Zweite Sendung von „Radio FF“

Von am 25. November 2013 – 15.14 Uhr 1 Kommentar

Am Dienstag, dem 26. November, geht von 17 bis 18 Uhr „Radio FF – Frauenfußball zum Hören“ in die nächste Runde.

Das für die Erstsendung angekündigte Gespräch mit Turbine-Cheftrainer Bernd Schröder wird nun nachgeholt.

Auch die 2. Liga wird thematisiert
Darüber hinaus wird in der Sendung die 2. Bundesliga Nord thematisiert, denn trotz Länderspiel-Wochenendes wurde dort gespielt. Zur halben Stunde gibt es zudem Kurzmeldungen rund um den Frauenfußball.

Anzeige
Radio FF traf Bernd Schröder

Radio-FF“-Moderator Henning Bösherz (li.) mit Turbine-Trainer Bernd Schröder © Radio FF – Frauenfußball zum Hören

Empfangsmöglichkeiten
„Radio FF – Frauenfußball zum Hören“ wird jeden 2. Dienstag auf „ALEX Radio – offener Kanal Berlin“ ausgestrahlt. Das Programm ist in Berlin auf UKW 88,4 MHz, in Potsdam auf UKW 90,7 MHz sowie im Internet unter www.alex-berlin.de zu empfangen.

Eigene Facebook-Seite
Auch auf Facebook ist „Radio FF – Frauenfußball zum Hören“ vertreten. Dort werden täglich Kurznachrichten aus der Welt des Frauenfußballs via „Soundcloud“ zum Nachhören angeboten. Binnen einer Woche nach dem Start gab es über 500 Zugriffe.

Tags:

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

1 Kommentar »

  • Markus Juchem sagt:

    Die zweite Sendung von „Radio FF – Frauenfußball zum Hören“ steht ab sofort via „Soundcloud“ zur Verfügung:

    Auch auf der Facebook-Site von „Radio FF – Frauenfußball zum Hören“ kann die Sendung nachgehört werden.

    https://www.facebook.com/pages/Radio-FF-Frauenfußball-zum-Hören/257939574355879

    Dort findet sich auch die Erstsendung vom 12. November. Über die Facebook-Site können auch Kommentare gepostet werden. Außerdem gibt es darauf tägliche News in der „hörbar“.

    (0)

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar