Bundesliga-Tippspiel: Neue Namen in den Top 3

Von am 14. Oktober 2013 – 12.25 Uhr

Der fünfte Spieltag der Frauenfußball-Bundesliga hielt kaum überraschende Ergebnisse bereit. Doch in der Rangliste unseres Tippspiels gab es dennoch einige substanzielle Veränderungen.

Zwar behauptete „Katerli2“ mit 54 Punkten die Führung, doch von Platz 6 auf Platz 2 verbesserte sich „Uebersetzer“ (49 Punkte), der in der Tendenz alle sechs Spiele des Spieltags richtig voraussagte. Von Platz 11 auf Platz 3 schob sich „Marquinho“ vor, der dabei vor allem von seinem exakten 4:1-Tipp im Spiel VfL Wolfsburg gegen die TSG 1899 Hoffenheim profitierte.

Zum Bundesliga-Tippspiel

Anzeige

„spielermama“ macht größten Satz
Neben „Uebersetzer“ und „Marquinho“ gehörten mit jeweils 13 Punkten auch „happy“ (47 Punkte, Platz 6), „MariekensKogge“ (40 Punkte, Platz 35) und „spielermama“ (38 Punkte, Platz 42) zu den Spieltags-Besten und machten dadurch ebenso eine Menge Boden gut. „spielermama“ machte mit einem Plus von 27 Plätzen den größten Sprung nach vorne.

Favoritensiege
Nahezu alle Tipper hatten die Siege der SGS Essen gegen den VfL Sindelfingen, den Erfolg des VfL Wolfsburg gegen die TSG 1899 Hoffenheim und auch den Heimsieg des SC Freiburg gegen en FCR 2001 Duisburg auf dem Zettel, hier bestand vor allem bei den hohen Siegen die Herausforderung vor allem darin, einen Volltreffer zu treffen.

Spielszene Cloppenburg gegen Jena

Die Gäste aus Jena gewannen überraschend deutlich in Cloppenburg © Sven-E. Hafft / girlsplay.de

Jena überrascht
Ein wenig auf dem kalten Fuß erwischt wurden hingegen einige Tipperinnen und Tipper durch den 3:0-Auswärtserfolg des FF USV Jena beim BV Cloppenburg. Hier wurde kein einziger richtiger Tipp auf das exakte Endergebnis abgegeben.

Unerwartet hohe Siege
Vom Sieg des 1. FFC Turbine Potsdam bei Bayer 04 Leverkusen waren die meisten Tipper überzeugt, doch auch hier war es vor allem die Höhe des Erfolgs, mit der nicht unbedingt zu rechnen war. Auch beim Samstagspiel hatten nur wenige auf einen klaren Sieg des 1. FFC Frankfurt gegen den FC Bayern München getippt, hier hatte gar eine Vielzahl auf einen Sieg oder zumindest ein Remis der Gäste aus dem Süden gesetzt.

Schlagwörter:

Ausblick auf den nächsten Spieltag
Im Mittelpunkt des 6. Spieltags wird bereits am kommenden Samstag, 19. Oktober, 11.45 Uhr (live auf Eurosport und DFB-TV), das Topspiel zwischen dem 1. FFC Turbine Potsdam und dem VfL Wolfsburg stehen. Hier gilt es für die Tippgemeinde abzuwägen, welcher der beiden Champions-League-Teilnehmer die Oberhand behalten wird.

Tipps für den 6. Spieltag:

1. FFC Turbine Potsdam – VfL Wolfsburg 1:2
FCR 2001 Duisburg – SGS Essen 2:0
TSG 1899 Hoffenheim – SC Freiburg 1:2
FC Bayern München – Bayer 04 Leverkusen 2:1
VfL Sindelfingen – BV Cloppenburg 0:4
FF USV Jena – 1. FFC Frankfurt 1:2

Tags:

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar