Italiens EM-Kader mit zwei Bundesligaspielerinnen

Von am 1. Juli 2013 – 19.57 Uhr 1 Kommentar

Italien hat heute als vorletztes Team seinen Kader für die Frauenfußball-EM in Schweden (10. bis 28. Juli) bekannt gegeben und zwei Spielerinnen aus der Frauenfußball-Bundesliga nominiert.

Dabei hatte Italiens Trainer Antonio Cabrini die Aufgabe, seinen von 28 auf 23 Spielerinnen zu reduzieren und dabei erwischte es Torhüterin Laura Giuliani, die Abwehrspielerinnen Michela Rodella und Federica Di Criscio sowie die Mittelfeldspielerinnen Marta Carissimi und Pamela Conti.

Katja Schroffenegger

Bayern Münchens neue Torhüterin Katja Schroffenegger darf mit zur EM © Holger Peterlein / girlsplay.de

Anzeige

Mit dabei sind hingegen Torhüterin Katja Schroffenegger vom FC Bayern München und Abwehrspielerin Laura Neboli vom FCR 2001 Duisburg.

Späte Anreise
Die vergangenen 14 Tage hatte sich der erweiterte EM-Kader in Coverciano auf das Turnier vorbereitet. „Es ist schwierig, Entscheidungen zu treffen, wenn man einen Kader hat, in dem alle Spielerinnen mehr oder weniger auf demselben Level sind“, so Cabrini. Italien, Vize-Europameister 1993 und 1997, wird sich bis zum 8. Juli weiter in Coverciano aufhalten, ehe das Team nach Schweden fliegt. Zwei Tage später startet Italien mit einem Spiel gegen Finnland in Gruppe A in die EM.

Kader Italien

Tor
Chiara Marchitelli (UPC Tavagnacco), Sara Penzo (ACF Brescia), Katja Schroffenegger (FC Bayern München)

Abwehr
Sara Gama (ACF Brescia), Raffaella Manieri (ASD Torres Calcio), Giorgia Motta (ASD Torres Calcio), Cecilia Salvai (FC Rapid Lugano), Elisabetta Tona (ASD Torres Calcio), Elisa Bartoli (ASD Torres Calcio), Roberta D’Adda (ACF Brescia), Laura Neboli (FCR 2001 Duisburg)

Schlagwörter: ,

Mittelfeld
Giulia Domenichetti (ASD Torres Calcio), Alice Parisi (UPC Tavagnacco), Daniela Stracchi (ASD Torres Calcio), Martina Rosucci (ACF Brescia), Alessia Tuttino (UPC Tavagnacco), Elisa Camporese (UPC Tavagnacco)

Angriff
Patrizia Panico (ASD Torres Calcio), Cristiana Girelli (ASD CF Bardolino Verona), Sandy Iannella (ASD Torres Calcio), Melania Gabbiadini (ASD CF Bardolino Verona), Paola Brumana (UPC Tavagnacco), Ilaria Mauro (UPC Tavagnacco)

Tags: ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

1 Kommentar »

  • intersoccer sagt:

    wird schwer werden für die Italienerinnen, aber vielleicht schaffen sie es ja tatsächlich ins Viertelfinale. Gibt ja auch noch die besten Gruppendritten. Bin jedenfalls gespannt, noch etwas mehr auf Spanien.

    (0)

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar