Vanessa Bürki in Auswahl zum „Tor des Monats“

Von am 3. November 2013 – 12.43 Uhr 4 Kommentare

FC Bayern Münchens Stürmerin Vanessa Bürki hat es mit ihrem sehenswerten Hackentor gegen den BV Cloppenburg in die Auswahl zum „Tor des Monats“ Oktober geschafft.

Am 6. Oktober gelang der Schweizer Nationalspielerin beim Stand von 2:2 gegen den Aufsteiger am vierten Spieltag der Frauenfußball-Bundesliga mit einem Tor der Marke Extraklasse der so wichtige Führungstreffer zum 3:2, am Ende stand ein 5:2-Erfolg.

Fünf Tore zur Auswahl
Dabei steht Bürki in Konkurrenz zu vier männlichen Kontrahenten: Ronny von Hertha BSC Berlin, André Schürrle mit einem Treffer für die Nationalelf, Tom Geißler vom FC Carl Zeiss Jena sowie Jens Hegeler von Bayer 04 Leverkusen haben ebenfalls den Sprung in die Auswahl geschafft.

Anzeige

Wer seine Stimme für das Tor von Vanessa Bürki oder einen ihrer Mitstreiter abgeben will, kann dies noch bis zum Samstag, 9. November, 19 Uhr, tun.

Zur Abstimmung „Tor des Monats“ Oktober

Tags: ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

4 Kommentare »

  • Inchen sagt:

    Ich finde das toll, dass auch mal eine Frau zur Auswahl für das Tor des Monats nominiert ist.
    Allerdings war das Tor von Juliane Maier gegen Hoffenheim am 6. Spieltag besser als manche der nominierten Männer. Warscheinlich wäre das einfach eine zu hohe Frauenqoute.
    Das Tor von Vanessa Bürki war sehr schlau und trickreich, das von Juliane Maier hingegen war einfach nur saugeil und hohe Kunst. Sie schießt öfter solche Tore und ich finde dafür hat sie mal mehr Anerkennung verdient.

    (0)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    Auf DFB-TV ist Isabell Lindens Tor gegen Frankfurt in der Auswahl zum „Treffer des Monats“, und das wurde genauso stark geschossen wie das von Maier! 🙂

    (0)
  • Sheldon sagt:

    @Inchen: Es gab in der letzten Zeit so einige super Tore in der Liga. Neben Bürki und Maier sei da noch Percival gegen Potsdam oder Arnold gegen Frankfurt erwähnt. Auch Celia gestern beim 10:0 war eine Augenweide.

    (0)
  • FFFan sagt:

    Wieso bei DFB-TV der (zugegebenermaßen schöne) Treffer von Linden in die engere Wahl genommen wurde und nicht das absolut spektakuläre Freistoßtor von Juliane Maier, ist mir ein Rätsel!

    Aber beide machen optisch mehr her als der ‚Hackentrick‘ von Bürki, der zwar ganz nett und technisch fein gemacht ist, jedoch nicht wirklich außergewöhnlich. Allerdings ist das wohl auch Geschmackssache!

    (0)

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar