Bayern München testet gegen Prag und Neulengbach

Von am 7. Januar 2014 – 11.19 Uhr 1 Kommentar

Der FC Bayern München wird im Rahmen der Vorbereitung auf die zweite Saisonhälfte in der Frauenfußball-Bundesliga Testspiele gegen Slavia Prag und den SV Neulengbach bestreiten.

Am Samstag, 1. Februar, 16 Uhr, geht es an der Säbener Straße zunächst gegen Slavia Prag, Tabellenführer der tschechischen Liga, am Sonntag, 9. Februar, 16.30 Uhr, steht an selber Stelle dann ein weiteres Testspiel gegen den österreichischen Meister und Champions-League-Viertelfinalisten SV Neulengbach auf dem Programm.

Trainingsauftakt mit Neuzugängen
Am Montagabend stiegt das Team von Trainer Thomas Wörle in die Rückrundenvorbereitung ein, um sich für das anspruchsvolle Auftaktprogramm mit den Heimspielen gegen Vizemeister 1. FFC Turbine Potsdam (23.2.) und Meister VfL Wolfsburg (2.3.) und die weitere Rückrunde zu rüsten. Erstmals mit dabei waren die beiden Neuzugänge Olivia Schough und Nora Holstad.

Anzeige
Olivia Schough und Nora Holstad beim Trainingsauftakt

Olivia Schough (li.) und Nora Holstad beim Trainingsauftakt am Montagabend © FC Bayern München Frauenfußball

Lewandowski, Kleiner und Jaser wieder dabei
Zudem trainieren die aktuellen U17-Europameisterinnen Isabella Hartig und Michaela Specht mit der Bundesligamannschaft. Die Langzeitverletzten Gina Lewandowski, Valeria Kleiner und Franziska Jaser sind ebenfalls wieder im Mannschaftstraining dabei.

Lange Verletztenliste
Aufgrund von Verletzungen fehlen nach wie vor Lena Lotzen (Mittelfußbruch), Carina Wenninger (Kreuzbandriss), Katja Schroffenegger (Kreuzbandriss), Ivana Rudelic (Meniskusverletzung) und Ricarda Walkling (Syndesmosebandanriss).

Erstes Highlight im neuen Jahr
Am Sonntag, 12. Januar, steht für den FC Bayern München das erste Highlight im neuen Jahr beim DFB-Hallenpokal in Magdeburg an. Zweimal wird in den kommenden Tagen dafür in der Halle trainiert. Der reduzierte Kader für den Hallenpokal wird im Laufe der Woche bekannt gegeben. Trainer Thomas Wörle erklärt: “Wir freuen uns Jahr für Jahr auf den Hallenpokal, ein spannendes und stimmungsvolles Turnier. Mit Wolfsburg, Freiburg und Duisburg haben wir für den ersten offiziellen Wettkampf eine anspruchsvolle Gruppe erwischt.”

Tags:

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

1 Kommentar »

  • kelly sagt:

    hallo frauenfussballfans weiss jemand was mit der italienischen nationalspielerin raffaela manieri los ist?danke im voraus!!!hoffe olivia schough fühlt sich wohl und startet durch

    (0)

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar