SGS Essen startet Fußballschule für Mädchen

Von am 18. Juli 2013 – 18.23 Uhr 1 Kommentar

Die SGS Essen eröffnet im September die erste Essener Fußballschule nur für Mädchen. Die „Talentschmiede“, so der der Name des neuen Projekts, richtet sich unabhängig von der Vereinszugehörigkeit an Mädchen zwischen acht und 14 Jahren. Darüber hinaus gab die SGS den Vorverkaufsstart der Dauerkarten sowie ein Testspiel am kommenden Samstag bekannt.

Das Training in der Fußballschule wird in Kleingruppen durchgeführt und soll unter der Anleitung zertifizierter Trainer die Fähigkeiten auf allen Ebenen verbessern – bei Bedarf auch mit Videoanalyse.

Training immer freitags
Buchbar sind drei Blöcke: Der erste findet zwischen dem 6. September und 6. Dezember statt. Im neuen Jahr startet der zweite Block am 10. Januar und geht bis zum 28. März. Zwischen dem 4. April und dem 27. Juni findet der dritte Block statt. Möglich ist auch die gemeinsame Buchung aller drei. Trainiert wird immer freitags um 16 Uhr, im Winter wird in einer Soccer-Halle trainiert. Nähere Informationen zu Anmeldung und Kosten auf der SGS-Homepage.

Anzeige
sgs-essen-logo

Das Logo der SGS. © SGS Essen

Dauerkarten-Vorverkauf gestartet
Unterdessen können sich SGS-Fans ab sofort Dauerkarten für die kommende Saison sichern. Die Sitzplatzkarten im Stadion Essen sind ab 75 Euro (ermäßigt 50 Euro) zu bekommen. Darüber hinaus gibt es eine Familienkarte (vier Personen: zwei Erwachsene und zwei Kinder) für 140 Euro sowie VIP-Dauerkarten zum Preis von 325 Euro. Alle Details sowie das Bestellformular finden sich ebenfalls auf der Homepage der SGS.

Am Samstag gegen Köln
Zu einem nächsten Testspiel tritt die SGS am Samstag ab 11 Uhr zum Test bei Zweitligist 1. FC Köln an (Franz-Kremer-Allee 1-3, 50937 Köln). Anfang des Monats hatte die SGS bereits ein Testspiel gegen den Herforder SV mit 7:1 gewinnen können. Fehlen werden auf Essener Seite krankheitsbedingt Ana Oliveira-Leite, Sabrina Dörpinghaus (verletzt), Caroline Hamann (Knie-OP), Katharina Leiding und Geldona Morina (beide im Aufbautraining nach Knieverletzungen).

Tags:

Sie haben eine Frage zum Beitrag? Dann kontaktieren Sie mich doch per Mail! Oder folgen Sie uns einfach via RSS, Facebook oder Twitter!

1 Kommentar »

  • Tiberias sagt:

    Diese Initiative verdient ein großes Lob!!!
    Egal, was man davon hält, dass Mädchen so und so lange mit Jungs gemeinsam trainieren sollten (was ich immer noch für das effektivste halte), hier zeigt Essen ganz klar: Wir wollen Euch, Mädchen!
    Macht Reklame dafür, an zu wenig fußballbegeisterten Mädels kann es doch allein aufgrund der Einwohnerzahl nicht scheitern!
    Großartig, SGS Essen! So seid ihr auf dem richtigen Weg!

    (0)

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar