch nix gehört… Dafür von einer Alex Popp, die es gerademal auf 5 Tore bringt.
    Auch bei den Scorern sind Knaak, Hartmann, Linden, Islacker und auch Dallmann weit vorne. Wann also macht Neid endlich die Augen auf?

    Und vor allem: Diese Spielerinnen spielen alle bei Klubs, wo du nicht die Top-Vorbereiterinnen hast, wo du nicht so häufig mal die Chance hast, ein Tor zu schießen, sondern wo du jede Chance nutzen musst. […]

    Dieser Kommentar wurde von der Redaktion in Übereinstimmung mit den Womensoccer-Leitlinien editiert. Die editierten Stellen wurden mit Auslassungszeichen […] markiert.

    (0)
  • dummkopf sagt:

    @sheldon
    willst du mit deinem 1957 Kommentar sagen, Neid soll die Augen aufmachen, und Maroszan endlich rausnehmen, die es gerade mal auf 4 Tore bringt, und das obwohl sie Topspielerinnen um sich herum hat und die Abwehr sich auf ganz andere konzentriert?

    Gerade heute abend könntest du einmal alle positiv überraschen, wenn es dir gelänge, deinen Kopf ein wenig einzuschalten.
    Denk doch mal drüber nach, bitte.

    (0)
  • dummkopf sagt:

    Ist ja leider zu befürchten, dass das hier gleich überspitzt emotional zugeht. Zum Glück spielt Real, Zeit zur Abkühlung. Ich halte mich ja lieber an neutrale Informationen und Fakten. Daher einmal gleich vorher noch die Frage an jeden, der näheres weiss:
    Gibt es eine offizielle Begründung für die Aufstellung.
    War G verletzt?
    Wenn, war das evtl. nur vorgeschoben?
    War das eine „erzieherische“ Massnahme?
    War der Trainer der Meinung, seine optimale Mannschaft sei heute aufgelaufen, und G derzeit einfach zu schwach dafür?

    (0)
  • FFFan sagt:

    @ Sheldon:
    „@FFFan: Wusste gar nicht, dass du Wolfsburg-Fan bist…“

    Wie kommst du denn darauf? Ich habe lediglich auf die Möglichkeit hingewiesen, die Tabellenführung zu übernehmen und damit die Konkurrenz unter Druck zu setzen. Diese Chance haben die ‚Wölfinnen‘ nun nicht genutzt, und jetzt liegt der psychologische Vorteil bei Potsdam und Frankfurt…

    In deiner Live-Torschützenliste darfst du bei Islacker wieder ein Tor abziehen, denn den Cloppenburger Ehrentreffer erzielte laut DFB Virginia Kirchberger.

    @ Dummkopf:
    „Daher einmal gleich vorher noch die Frage an jeden, der näheres weiss: Gibt es eine offizielle Begründung für die Aufstellung. War G verletzt?“

    Also verletzt war „G.“ auf jeden Fall nicht, denn sie wurde ja zur 2.HZ eingewechselt. Was heißt „offizielle Begründung“? Ich weiß nur, dass Kellermann auf der Pressekonferenz nach dem Spiel erklärt hat, er habe mit einem 4-1-4-1 (mit Odebrecht als einziger „6“) begonnen und nach der Pause auf 4-4-2 umgestellt (dann wohl mit Keßler/Goeßling als „Doppel-6“).

    http://www.youtube.com/watch?v=sooH7HzbTQk

    (0)
  • Sheldon sagt:

    @FFFan: Auch keine Begründung, denn schließlich hat Wolfsburg auch gegen Frankfurt nominell mit Goeßling und Keßler auf der Doppel-„10“ gespielt und dabei ein 4-1-4-1 gespielt!

    Apropos, wer hat dann die zweite „10“ gespielt bei Wolfsburg? Hätte eher darauf getippt, dass man in einem 4-4-2 (außen hoch) angefangen hat, da Blässe, Popp, Müller, Jakabfi sich normalerweise auf den Sturm und die Außen verteilen. „10“ hat von denen noch nie eine gespielt!

    (0)
  • FFFan sagt:

    @ Sheldon:
    „Apropos, wer hat dann die zweite “10″ gespielt bei Wolfsburg?“

    Spontan würde ich vermuten: Alexandra Popp. Die hat schon gegen Frankfurt nach der Einwechslung von Pohlers als ‚hängende Spitze‘ fungiert.

    (0)

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar