Home » Bundesliga Frauen

Testspiele: Siege für Wolfsburg und die Aufsteiger

Von am 12. August 2013 – 11.23 Uhr 11 Kommentare

Neben dem Blitzturnier in Hamm (Sieg), an dem Bayer 04 Leverkusen, der 1. FFC Frankfurt und der FCR 2001 Duisburg teilnahmen, trugen in den vergangenen Tagen auch einige andere Bundesligisten Testspiele aus.

Anzeige

Wolfsburg siegt, Potsdam verliert
Meister VfL Wolfsburg kam in seinem zweiten Testspiel zu einem 3:1-Sieg gegen Zweitligist SV Meppen. Zweimal Anna Blässe und Ivonne Hartmann erzielten die Treffer für die „Wölfinnen“. „Wir mussten den Trainingseinheiten der vergangenen Wochen Tribut zollen, aber das ist ja so gewollt. Natürlich fehlt dem Team in so einer Vorbereitung ein wenig die Spritzigkeit – nicht alle Großchancen gegen ein gutes Zweitligateam wie Meppen können dann genutzt werden“, so Wolfsburgs Trainer Ralf Kellermann. Unterdessen verlor der 1. FFC Turbine Potsdam gegen die Männer von Chemie Adlershof mit 1:2. Lisa Evans hatte den Treffer zur zwischenzeitlichen 1:0-Führung erzielt.

Leverkusen weiter gut in Schuss
Nach dem Sieg beim Blitzturnier in Hamm setzte Bayer 04 Leverkusen am Sonntag seine Erfolgsserie fort. Beim belgischen BeNe-League-Verein RSC Anderlecht gab es einen 2:0 (1:0)-Sieg, die Tore erzielten Anna Gasper und Isabelle Linden. „Es ist schon beeindruckend, was diese Mannschaft leisten kann. Mit der Partie endete die dritte Woche der Vorbereitung und meine Spielerinnen sind absolut am körperlichen Limit. Dennoch haben wir klar dominiert und haben guten Fußball gezeigt“, so Bayer-Trainer Thomas Obliers.

Hoffenheim feiert Kantersieg
Mit einem Testspiel gegen den FSV Jägersburg beendete die TSG 1899 Hoffenheim ihr viertägiges Trainingslager in Bad Bertrich. Trotz müder Beine kam der Erstliga-Aufsteiger zu einem 14:0 gegen den Regionalligisten, beste Torschützin war mit fünf Treffern Fabienne Dongus. Am kommenden Sonntag nimmt die TSG an einem Blitzturnier in Diez teil, wo unter anderen der 1. FFC Frankfurt mitspielt.

Anna Blässe

Anna Blässe traf doppelt gegen Meppen © Sven-E. Hafft / girlsplay.de

Cloppenburg ohne Mühe
Der BV Cloppenburg kam in Hodenhagen zu einem 5:0-Sieg gegen Zweitliga-Aufsteiger LFC Berlin. Zwei Treffer von Mandy Islacker sowie Tore von Marie-Louise Bagehorn und Kea Eckermann sorgten schon in den ersten 20 Minuten für klare Verhältnisse. Agnieszka Winczo stellte nach einer Stunde den Endstand her. Trainerin Tanja Schulte war mit der Torausbeute in der zweiten Halbzeit jedoch unzufrieden.

Zwei Siege für Sindelfingen
Der VfL Sindelfingen gewann am Samstag gegen Zweitligist TuS Wörrstadt mit 9:0, einen Tag später gab es einen 2:0-Sieg gegen Regionalligist TSV Schwaben Augsburg. Gegen Wörrstadt war Anna-Lena Vollmer mit drei Toren die treffsicherste Akteurin, am Sonntag erzielten Nicole Loipersberger und Natalie Hezel die Treffer. Nächster Testspielgegner ist am kommenden Sonntag Liga-Konkurrent SC Freiburg.

Tags: , , , ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

11 Kommentare »

  • Sheldon sagt:

    Na, mal schauen, was das gibt. Cloppenburg hört sich interessant an, Islacker scheint ins Team zu passen, dazu die Arrivierten, das könnte nächstes Jahr ne gute Überraschung geben. Von der Sympathie her ganz klar die Nummer 1 im Norden. Gutes Konzept.

    Dass Wolfsburg dagegen nicht über ein 3:1 bei Meppen hinauskommt, ist schon durchaus schon bedenklich (für mich erfreulich). Schwere Beine sollten da nicht als Entschuldigung herhalten, denn auch der Gegner hat schwere Beine, das geht allen so.

    Aber umso besser für die Bundesliga, dass der Krösus von seinem hohen Ross gestoßen wird!

    (0)
  • holly sagt:

    @ Sheldon,

    was ist denn das Konzept von Cloppenburg? Das hängt da alles an dem einem Sponsor. Wenn er mal keine Lust mehr hat bricht da alles zusammen. Konzept kann man das wohl kaum nennen.

    (0)
  • Sheldon sagt:

    @holly: Glaub ich nicht. Klar ist man abhängig von einem Sponsor, das ist Wolfsburg genauso. Dennoch wirtschaftet Cloppenburg zur Zeit entsprechend seinem sportlichen Erfolg. Das ist gut so und wird sich bewähren. Man hat von der „Namensqualität“ der Spielerinnen her keine wirklich herausstechende Klasse, insofern wird der Kader nicht allzu teuer sein. Doch mit den Spielerinnen lässt sich durchaus was erreichen!

    (0)
  • holly sagt:

    @ Sheldon,

    du kannst nicht die Sponsoren der beiden Vereine miteinander vergleichen. Der eine Sponsor ist ein Konzern der andere eine privat Person.
    Das Zeug zum Klassenerhalt hat Cloppenburg auf jeden Fall.

    (0)
  • enthusio sagt:

    @Sheldon:
    Deinen Kommentar zu Wolfsburg hättest Du Dir besser sparen sollen. Ein Blick auf die Mannschaftsaufstellung hätte Dir gezeigt, welche Aussagekraft dieses Testspielergebnis in Wirklichkeit hat.

    (0)
  • Neutral77 sagt:

    Ja Sheldon, das ist sehr sehr bedenklich das Wob nur 3:1 gegen Meppen gewonnen hat. Sie müssen aufpassen das sie diese Saison nicht in den Abstiegskampf mit verwickelt werden !!

    Aber da habe ich ein klein bißchen Hoffnung. Denn wenn im Gegensatz zu Freitag die 5 Natiospielerinnen, dazu die 3 U19 Spielerinnen und die verletzten Odebrecht, Jakabfi und Faißt wieder dazustoßen, ist es vllt. möglich die nötigen Punkte gegen den Abstieg zu holen !!

    Der einzige der hier auf einen hohen Roß reitet, bist und bleibst du (vllt. sollte dich mal da einer runterstoßen) !!
    Komisch, auf den Bericht von Altwolf (bei Valeria Kleiner) scheinst du keine Antwort zu finden, weil da mal endlich jemand vernünftig gegen deinen verzapften Bl……. argumentiert !!!

    (0)
  • Sheldon sagt:

    @enthusio: Sehe ich nicht so. Bei dem Kader und den Möglichkeiten, die Wolfsburg hat, muss jede Startaufstellung einen Gegner wie Meppen mindestens 5:0, 6:0, eigentlich aber zweistellig schlagen.

    (0)
  • EGU sagt:

    @ holly

    also die Spreheunternehmensgruppe die ja der Sponsor ist
    würde ich auch als Konzern bezeichnen, immerhin über 600Mio Umsatz, und dort sind nur die beiden Brüder die entscheiden. Dagegen ist VW seinen Aktionären verpflichtet und wenn der Markt nicht so gut laufen sollte werden sie das Sponsoring auch sicherlich überprüfen

    (0)
  • Altwolf sagt:

    @Sheldon.Das war ja mal wieder ein sehr erfrischender Kommentar von dir und nun hat auch die Liga wieder Hoffnung gegen WOB auf Punkte und Tore.Wenn dich so etwas schon optimistisch stimmt, mußt du ja gehörigen Respekt vor den Wölfinnenh haben. Man sollte auch den Spielerinnen vom SV Meppen eine gewisse Klasse zugestehen und auch eine gute Leistung attestieren, wenn auch nur der VFL das Spiel gemacht hat.Ich habe das Spiel vor Ort gesehen und darf dich beruhigen,denn es war keine Übermannschaft,die sich in Grün-Weiß auf dem Platz zeigte.Mit J.Burmeister stand die Nr.2 im Tor,die sich mal wieder e.kleinen Aussetzer leistete und sich bei e.Rückpass den Ball abnehmen ließ und dadurch das Gegentor ermöglichte.In der Abwehr M.Tetzlaf,P.Kuznik (neu),L.Vetterlein u.als LV N.Maritz (neu);im Mittelfeld A.Wilkens(2.Buli) u.I.Hartmann, davor M.Müller u.A.Blässe und im Angriff A.Popp u. D.Oparanosie (neu).Da sich M.Müller u.I.Hartmann verletzten, kamen in Hälfte 2 J.Damnianovic(neu)
    St.Bunte,J.Wedemeier(U17)und L.Meier (2.Buli)zum Einsatz.Da mit A.Klett(U17)noch e. Ersatztorhüterin auf der Bank saß,standen 15 Feldspielerinnen zur Verfügung.Das Spiel war ordentlich und die Vielzahl erspielter Torchancen trotzdem nicht so genutzt, wie eigentlich gewünscht.Sehenswert jedoch der Volleytreffer von A.Blässe, was man von ihr so nicht erwartet hat.
    Was die Sponsorenunterstützung durch VW betrifft, mach dir mal wegen der Wirtschaftslage keine Sorgen, da kann man zuerst mal die ganzen Sponsorenzahlungen bei den vielen anderen Vereinen reduzieren und es ist im Wesentlichen ein Teil der Werbungskosten des Konzerns, der lieber im medienwirksamen Fußball investiert, als Großanzeigen in diversen Blättern zu finanzieren.

    (0)
  • Altwolf sagt:

    @Sheldon.Da hast du dich übrigens vertan,denn der „Krösus“ im Fußball ist Bayern München,denn bei denen geht es einzig und allein um Fußball und den damit verbundenen Einnahmen aus Sponsering,TV-Einnahmen inc.CL-Prämien und Merchandising.Die müssen nicht irgendwelche Produkte verkaufen, deren Entwicklung, Herstellung und Verkauf auch Investitionen in Material,Arbeitskraft und Werbung erfordert.Wie sind denn nun unter diesem Aspekt deine Ansprüche an den FF beim FC Bayern?

    (0)
  • Neutral77 sagt:

    @ Sheldon – Sorry in meiner Aufzählung habe ich doch glatt die Torschützin sämtlicher Wettbewerbe Conny Pohlers vergessen 😉

    (0)

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar