1. FFC Frankfurt verlängert mit Ana-Maria Crnogorcevic

Von am 7. Februar 2014 – 13.07 Uhr 10 Kommentare

Frauenfußball-Bundesligist 1. FFC Frankfurt hat den Vertrag mit der Schweizer Nationalspielerin Ana-Maria Crnogorcevic verlängert.

Crnogorcevic, die zur Saison 2011/12 vom Hamburger SV nach Frankfurt wechselte, unterschrieb einen Vertrag bis zum 30. Juni 2015.

Ana Maria Crnogorcevic

Ana Maria Crnogorcevic bleibt ein weiteres Jahr in Frankfurt © Zetbo / Framba-Fotos.de

Anzeige

In Frankfurt bestmöglich weiterentwickeln
Crnogorcevic erklärt: „Der 1. FFC Frankfurt zählt zu den besten Adressen im europäischen Frauenfußball und die Arbeit mit unserem Trainerteam und der Mannschaft macht mir großen Spaß. Schon im Training herrscht auf Grund der Qualität des Kaders ein unglaublich hohes Niveau, so dass ich mich in diesem Umfeld, auch im Hinblick auf die Ziele mit der Schweizer Nationalmannschaft, bestmöglich weiterentwickeln kann.“

Platz im Team erkämpft
FFC-Cheftrainer Colin Bell meint: „Ana hat sich in den letzten Monaten ihren Platz innerhalb der FFC-Mannschaft erkämpft. Mit diesem Kampfgeist, aber auch mit ihrer Schnelligkeit sowie ihrer Dynamik und Laufbereitschaft, bringt sie jene Tugenden mit, die wir zur Realisierung unserer Ziele benötigen und passt somit sehr gut in unser Konzept. Ich freue mich, dass wir auch in der nächsten Saison auf Ana bauen können.“

Tags: ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

10 Kommentare »

  • FFFan sagt:

    Ana Maria Crnogorcevic gehört zu den Spielerinnen, die von dem Trainerwechsel zu Colin Bell enorm profitiert haben. Unter Kahlert und Dahm war die Schweizerin quasi schon abgeschrieben, doch in dieser Saison bestritt sie bislang jedes Spiel, wenn auch zumeist als Einwechselspielerin. Somit besitzt sie wieder eine Perspektive beim FFC, nachdem eine Vertragsverlängerung noch vor einigen Monaten unwahrscheinlich erschien.

    (0)
  • Michele sagt:

    War klar das Ana nur ein Jahr verlängert!
    Man sollte beim FFC alles daran setzen, dass auch Alushi und Behringer verlängern! Sie passen super in sein System.

    (0)
  • Sheldon sagt:

    @FFFan: Auch hier gebe ich zu bedenken, dass Frankfurt nach den Ausfällen von Huth und Bajramaj, dem Abgang von Chojnowski und der Positionsveränderungen bei Behringer und Laudehr einfach kaum eine andere Alternative auf links hatten und dass Crno einfach deswegen auf dieser Position soviel Spielpraxis bekam.

    Generell aber ist diese Position genauso wie die IV eine Position mit viel Platz nach oben! Ich gehe auch davon aus, dass Frankfurt auf dieser Position sich noch mal zusätzlich verstärken wird, worauf diese 1-jährige Verlängerung auch als eine Art Frist hindeutet, in der Crno liefern muss!

    (0)
  • Sokrates sagt:

    Volle Zustimmung, Sheldon. Auch ich erwarte, dass der FFC sich zur neuen Saison mit einer hochkarätigen torgefährlichen Stürmerin bzw. offensiven Mittelfeldspielerin oder mit einer sehr guten Nachwuchsspielerin für links vorne verstärken wird. Dies sollte der FFC auch dann tun, wenn Sveni wieder gesund ist und hinten links spielt und Simon wieder nach vorn ins linke Mittelfeld rücken sollte. Simon ist leider – ebenso wie Svenja – nicht sehr torgefährlich. Zu viel hängt im Sturm des FFC von Célia (und KG) ab. Falls Célia sich verletzen sollte, ist Ana bei weitem kein vollwertiger Ersatz (auch nicht beim Pressing und Gegenpressing, was eine ihrer großen Schwächen ist) und auch auf dem linken Flügel, auf den sie schon beim HSV als Konterstürmerin gern ausgewichen ist, ist sie eigentlich nur als Ergänzungsspielerin für Kurzeinsätze von Nutzen. Deswegen glaube ich, dass nicht Ana selber, sondern der Verein erst einmal nur um ein weiteres Jahr verlängern wollte.

    Auch in der IV sollte man sich verstärken nach den Abgängen von Vale und Saki (die vermutlich im Spielsystem von Colin Bell ihre große Klasse hätte zeigen können) und dem bevorstehenden Wechsel von Babett. Dies würde ich empfehlen, auch wenn ich Peggy nicht so kritisch sehe wie Sheldon.

    Die Vertragsverlängerung mit Lira ist von größter Bedeutung. Sie ist als Mensch und Spielerin gereift, spielt den Ball jetzt schneller ab und arbeitet vor allem hervorragend gegen den Ball.

    (0)
  • dummkopf sagt:

    Sehr interessant, auf welche Art sich die „Fan“-Gemeinde um einen Club herum bildet. sheldon der Trainer-Fan. sokrates der shopping-Fan. Da war er früher beim FFC sicher richtig. (Fragt sich, ob wir ihn irgendwann bei Wob sehen?)

    Interessanterweise aber hat der FFC sich vor dieser Saison (zum ersten Mal seit Jahren?) NICHT verstärkt – und ist prompt vorne (zum ersten Mal seit Jahren!)

    Und auch jetzt im Winter, wo man so dicht dran ist, tut man nichts im Sturm als Backup für Sasic.
    Und wenn es um die „Namen“ auf dem Markt geht, sind andere viel mehr, und der FFC plötzlich nur auf der Abgeber-Seite ein Thema.

    Es wird interessant sein zu sehen, ob der Goldesel schlicht weggelaufen ist, man die Fehler des Duisburger Modells begriffen hat, oder irgend jemand doch den Schalter zur Vernunft gefunden hat (was allerdings sehr selten passiert).

    PS.: Ja, sorry, ich weiss, ich sehe jetzt schon „Hellseher“ sheldons nächsten Roman auf die Kommentare zurollen, der zu erklären versucht, warum das alles bloss Bells Schuld ist. Vielleicht wird es ja wenigstens lustig 😉 .

    (0)
  • Sheldon sagt:

    @Sokrates: Zu Kuznik ist meine Einstellung immer im Wandel. Für eine IV bei Frankfurt genügt sie meinen Ansprüchen zumindest nicht. Allerdings relativiert sich das, da es weltweit zur Zeit nur sehr wenige Weltklasse-Innenverteidigerinnen gibt.

    Bajramaj hat ihre Klasse schon aufblitzen lassen in dieser Saison. Was ihr noch etwas fehlt, ist die Entwicklung weg von der reinen Konterstürmerin hin zur durchsetzungsstarken Pressingstürmerin.

    Generell haben Marozsan und Bajramaj in dieser Saison beide noch einmal einen großen Schritt in der Reife getan. Beide laufen deutlich mehr, spielen mannschaftsdienlicher und werden immer effektiver. Gerade Marozsan kann Spiele mittlerweile lesen, ihre Torvorlage gegen Potsdam zum 2:0 war bezeichnend dafür.

    Sasic, Marozsan, Bajramaj, alle drei sind noch nicht im besten Fußballalter, sondern kommen erst noch dahin. Noch leistet Garefrekes an ihrer Seite herausragende Arbeit, doch Bell sollte schonmal nach Ausschau halten, um dieses Hochglanztrio noch zu veredeln.

    Gerade Sasic gehört für mich zu den komplettesten Spielerinnen der Welt. Sie ist immer die erste Abwehrspielerin und zugleich die effektivste Vollstreckerin. Und sie scheint immer noch Entwicklungspotential zu haben.

    Bin echt mal gespannt, wen man noch holen wird, sowohl offensiv als auch defensiv. Vielleicht ist Bell ja ein kleiner Guardiola und wird in Zukunft alle Positionen mit MFs besetzen^^

    (0)
  • Sheldon sagt:

    @dummkopf: Nicht verstärkt? Frankfurt hat sich sehr wohl verstärkt, indem sie die beiden sinnvollsten Transfers seit Jahren getätigt haben: Sasic und Bell!

    Frankfurt verstärkt sich nicht mehr in den Massen, wie vielleicht in manchen Saisons um die WM herum, dafür verstärken sie sich jetzt klug. Zur neuen Saison gehe ich davon aus, dass man vielleicht je 1 Top-Offensivspielerin und 1 Top-Defensivspielerin holen wird, dazu ein bis zwei Ergänzungsspielerinnen, wie zu dieser Saison auch.

    Auch die Transfers von Tanaka, Kuznik und Preuß waren jetzt nicht so die großen Namen, doch alle haben sich durchaus als Verstärkungen herausgestellt. Preuß ist als zweite Torhüterin nahezu unbezahlbar und Tanaka ist unglaublich flexibel einsetzbar.

    Übrigens vermute ich, dass zur nächsten Saison eine der Ergänzungsspielerinnen aus Leverkusen kommen dürfte, beispielsweise eine Marith Prießen für die Abwehr oder eine Turid Knaak für den Sturm, vielleicht auch eine Isabella Linden. Das ist ein ziemliches Talentebecken, was Thomas Obliers da aufbaut. Die ein oder andere wird da sicher bei nem großen Verein noch unterkommen!

    (0)
  • Aldur sagt:

    dummkopf sagt:
    „Interessanterweise aber hat der FFC sich vor dieser Saison (zum ersten Mal seit Jahren?) NICHT verstärkt – und ist prompt vorne (zum ersten Mal seit Jahren!)“

    Du findest Sasic (14 Tore nach 10 Spieltagen) war keine Verstärkung für Frankfurt? Zum Vergleich: Beste Stürmerin der Vorsaison war Bretigny mit (am Saisonende) 6 Treffern. Besser war noch Mittelfeldspielerin Garefrekes mit 13 Toren. Ich würde es eher so formulieren, dass Frankfurt sich vor der Saison erstmals seit langem da verstärkt hat, wo wirklich dringend Bedarf war. Sicher hängt der Aufschwung nicht allein an Sasic und ihrer Treffsicherheit, aber in meinen Augen war das der sinnvollste Frankfurter Transfer seit langem. Allerdings gehe ich in sofern d’accord, dass ich nicht sehe, wie man einen möglichen Ausfall von Sasic mit dem aktuellen Kader angemessen kompensieren könnte.

    (0)
  • dummkopf sagt:

    ok.ok.
    Das war zu kurz erklärt. Ich sehe es ja ein. Der schwierige Spagat zwischen kurz und zu kurz fassen ist mir misslungen.

    Also: Natürlich haben sie sich als Fussballmannschaft verstärkt. Sie sind ja stärker geworden. Das hatte ich ja erwähnt.

    „Verstärkt“ war natürlich mit Anführungszeichen auf die Gesamt-Namen im Kader und bei Zu- UND Abgängen gemeint. Das war auf die „Einkaufspolitik“ bezogen, weil hier ja Einkaufwünsche geäussert wurden. Man hat die 3 grossen Namen und ausscheidenden Stammspielerinnen Angerer, Kulig und Kumagai nur mit einem grossen Namen Sasic ersetzt.

    Man hat geholt was Wob übrig gelassen hat oder nicht brauchen konnte (Kuznik-was wiederum nicht gg Kuznik gehen soll, die sich toll verbessert hat und jetzt in einer besseren Mannschaft einen Stammplatz hat – und/oder auch Sasic?). Und das war früher zwischen Fra und Wob eher andersherum.

    Zusätzlich hat man ja auch bei Bretigny und evtl Smisek? Gehaltszahlungen freigesetzt. Da dürfte man also insgesamt beträchtliche Einsparungen getätigt haben. (und Peter?)

    Und siehe da – der Verein, bei dem man früher wohl dachte, je mehr man ausgibt, desto besser ist die Mannschaft, hat von den anderen abgeschaut, dass man aus weniger Geld unter Umständen eine bessere Mannschaft bilden kann.

    Interessant wird es nun zu sehen, ob das einfach nur Zufall war, erzwungen durch finanzielle Notwendigkeiten, oder tatsächlich einem Lerneffekt zu verdanken.
    Die Zukunft wird es zeigen. (Oder Orakel sheldon verraten, da er sie ja als einziger schon kennt 😉 – vermutlich)
    Dabei gibt es für alle, die nicht verliebt sind und/oder ohne Vereinsbrille hinschauen, doch schon einige Anzeichen.

    (0)
  • Sheldon sagt:

    @dummkopf: Wenn Wolfsburg Sasic nicht gebrauchen konnte, dann tut es mir ehrlich leid, dass man dort so naiv ist. Sasic ist eine Spielerin, die man in jedem Verein gebrauch nkönnte.

    Ich denke eher, dass Frankfurt gerade bei der Spielerin, die Wolfsburg haben wollte, den Vortritt bekommen hat, weil sie Frankfurt einfach mehr wert war, was sich ja nun auch auszahlt, wie man sieht.

    Frankfurt hat sich deutlich sinnvoller verstärkt als früher. Ich glaube nicht, dass beispielsweise der Transfer von Preuß nur getätigt wurde, weil Schult nicht zu haben war. Weshalb hätte Frankfurt Schult holen sollen? Es war völlig klar, dass Schumann Angerer beerben würde. Deswegen brauchte man nun eine adäquate Nr.2, die mit diesem Posten auch zufrieden ist. Und hier hat man mit Preuß eine fantastische Lösung gefunden.

    In der IV ist der Abgang von Saki Kumagai natürlich ein Verlust, den man nicht adäquat ersetzen konnte. Hier muss man allerdings auch die Situation bedenken: Als Frankfurt die meisten Transfers tätigte, war Bell noch nicht im Amt. Eine Garciamendez mag eine hervorragende Abwehrspielerin sein, bringt allerdings scheinbar nicht die Voraussetzungen für Bell mit.

    Den Ausfall von Kim Kulig konnte man und kann man aus den eigenen Reihen ersetzen. Aber auch hier gibt es mit Tanaka einen durchaus starken Ersatz. So what?

    (0)

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar