Home » Bundesliga Frauen

MSV Duisburg schlägt Twente nach Aufholjagd

Von am 5. Februar 2014 – 22.59 Uhr 2 Kommentare

Frauenfußball-Bundesligist MSV Duisburg hat am Mittwochabend ein Testspiel gegen den FC Twente, Tabellenführer der belgisch-niederländischen BeNe League, nach 0:2-Rückstand noch gewonnen.

Anzeige

Am Ende stand auf dem Kunstrasenplatz an der Mündelheimer Straße ein 4:2 (0:2)-Erfolg.

Früher Rückstand
Bereits in der 2. Minute gingen die Gäste vor rund 200 Zuschauern nach einer Ecke aus dem Gewühl heraus in Führung. Zwar kam der MSV, der auf die leicht angeschlagene Lucie Vonkova verzichten musste, nach und nach besser ins Spiel, doch kurz vor der Pause traf erneut Twente zur 0:2-Halbzeitführung (43.).

Šundov leitet Wende ein
Doch nach der Pause gingen die Zebras immer engagierter und konzentrierter zu Werke. Erst verkürzte Neuzugang Kristina Šundov nach Vorarbeit von Jennifer Oster zum 1:2 (53.), eine Viertelstunde später erzielte Šundov ihren zweiten Treffer (68.) – diesmal legte Sofia Nati mustergültig auf.

Führung durch Oster
Dann war es Kapitänin Oster vorbehalten, den MSV mit einem Schuss aus halbrechter Position in Führung zu bringen (83.), die eingewechselte Laura Luis sorgte in der Schlussminute für den Endstand (90.).

MSV-Trainer Sven Kahlert

Zufrieden mit Halbzeit zwei: MSV-Trainer Sven Kahlert © Frank Gröner / girlsplay.de

Kahlert zufrieden mit Halbzeit zwei
MSV-Trainer Sven Kahlert meinte: „Im ersten Durchgang haben wir nicht immer den richtigen Zugriff auf die schnellen Stürmerinnen bekommen, aber nach der Pause haben wir so gespielt, wie ich mir das vorstelle und den Gegner durch schnelle Kombinationen zu Fehlern gezwungen; erfreulich auch, dass wir offenbar läuferisch keine Probleme hatten.“

Aufstellung Duisburg: Petersen (46. Kämper) – Weichelt, Silva, Costa, Schenk (67. Wahlen) – Pozerska, Müller (51. Shibata) –  Oster, Nati (73. Luis), Tarczynska (67. Kalkan) – Šundov

Tags: , ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

2 Kommentare »

  • Obresa sagt:

    Sundov trifft und trifft. Ein Glückgriff für den MSV?

    Der (Bundesliga)Start nach der Winterpause wird es zeigen.
    Vorbereitung und Liga sind schon zwei Paar verschiedene Schuhe.
    Das sollte man nicht vergessen.

    (0)
  • FF-Beobachter sagt:

    Ich warte und warte auf Shaldons Kommentare bzw. Kritik, aber es kommt nichts.
    Stimmt, es gibt nichts zu kritisieren an Duisburg. Noch nicht. Wenn die Liga losgeht, meldet sie sich bestimmt zurück mit konstruktiver Kritik 🙂

    (0)

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar