Jena zu stark für Leverkusen

Von am 9. November 2013 – 14.24 Uhr 6 Kommentare

Zum Auftakt des achten Spieltags der Frauenfußball-Bundesliga kam der FF USV Jena zu einem überzeugenden Heimsieg gegen Bayer 04 Leverkusen. Dabei avancierte im Team der Gastgeberinnen Amber Hearn zur Matchwinnerin.

Umstrittener Führungstreffer
Beim 2:0 (1:0)-Sieg vor 400 Zuschauern im Ernst-Abbe-Sportfeld brachte die Neuseeländerin die Elf aus Thüringen nach einer guten halben Stunde verdient in Führung, als Leverkusens Torhüterin Anna Klink, die überraschend für Lisa Schmitz zum Einsatz kam, einen Schuss von der Strafraumgrenze nicht festhalten konnte und der Ball nach Meinung von Schiedsrichterin Moiken Wolk die Torlinie in vollem Umfang überschritten hatte (35.).

Zwischenstand im Bundesliga-Tippspiel anschauen

Anzeige
Amber Hearn

Amber Hearn schoss ihr Team zum Erfolg gegen Leverkusen © Zetbo / Framba-Fotos.de

Hearn erneut erfolgreich
Und gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit stand Hearn goldrichtig, als sie im Strafraum eine perfektes Zuspiel von Susann Utes eiskalt zum 2:0 verwandelte (49.). Die Gäste aus Leverkusen waren über die gesamte Spielzeit zu harmlos und hatten der bissigen Spielweise Jenas nur wenig entgegenzusetzen. Einzige gute Chance war ein 20-Meter-Schuss von Lisa Schwab nach Vorarbeit der eingewechselten Isabella Linden, den Jenas Torhüterin Stenia Michel jedoch parierte (56.).

Leverkusen zu harmlos
Jena hatte weitere Chancen die Führung in die Höhe zu schrauben, etwa bei einem Schuss von Iva Landeka (63.). Leverkusen versuchte zwar noch einmal in die Partie zurückzufinden, nach einem Fehler von Michel hatte Linden aber erst kurz vor Schluss den Anschlusstreffer auf dem Fuß, doch der Ball ging am Tor vorbei (87.).

Tags: , ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

6 Kommentare »

  • xXx sagt:

    Leverkusen praktisch die ganzen 90 Minuten ohne wirkliche Torchance und jeglichen geordneten Spielaufbau.

    Nun ist Leverkusen hinter Cloppenburg gerutscht, aufgrund der schlechteren Tordifferenz, obwohl die noch ein Spiel weniger haben und steht nur noch 2 Punkte vor dem Vorletzten aus Duisburg.

    Für Leverkusen geht es ausschließlich um den Klassenerhalt, wenn man nicht Vorletzter wird, kann man sich am Ende der Saison freuen.

    (0)
  • laasee sagt:

    A better TV advertisemnent for buli football than last weekend.
    Jena were the better team and deserved the 3 points.
    Susann Utes had a very good game and is a very good player.

    (0)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    Im Minimum sind es 2 Sachen, die mich nach diesem Spiel nicht so recht loslassen wollen:
    – Was macht Obliers denn da für`n Job? Talente en gros inkl. Nationalspielerinnen aller Coleur und dann konzeptloses Ballhinterhergehechel. Man könnte auch gehässig meinen, hier würde gegen den Trainer gespielt…
    – Wieso ist Utes so völlig chancenlos, wenn man unsere N11-Spiele der nahen Zukunft so sieht? Für mich ist nämlich gerade sie der heimliche Star dieses USV-Teams, und ihr Spiel ist an Intelligenz kaum zu überbieten.

    (0)
  • Sheldon sagt:

    War nach den Leistungen von Jena zuletzt zu erwarten. Glückwunsch, find ich toll 🙂

    (0)
  • cujo31 sagt:

    Ich kanns nicht verstehen wie man mit dem Kader von Leverkusen so weit hinter den Möglichkeiten bleiben kann. Ein Abstieg wird zwar sicher zu verhindern sein aber dennoch muß man einiges hinterfragen.

    (0)
  • enthusio sagt:

    @cujo31:

    Das sehe ich genauso, denn was Leverkusen gestern geboten hat, war ziemlich armselig. Vor der Saison wurde Obliers im DFB-Frauenbundesligaheft so zitiert: „Wir wollen Sechster werden, mindestens.“ Momentan scheinen eher Essen, Jena und Freiburg dafür die Voraussetzungen mitzubringen, während Leverkusen sich mit Duisburg und den beiden Aufsteigern im unteren Tabellendrittel tummelt. Bei dem verfügbaren Kader hätte ich auch mehr erwartet.

    (0)

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar