Zwangspause für Josephine Henning

Von am 22. August 2013 – 23.11 Uhr 5 Kommentare

Innenverteidigerin Josephine Henning wird dem Deutschen Meister VfL Wolfsburg vier bis sechs Wochen lang nicht zur Verfügung stehen.

Die Europameisterin zog sich am Mittwoch im Vormittagstraining einen Anriss des Kniescheibenhaltebands (Retinaculum patellae) im rechten Knie zu und wird somit mehrere Wochen pausieren müssen.

Somit wird die 23-Jährige ihrem Team auch beim Bundesliga-Saisonauftakt am Samstag, 7. September, 13 Uhr (live auf DFB-TV), gegen den FC Bayern München fehlen.

Anzeige
Josephine Henning

Zum Zuschauen verdammt: Josephine Henning © Markus Juchem / Womensoccer.de

Zum Zuschauen verdammt
Die Verletzung hatte bereits einen Einsatz im Testspiel beim 1:0-Sieg gegen Nordkorea im Rahmen des Trainingslagers am Walchsee verhindert. Henning wird somit auch nicht die Reise zum Vier-Nationen-Turnier ins französische Calais antreten.

Reha statt Calais
Dort trifft der VfL Wolfsburg zwischen dem 25. und 28. August auf Serie-A-Aufsteiger Inter Mailand, Frankreichs Vizemeister Paris St. Germain und Spaniens Titelträger FC Barcelona treffen wird, sondern sich in Wolfsburg den Rehamaßnahmen widmen, um schnellstmöglich wieder fit zu werden.

Tags: ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

5 Kommentare »

  • Detlef sagt:

    Gute Besserung JOSI!!!

    (0)
  • FFFan sagt:

    Ich wünsche ‚Josi‘ rasche und vollständige Genesung!

    Jetzt wird man beim VfL erst recht froh sein, dass die Verpflichtung von Nilla Fischer um ein halbes Jahr vorgezogen werden konnte…

    (0)
  • waiiy sagt:

    Gut, dass es nicht durchgerissen ist. Gute Besserung!

    (0)
  • speedy75 sagt:

    Gute Besserung Josi Henning.

    (0)
  • Dummkopf sagt:

    Logisch, hoffentlich gute und baldige Genesung.

    Hat aber auch so ein bisschen Hauch des Mittelalters, oder?
    Die Blutegel sind angesetzt, der Sud aus Salbei, Myrrhe, und Ziegendung wurde geweiht und ist aufgetragen und jetzt hoffen wir mal auf gute Besserung.

    Ich hoffe in erster Linie, sie ist clever genug, nicht nur zu hoffen, sondern sich selber zu kümmern.

    Angefangen mit der Erkenntnis, dass die im FF oft konsultierten Ärzte nicht einmal den halben Satz unserer KV-Gelder wert sind.
    Da wurde doch REIHENWEISE bei Nationalspielerinnen bei Routineverletzungen KOMPLETT VERSAGT (Und Myrrhe-Tinkturen wären besser gewesen).

    Und diese Verletzung hier ist keine Routine, sondern sehr selten.

    Wenn ich da schon wieder von 4-6 Wochen Pause höre stellen sich die Nackenhaare steil. Welcher dieser Propheten hat denn da zu tief in die Glaskugel geschaut?

    Mal sehen, wie sehr Henning den Wobs fehlen wird. Ich denke, mehr als allgemein angenommen.

    (0)

1 Pingbacks »

  • […] Silvia Neid berufenen Aufgebot: Verletzungsbedingt können Svenja Huth (Kreuzbandriss) und Josephine Henning (Anriss des Haltebandes der Kniescheibe) nicht beim Auftaktspiel dabei […]

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar