Home » Frauenfußball Allgemein, U19-EM

Frauenfußball-Jahresrückblick 2013 – August

Von am 9. Januar 2014 – 16.02 Uhr

In unserem Rückblick auf das Frauenfußball-Jahr 2013 beleuchten wir diesmal den August: Die U19-Nationalmannschaft war bei der Europameisterschaft in Wales im Einsatz. In der Bundesliga wurden noch letzte Transfers vor Toreschluss getätigt, und leider hielt der Monat auch einige Kreuzbandrisse bereit.

Anzeige

Bei der U19-Europameisterschaft in Wales erwischte die deutsche Mannschaft gegen Norwegen einen Traumstart, doch im Halbfinale sollte später Schluss sein.

Frankreich gewinnt EM-Titel
Dank eines Sieges gegen Schweden machte die DFB-Elf schon nach dem zweiten Gruppenspiel den Halbfinaleinzug perfekt. Die dritte Partie gegen Finnland endete Remis, was allerdings ebenso für den Gruppensieg ausreichte – gleichbedeutend mit der Qualifikation zur U20-Weltmeisterschaft 2014 in Kanada. Im Halbfinale gegen Frankreich kam dann allerdings doch das Aus. Die Französinnen sicherten sich später mit einem Sieg gegen England den Titel.

Duisburg schlägt auf dem Transfermarkt zu
Für den FCR 2001 Duisburg begann der Monat mit einer Hiobsbotschaft: Gülhiye Cengiz erlitt einen Kreuzbandriss. Tags darauf gab es allerdings auch Positives aus Sicht des FCR zu berichten, denn Carole da Silva Costa schloss sich den „Löwinnen“ an. Kurz darauf kamen auch Torhüterin Stine Lykke Pedersen sowie Sofia Nati und Laura Luis. Den Weg zum  FC Bayern München nahmen Valeria Kleiner und Raffaella Manieri, der 1. FFC Turbine Potsdam gab die Verpflichtung von Torhüterin Laura Engler bekannt. Der ambitionierte Zweitligist SC Sand fand in Dieter Wendling einen neuen Trainer. Eunice Beckmann von Bayer 04 Leverkusen wechselte zum schwedischen Erstligisten Linköpings FC.

Inka Grings

Inka Grings (r.) zog es zum 1. FC Köln. © Marion Kehren

Inka Grings wechselt nach Köln
Jenas Schweizer Neuzugang Lara Keller zog sich einen Kreuzbandriss zu, auch Svenja Huth vom 1. FFC Frankfurt und Katja Schroffenegger vom FC Bayern München erhielten die bittere Nachricht. Für die Torhüterposition fand der USV in Stenia Michel Verstärkung. Im Vormonat hatte der VfL Wolfsburg Abwehrspielerin Nilla Fischer unter Vertrag genommen, wir sprachen mit der schwedischen Nationalspielerin. Die ehemalige deutsche Nationalspielerin Inka Grings schloss sich Zweitligist 1. FC Köln an.

Hope Powell muss gehen
Nach der für England enttäuschend verlaufenen Europameisterschaft trennte sich der Verband von der langjährigen Nationaltrainerin Hope Powell. Islands Trainer Siggi Eyjólfsson trat von sich aus zurück, um einen neue Herausforderung zu suchen.

Frauenfußball-Jahresrückblick 2013: alle Monate

Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember

Tags:

Sie haben eine Frage zum Beitrag? Dann kontaktieren Sie mich doch per Mail! Oder folgen Sie uns einfach via RSS, Facebook oder Twitter!

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar