Home » DFB-Frauen, U17-EM

U17-EM: DFB-Elf nur remis gegen die Niederlande

Von am 13. Oktober 2013 – 18.09 Uhr 1 Kommentar

Nach dem klaren Auftaktsieg gegen die Schweiz musste sich die DFB-Elf im zweiten Spiel der zweiten EM-Qualifikationsrunde gegen die Niederlande trotz drückender Überlegenheit mit einem Remis begnügen.

Anzeige

Im Bamberg kam die Auswahl von DFB-Trainerin Anouschka Bernhard nicht über ein 0:0 hinaus. Dabei sprach die Torschussstatistik von 25:4, davon 13:0 Schüsse auf das Tor, klar für die deutsche Mannschaft.

Deutsches Spiel zu ungenau
Bernhard ist trotz der Punkteteilung davon überzeugt, die Qualifikation für die Endrunde zu schaffen. „Die Ausgangssituation hat sich nach dem 0:0 nicht groß verändert. Wir haben es noch immer in der Hand, weil wir das deutlich bessere Torverhältnis haben. Wir hatten eine gute Spielanlage, aber waren in der Ausführung leider zu ungenau. Mit dem Spiel bin ich grundsätzlich nicht unzufrieden, aber die Ausführung war schlecht“, so die 43-Jährige.

Kein Sieger bei Schweiz gegen Belgien
Im zweiten Spiel der Gruppe trennten sich die Schweiz und Belgien 1:1 (0:0). Die belgische Führung durch Inne de Smet (58.) glich die eingewechselte Clara Lucchini wenige Minuten vor Spielende aus (74.).

U17-EM: Spielszene Deutschland gegen Niederlande

DFB-Kapitänin Jasmin Sehan und die Niederländerin Yentl Abbing im Kampf um den Ball © Natascha Berg

DFB-Elf reicht Remis zum Gruppensieg
Somit liegt die DFB-Elf weiterhin dank des besseren Torverhältnisses gegenüber dem punktgleichen Belgien an der Spitze, am Mittwoch reicht in Großbardorf (11 Uhr) somit ein Remis gegen die Belgierinnen für den Gruppensieg.

Modus
Neben Gastgeber England qualifizieren sich die sechs Gruppensieger und der beste Gruppenzweite für die Endrunde. In England, wo das Turnier zum Ende der Feierlichkeiten zum 150-jährigen Jubiläum des englischen Fußballverbands ausgetragen wird, werden auch drei Tickets für die U17-WM 2014 in Costa Rica vergeben, die bereits vom 15. März bis 5. April ausgetragen wird.

Deutschland – Niederlande 0:0

Deutschland: Brandt – Brandenburg, Karl, Fellhauer, Stenzel – Matheis (41. Özkanca), Meier – Ott, Walkling, Widak (41. Beuter) – Sehan

Niederlande: Quaye – Bennink (72. Fritschy), van der Linden, Sanders, van der Wal – van den Goorbergh, Hendriks, Verhoeve – Admiraal (80. Keizerweerd), Folkertsma, de Graaf (41. Abbing)

Tore: Keine

Gelbe Karten: Hendriks

Schiedsrichterin: Ana Jovanovic (Serbien)

Tags: ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

1 Kommentar »

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar