DFB-Elf weiter Zweiter in der Weltrangliste

Von am 2. August 2013 – 11.49 Uhr 6 Kommentare

Die deutsche Frauenfußball-Nationalelf belegt in der heute erschienen FIFA-Weltrangliste weiter Platz 2 hinter den USA. Doch trotz des gewonnenen EM-Titels hat sich der Abstand zum Spitzenreiter vergrößert.

An der Spitze liegen die USA mit 2 229 Punkten (+1), die DFB-Elf liegt mit 77 Punkten Rückstand auf Platz 2 (-10). Durch die sehr knappen Turnierergebnisse büßte die Elf von Bundestrainerin Silvia Neid zehn Punkte ein.

Die FIFA-Weltrangliste im Überblick

Anzeige

Vorrunden-Ergebnisse kosten Punkte
Negativ bemerkbar machten sich zudem das Remis gegen die Niederlande und die Niederlage gegen Norwegen.  Allerdings konnten auch die Verfolger keinen Boden auf Deutschland gut machen.

England nicht mehr in den Top Ten
Kanada, Australien und Nordkorea konnten ihre Positionen ebenso verbessern wie Vize-Europameister Norwegen, der sich als Zehnter wieder unter die Top Ten schob. Größter Verlierer ist England, das gleich vier Plätze einbüßte und vom siebten auf den elften Platz zurückfiel.

© Marion Kehren

Die DFB-Elf büßte trotz des EM-Titels Punkte in der Weltrangliste ein © Marion Kehren

Aufsteiger
Gleich zehn Teams verbesserten sich in der aktuellen Weltrangliste um je sechs Plätze und nähern sich damit den Top 100: Namibia (102), Bangladesch (103), Sri Lanka (104), Libanon (105), Malediven (106), Tansania (107), Sambia (108), Pakistan (109), Dominica (110) und Afghanistan (111).

Nur noch 119 Teams erfasst
Insgesamt sind diesmal 119 Teams erfasst, fünf weniger als im Juni 2013, da zwar Katar und Lesotho neu aufgenommen wurden, wegen fehlender Spiele allerdings gleich sieben Teams aus der Weltrangliste herausfielen: Tunesien, Ägypten, Dominikanische Republik, Mali, Kuba, Guinea und Malawi.

Schlagwörter:

Tags:

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

6 Kommentare »

  • timmy sagt:

    Naja, die gehen alle sechs Plätze hoch, weil die davor nicht mehr gelistet werden. Die Aussagekraft der Rankliste weit über Platz 30 hinweg geht wohl gegen null und dient statt tatsächlicher Aussagekraft wirklich nur noch zum Verteilen in die Pötte bei sämtlichen FIFA-Turnieren.

    (0)
  • Stefan sagt:

    Im Männerfußball ist die Rangliste, je weiter man runtergeht, auch kaum aussagekräftig. Kein besonderes FF-Problem.

    (0)
  • gerd.karl sagt:

    das einzige was mich überrascht ist, das endlich diese überschätzden engländerinnen aus den top 10 verschunden sind.

    (0)
  • Jan sagt:

    Ab Rang 120 wird’s ominös. Die Weltrangliste mag für die meisten Länder sicher ein guter u. willkommener Ansporn sein – für hochrangige ambitionierte Teams zählen jedoch Titel!

    Ewige Mixed Frauen/Männer-A-WM-Titel-Liste:
    1. ‚Schland: 5/10 = 5 A-WM-Titel in 10 WM-Finals
    2. ‚Silien: 5/8 = 5 A-WM-Tilel in 8 WM-Finals
    … Rest der Welt; also ohne Olympia, denn dafür gibt’s normaler Weise** keinen Stern auf’m Trikot):
    Italien: 4/6
    Argentinien: 2/4
    USA: 2/3
    Uruguay**: 2/2
    England, Frankreich, Norwegen: 1/2
    Japan, Spanien: 1/1
    Niederlande: 0/3
    Schweden, Tschechoslowakei, Ungarn: 0/2
    China 0/1

    Was ich mich schon lange frage: Wieso tragen eigtl. die Norwegerinnen keinen WM-Stern auf ihrem Trikot? Weiß das hier Jemand? Oder hab ich den bislang übersehen? (**Uruguay trägt übrigens wie Italien 4 Sterne: für 2 WM-Titel u. 2 Olympia-Siege)

    (0)
  • Lusankya sagt:

    Jan schrieb: „Was ich mich schon lange frage: Wieso tragen eigtl. die Norwegerinnen keinen WM-Stern auf ihrem Trikot? Weiß das hier Jemand? Oder hab ich den bislang übersehen?“

    Vermutlich aus demselben Grund, aus dem die Brasilianerinnen 5 Sterne auf dem Trikot haben: sie tragen das Trikot der Männer (natürlich in einem anderen Schnitt).

    (0)
  • sonic sagt:

    Dann sollte Norwegen aber so clever sein und das Trikot der Frauen, also mit Stern, tragen. Für die Männer natürlich in einem anderen Schnitt 😉

    (0)

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar