Home » Bundesliga Frauen

MSV Duisburg: Laura Neboli und Alice Hellfeier verletzt

Von am 22. Januar 2014 – 13.46 Uhr 11 Kommentare

Frauenfußball-Bundesligist MSV Duisburg wird in den beiden Testspielen am kommenden Wochenende auf seine beiden Innenverteidigerinnen Laura Neboli und Alice Hellfeier verzichten müssen.

Anzeige

Die italienische Nationalspielerin Neboli muss wegen erneuten Problemen mit den Bändern derzeit einen Gipsverband tragen. Beim MSV hofft man jedoch, dass sie zum Rückrundenauftakt am Sonntag, 16. Februar, 14 Uhr, im Heimspiel gegen Bayer 04 Leverkusen wieder fit sein wird. Definitiv mehrere Wochen ausfallen wird Hellfeier, die sich einen Muskelfaserriss zugezogen hat.

Laura Neboli (re.) wird ihrem Team schmerzlich fehlen © Volker Nagraszus / girlsplay.de

Laura Neboli (re.) muss eine Zwangspause einlegen © Volker Nagraszus / girlsplay.de

Findungsphase
Zu den beiden Testspielen gegen Gütersloh und Hjørring meint MSV-Trainer Sven Kahlert: „Wir sind gerade in einer anstrengenden Trainingsphase, da liegt der Schwerpunkt dieser ersten Vorbereitungsspiele natürlich auf dem Thema Zusammenfinden der einzelnen Mannschaftsteile und Test verschiedener Kombinationen, die wir im Training geübt haben.“

Tags: , ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

11 Kommentare »

  • alexander sagt:

    Frau Hellfeier ist sowieso nur eine Ergänzungsspielerin und kommt eigetlich aus der2. Mannschaft und es gibt bessere Spielerinnen als Frau Neboli. Isabel Schenk oder eine andere Soielerin wie Inga Jürgen sollten dann eine Chance erhalten. Auch eine Frauke Fleischer oder eine Anke Bak können ein Stadion rocken. Sie sind gut und verfügen über einen absoluten Siegeswillen.

    (0)
  • alexander sagt:

    Der Kommentar ist neu. Er ist in keiner Weise abwertend Nur wenn so betont wird das Spielerinnen wie Hellfeier und Neboli fehlen, dann kommt von mir der Hinweis das beide Frauen keine amazonen sind. Dieser Verein braucht Kämpferinnen wie Bak oder Fleischer. Die Situation ist zu ersnt. Gesund oder verletzt – in dieser Situation helfen die beiden Mädchen nicht weiter.

    (0)
  • Sheldon sagt:

    @alexander: Nur Kampf reicht nunmal nicht für 1. Liga. Da braucht man auch ein bisschen Können. Martens und Neboli sind beide Stammspielerinnen in der Hinrunde gewesen, und selbst mit ihnen war Duisburg kaum Bundesligatauglich.

    Dolores Silva, Carole Costa, Jenny Oster und Steffi Weichelt, das sind die Spielerinnen, die vielleicht verhindern können, dass Duisburg komplett auseinanderbricht, doch bis auf Oster und Vonkova laufen bei allen Spielerinnen am Saisonende die Verträge aus.

    Mit etwas Glück kommen die Spielerinnen bei anderen Mittelfeldklubs unter, bei Silva könnte ich mir sogar eine Offerte von Bayern vorstellen. Letztlich ist diese Saison doch nur noch ein Schaulaufen der einzelnen Spielerinnen, um sich anderen Vereinen präsentieren zu können.

    (0)
  • enthusio sagt:

    Nach dem Wechsel von Lieke Martens scheint sich nun auch der Weggang von Jackie Groenen immer mehr abzuzeichnen. Über die konkrete Zukunft von Cengiz, die wegen ihres Studiums wohl kürzer treten will, ist dagegen weiterhin nichts zu erfahren.

    http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/duisburg/msv-soll-zeitnah-verstaerkt-werden-id8904414.html

    (0)
  • Nickmatz sagt:

    Lieber Sheldon,

    und deine Beiträge dürfen wir dann wohl als Schaulaufen bzw. Empfehlungen für andere Foren verstehen? Was du immer alles weiß.

    (0)
  • Sven sagt:

    Ach sheldon…hast du dir mal die Tabelle angeschaut?
    Es sind für den MSV 4 Punkte auf den 5. Tabellenplatz;-)
    Unter kaum bundesligatauglich verstehe ich was anderes!
    Aber deine Sicht ist ja immer etwas anders…

    (0)
  • FF-Beobachter sagt:

    @ Sheldon
    1:0 Auswärtssieg geg. Bayern, 4-1 geg. Hoffenheim, 3:0 geg. Jena – das nennst du kaum bundesligatauglich? Bin leicht schockiert von deinen Aussagen.

    (0)
  • Sheldon sagt:

    Ich glaube kaum, dass Duisburg solche Ergebnisse bestätigen kann. Wenn man sich anschaut, wie die Teams die Woche zuvor gegen Sindelfingen gespielt haben, dann relativieren sich die Ergebnisse auch schnell wieder. Bayern hatte zuvor schon den Einbruch und kam nicht über ein 1:1 hinaus, Hoffenheim gewann gerademal 1:0 gegen Sindelfingen in der letzten Minute.

    Zwei Siege gegen Sindelfingen, mehr wird es nicht zu holen geben für Duisburg in der Rückrunde!

    (0)
  • Nickmatz sagt:

    @Sheldon: Deine Ansichten hier sind durchaus unterhaltsam, leider „krankt“ es wie so oft am Detail. Zwei Spiele gegen Sindelfingen in der Rückrunde sind ja gar nicht vorgesehen.

    Und sollte Duisburg das Hinspiel gegen Sindelfingen gewinnen, wie du schreibst, dann klettert Duisburg in der Halbzeittabellle sicherlich noch ein wenig höher und hätte aus meiner Sicht die Hinrunde noch recht passabel für ihre Situation abgeschlossen. Aber zunächst heißt es erst einaml gegen Sindelfingen zu gewinnen. Auch das ist leider nicht unbdeingt 100 Prozent sicher, zumindest bin ich zuversichtlich, dass es gelingen sollte.

    (0)
  • Sheldon sagt:

    @Nickmatz: Rückrunde beginnt bei mir mit dem ersten Spiel im neuen Jahr, also faktisch mit dem 11. Spieltag!

    Und wer gegen Sindelfingen nicht gewinnt (und das kreide ich auch Bayern an), der muss sich ernsthaft fragen, was er eigentlich in dieser Liga will! Sindelfingen hat absolut keine sportlichen Mittel, um auch nur ein Unentschieden zu holen, wenn man sie nicht stark macht!

    (0)
  • shane sagt:

    „Rückrunde beginnt bei mir mit dem ersten Spiel im neuen Jahr, also faktisch mit dem 11. Spieltag!“

    aha. a la sheldon sicherlich. ausserhalb des sheldon-universums heisst die rueckrunde rueckrunde, weil da die RUECKspiele gemacht werden. welche naturgemaess den hinspielen folgen. was bei einer 12er-liga 11 HINspiele sind. ganz unabhsaengig davon, ob da die winterpause ode was auch sonst dazwischenliegt. aber warum sich mit lappalien auhalten, gelle?

    (0)

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar