Home » Bundesliga Frauen

Duisburg verliert gegen Borkums Männer

Von am 20. August 2013 – 22.53 Uhr 9 Kommentare

Im Rahmen seines Trainingslagers auf Borkum gab es für den FCR 2001 Duisburg im Testspiel gegen die Männer des TuS Borkum eine klare Niederlage.

Anzeige

Am Ende stand im freundschaftlichen Vergleich auf dem Rasenplatz des Sporthotels Bloemfontein vor 500 Zuschauern eine 0:5 (0:1)-Niederlage.

Jennifer Oster

Jennifer Oster vergab die beste Duisburger Chance © Nora Kruse, ff-archiv.de

Oster scheitert am Pfosten
Dabei hatten die Löwinnen in der ersten Halbzeit die größeren Spielanteile, doch Jennifer Oster traf in der Anfangsviertelstunde nur den Pfosten, Lucie Vonkova und Lieke Martens vergaben weitere Chancen. Die Borkumer Männer nutzten hingegen die einzige Duisburger Unaufmerksamkeit zur frühen Führung (10.).

Petersen glänzt
Nach der Pause und zahlreichen Wechseln setzte sich die körperliche Überlegenheit der Männer immer mehr durch – Torhüterin Stina Petersen verhinderte mit einigen Paraden ein höheres Ergebnis, die Dänin hielt sogar einen Elfmeter.

Aufstellung FCR 2001 Duisburg: Petersen, Schenk, Hellfeier (80. Neboli), Neboli (46. Wahlen), Weichelt (46. Shibata); Oster, Silva, Costa, Schmitz (68. Weichelt); Vonkova, Martens (46. Luis)

Tags:

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

9 Kommentare »

  • speedy75 sagt:

    Diese Saison ist es echt erstaunlich wie viele Frauenteams in den Vorbereitungen gegen Männerteams spielen, neben Potsdam sind das die Bayern und nun auch Duisburg. Auch in der 2ten Frauenbundesliga gab es in dieser Vorbereitung schon einige solcher Duelle.

    (0)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    Es ist nur eine Frage der Zeit, dass auch Männerteams in ihrer Saisonvorbereitung gegen Frauenteams spielen, wenn es ihnen Letztere bereits vormachen! 😀

    (0)
  • Beobachter sagt:

    Dass Frauenteams in der Vorbereitung gegen Männerteams spielen ist nicht neu, auch Duisburg und Potsdam haben dies in der Vergangenheit getan.

    (0)
  • labersack sagt:

    Wenn es in Borkum keinen Fußballverein gäbe hätten die Frauen des FCR garkeinen Spielpartner gefunden. Borkum ist eine Insel, das bedeutet mehr als 3 Stunden nur mit der Fähre oder Anreise mit wenigstens 5 Flugzeugen. An der Wahl dieses Gegners ist nichts erstaunlich,

    (0)
  • ziefle sagt:

    @labersack

    deshalb verstehe ich nicht warum man auf Borkum geht.

    (0)
  • Fränkie.1970 sagt:

    Ich meine, irgendwo gelesen zu haben, daß die Frauen-Mannschaften in solchen Testspielen gegen Männer Härte kennenlernen bzw. trainieren sollen. Männer sind da wohl weniger zimperlich.

    (0)
  • labersack sagt:

    @ziefle

    Sponsoren haben alle Kosten übernommen. Borkum ist eine schöne Insel und der FCR hat mangels Masse seinen Spielerinnen in der kommenden Saison keine besonderen Annehmlichkeiten zu bieten.

    (0)
  • FF-Talent (Goldstatue für Angerer!) sagt:

    Naja, Testpiele gegen Männer sind wirklich nix Neues (@ speedy).

    Und nicht nur Potsdam und Duisburg haben da Erfahrung (@ Beobachter), sondern wirklich jeder FF-Erstligist der letzten Jahre! V.a. die FF-Vereine aus dem Norden und Osten spielten /spielen oft gegen Männer/ Jungs, weil es gerade da im näheren Umkreis (Anfahrtskosten!) nach wie vor nicht genügend leistungsähnliche Frauen-Teams zum Testen gibt.
    Das Niveau der jeweiligen Männerteams ist nur leider fast nie vergleichbar gewesen bisher: von top A-Juniorenjungs der MF-BuLi-Clubs über 0815-Landesligisten bis Theken-Freizeitmannschaften ist da alles schon dabei gewesen.

    @ Ziefle/ Labersack: Das Borkum-Trainingslager ist als geradezu feste Duisburger Tradition etabliert, ist bekanntlich für den FCR auch fast gratis dank Sponsoring. Es geht schließlich ums einwöchige Intensiv-Trainieren und nicht um dieses eine abschließende Freundschaftsspielchen. Die 500 Zuschauer(!!) sind nebenbei gute Kulisse für ein FF-Spiel, eine nette Attraktion für Urlauber vor Ort und dazu ein bisschen Werbung fürs Insel-Tourismusmarketing. Nix Verblüffendes also… nur der jetzt vollständige Duisburger Kader vom Freundschaftsspiel (siehe Artikel) ist nach wie vor verblüffend: Für einen offensichtlich zahlungsunfähigen „Insolvenz-Club“ schon ein starkes Stück! Ohne jeden weiteren Kommentar.

    (0)
  • shane sagt:

    @fränkie: zimperlich? maenner sind ob ihrer physischen voraussetzungen einfach schneller und kraeftiger. und fordern daher frauenteams staerker, was nen ordentlichen trainingseffekt bringt. das hat null mit weniger zimperlich zu tun.

    (0)

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar