U17-EM: DFB-Elf spielt gegen Nachbarländer

Von am 15. August 2013 – 14.28 Uhr 3 Kommentare

In der zweiten Qualifikationsrunde zur U17-EM in England (26. November bis 8. Dezember) bekommt es die deutsche U17-Nationalelf mit drei Nachbarländern zu tun, wie die heutige Auslosung in Nyon ergab. Dabei wird Deutschland Gastgeber des Miniturniers der Gruppe 6 sein.

In Gruppe 6 trifft die DFB-Elf auf Belgien, Schweiz und die Niederlande, keine ganz leichte Aufgabe, denn schon der vergangenen Qualifikation wurde Belgien zum Stolperstein. In der schweren Gruppe 4 stehen sich in Polen und Schweden nicht nur die beiden Finalisten der vergangenen Endrunde gegenüber, die weiteren Teams sind Frankreich und Nordirland.

Lösbare Aufgabe für Österreich
In Gruppe 1 steht Spanien gegen Island, die Republik Irland und Rumänien genauso vor einer lösbaren Aufgabe wie in Gruppe 2 Österreich gegen Russland, Griechenland und Weißrussland. In Gruppe 3 treffen Italien, Dänemark, die Tschechische Republik und Portugal aufeinander, in Gruppe 5 ist Norwegen Favorit gegenüber Ungarn, Finnland und Schottland.

Anzeige

EM-Endrunde im November/Dezember
Die zweite Qualifikationsrunde wird erneut in Form von Miniturnieren zwischen dem 30. September und dem 20. Oktober ausgetragen. Die sechs Gruppensieger sowie der beste Gruppenzweite (Bilanz gegen den Ersten und Dritten der Gruppe) werden dann zusammen mit dem automatisch qualifizierten Gastgeber England zwischen dem 26. November und dem 8. Dezember die Endrunde bestreiten, deren Gruppen am 24. Oktober ausgelost werden.

Frauenfußball - Logo der UEFA U17-Europameisterschaft der Frauen

Offizielles Logo der UEFA U17-Europameisterschaft der Frauen © UEFA

Drei WM-Startplätze zu ergattern
Der winterliche Austragungstermin ist der Tatsache geschuldet, dass die EM-Endrunde als Qualifikationsturnier für die FIFA-U17-WM 2014 in Costa Rica dient, die zwischen dem 15. März und dem 5. April ausgetragen wird. Die drei besten Teams der EM qualifizieren sich für die WM.

U17-EM, 2. Qualifikationsrunde (30. September bis 20. Oktober), * = Ausrichter der Miniturniere

Gruppe 1 (30. September bis 5. Oktober): Spanien, Island, Republik Irland, Rumänien*
Gruppe 2 (8. Oktober bis 13. Oktober): Österreich*, Russland, Griechenland, Weißrussland
Gruppe 3 (15. bis 20. Oktober): Italien, Dänemark, Tschechische Republik, Portugal*
Gruppe 4 (12. bis 17. Oktober): Frankreich, Schweden, Polen, Nordirland*
Gruppe 5 (2. bis 7. Oktober): Norwegen, Ungarn*, Finnland, Schottland
Gruppe 6 (11. bis 16. Oktober): Deutschland*, Belgien, Schweiz, Niederlande

Schlagwörter:

Tags:

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

3 Kommentare »

  • Markus Juchem sagt:

    Die Ausrichter und Austragungsdaten der Miniturniere stehen fest, Deutschland richtet vom 11. bis 16. Oktober die Gruppe 6 aus.

    (0)
  • intersoccer sagt:

    bin gespannt, wo die Spiele stattfinden werden!

    (0)
  • holly sagt:

    in Unterfranken. 🙁
    schade das sich mal wieder kein nordeutscher Verband um so ein Miniturnier beworben hat.

    (0)

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar