DFB-Elf spielt in Osnabrück und erneut Mannheim

Von am 29. November 2013 – 13.04 Uhr

Die deutsche Frauenfußball-Nationalelf wird ihre ersten beiden Heimspiele der Qualifikation zur Frauenfußball-WM in Kanada im Jahr 2014 erneut in Mannheim und in Ösnabrück bestreiten.

Zunächst trifft die Auswahl von Bundestrainerin Silvia Neid am Donnerstag, 10. April, in Mannheim auf Slowenien, vier Wochen später ist dann am Donnerstag, 8. Mai, die Slowakei  in Osnabrück zu Gast.

Frauenfußball - Celia Šašić

Celia Šašić erzielte gegen Spanien in Mannheim vier Tore © Herbert Heid / girlsplay.de

Anzeige

Erinnerungen an ersten EM-Titel
Neid freut sich vor allem auf die Partie in Osnabrück: „Vor 25 Jahren haben wir dort den ersten EM-Titel für eine deutsche Frauen-Nationalmannschaft geholt. Es ist etwas ganz Besonderes, zu diesem Jubiläum nach Osnabrück zurückzukehren.”

Hoffen auf tolle Kulisse
Doch auch an Mannheim, wo die DFB-Elf im Jahr 2012 einen wichtigen 5:1-Sieg gegen Spanien im Rahmen der EM-Qualifikation feierte und Celia Šašić damals noch unter ihrem Mädchennamen Okoyino da Mbabi vier Tore erzielte, findet Neid Gefallen. „In Mannheim hatten wir zuletzt in der EM-Qualifikation gegen Spanien eine tolle Kulisse, ich hoffe auch dieses Mal auf ähnlich große Unterstützung.“

Tags: ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar