Kim Kulig erfolgreich operiert

Von am 10. Januar 2014 – 9.58 Uhr

Kim Kulig, Mittelfeldspielerin des 1. FFC Frankfurt, ist am Donnerstag erfolgreich am Knie operiert worden und hat ein neues Kreuzband erhalten.

Neues Kreuzband
Dr. Bernd Lasarzewski, Teamarzt der deutschen Frauenfußball-Nationalelf, setzte Kulig in der Sportklinik Hellersen eine Kreuzbandplastik am rechten Knie ein, das sich Kulig im Viertelfinale der Frauenfußball-WM 2011 gegen Japan verletzt hatte. Nach Angaben von Dr. Lasarzewski verlief der Eingriff positiv und komplikationslos. Für Kulig war es seit ihrer Verletzung bereits der vierte operative Eingriff, dem sie sich unterziehen musste. Zuletzt kam sie in der Rückrunde der Saison 2012/13 zum Einsatz.

Neues Kreuzband für Kim Kulig

Kim Kulig wurde erfolgreich ein neues Kreuzband eingesetzt © Zetbo / Framba-Fotos.de

Anzeige

Statement von Dr. Lasarzewski
„Der vorbestehende Knorpelschaden als Folge aus der erlittenen Verletzung bei der WM 2011 wurde bei der aktuellen OP auf der Außenseite des Knies noch ein weiteres Mal stabilisiert, was eine sechswöchige Entlastungsphase nach sich zieht. Der Knorpel auf der Innenseite hat sich gut regeneriert. Über den weiteren Verlauf und die damit verbundenen Auswirkungen und Zeitschienen kann heute noch kein Statement abgegeben werden. Dies ist erst nach einigen Monaten der Reha realistisch zu beurteilen“, so Dr. Lasarzewski.

Dietrich erleichtert
FFC-Manager Siegfried Dietrich erklärt: „Wir freuen uns über die positiv verlaufene Operation und wünschen Kim Kulig alles erdenklich Gute und viel Kraft für die erneut bevorstehende Rehabilitationsphase, bei der sie der 1. FFC Frankfurt bestmöglich unterstützen wird.“

Unterstützung von Schumann
Auch aus Reihen ihres Teams erhielt Kulig Unterstützung. So twitterte Torhüterin Desiree Schumann: „In Gedanken bin ich bei Kimi!!! Everything will be okay in the end. If it’s not okay, it’s not the end!!!“

Tags: ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar