Angerer und Okoyino da Mbabi im ZDF-Sportstudio

Von am 22. Juni 2013 – 18.34 Uhr 69 Kommentare

Rund drei Wochen vor Beginn der Frauenfußball-EM in Schweden (10. bis 28. Juli) begrüßt Moderator Michael Steinbrecher die beiden deutschen Nationalspielerinnen Nadine Angerer und Célia Okoyino da Mbabi heute Abend ab 22.55 Uhr im ZDF-Sportstudio.

Damit will der Sender vom Mainzer Lerchenberg auf das Turnier in Schweden einstimmen. Das ZDF dürfte die beiden Spielerinnen nicht ohne Hintergedanken eingeladen haben, denn sowohl Nadine Angerer als auch Célia Okoyino da Mbabi werden in der kommenden Saison bei einem neuen Verein spielen, das Geheimnis, wo, wurde bisher noch nicht gelüftet.

Logo des ZDF-Sportstudio

Logo des ZDF-Sportstudio © ZDF / Corporate Design

Anzeige

Zukunftspläne weiter ungewiss
Angerer wurde zuletzt mit einem Engagement beim FF USV Jena in Verbindung gebracht, um die Dienste von Okoyino da Mbabi buhlen unter anderem der 1. FFC Frankfurt und Paris Saint-Germain.

Dass die zwei Spielerinnen das Geheimnis heute Abend lüften, ist äußerst unwahrscheinlich, doch einem kurzweiligen Auftritt der beiden dürfte dennoch nichts entgegenstehen.

Tags: , ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

69 Kommentare »

  • sitac sagt:

    Der Moderator hat sehr gut das Problem angesprochen und dargestellt: Kluft zwischen Nationalmannschaft und Vereinsfußball. Auch Insolvenz von Neuenahr wurde thematisiert. Dass von den beiden Mädels dazu so gut wie nichts kam, darf nicht verwundern. Eine Lippe gegen den DFB zu riskieren, wäre in diesem Rahmen nicht opportun gewesen. Dass beide noch nicht wissen, wo sie zukünftig spielen werden, hat mich doch sehr verwundert. Da wissen unsere „Womensoccer-Insider“ entschieden mehr. 🙂
    Noch ein Wort zum Torwandschießen. Falls Angerer doch nach Jena gehen sollte, könnte sie dort ja versuchsweise im Sturm eingesetzt werden. 🙂

    (0)
  • enthusio sagt:

    Ich habe mich allerdings gewundert, dass beide nicht die fehlende Fernsehberichterstattung der Frauenbundesligaspiele angeprangert haben, als von den mickrigen Zuschauerzahlen die Rede war. Speziell von Angerer hätte ich da mehr erwartet.

    (0)
  • Speedy75 sagt:

    Ich hab mir die Sendung auch angesehen. Steinbrecher hätte eines Erachtens noch etwas weiter in die Tiefe gehen können. Außerdem könnte man von ZDF erwarten dass sie die Hintergründe noch besser beleuchten. Sie haben zwar die Kluft zwischen Natio und Vereinsfußball angeschnitten und auch den Hype zur WM und die Zuschauerzahlen danach, aber von einem ÖR sollte man noch mehr erwarten dürften.

    Die Mädels sind übrigens bei ihren Aussagen mittlerweile genauso gut wie die Männer. Ich bin sicher bei beiden steht schon fest wo sie hinwechseln nur wollen die das vor der EM nicht mehr mitteilen.

    (0)
  • Jennifer sagt:

    Nach dem Kommentar von sitac habe ich jetzt auch gedacht, dass ich mir die Sendung in der Mediathek mal anschauen sollte. Bin sehr, sehr enttäuscht von dem Verhalten von Angerer und Da Mbabi. Sie waren mir einfach zu passiv. Wenn ich mich nicht schon für Frauenfussball interessieren würde, hätte ich nach dem lahmen Interview auch kein weiteres Interesse mehr.

    Ich verstehe nicht, warum die Spielerinnen aus ihren TV-Auftritten nicht mehr machen und sich positiver darstellen.

    (0)
  • waiiy sagt:

    Das ZDF hat doch während der WM 2011 eine klare Aussag getätigt: Sie sind an der N11 interessiert, aber nicht an Club-Fußball. Wieso sollte man dann noch bei dem Thema in die Tiefe gehen? Wieso sollte dann das Thema der fehlenden Medienpräsenz angeschnitten werden?

    Das die Spielerinnen wissen, was sie zu sagen haben, ist doch klar. Vorher werden sie durch die N11 nicht auf die Medien losgelassen. Vorher werden sie durch Sivlia Neid „hingebogen“, wie sie es vor einiger Zeit über Nadine Keßler gesagt hat (die folglicherweise noch nicht dafür in Frage kommt, ins ZDF-Sportstudio zu gehen).

    Das Interview wurde eigentlich nur aus dem Grund geführt, weil das ZDF Spiele der EM überträgt und vermeiden will, dass man in den Zuschauerzahlen vollends einbricht. Alles andere daneben spielte keine Rolle. Also kann man auch keine weiteren Auskünfte erwarten.

    (0)
  • Ralligen sagt:

    Das Interview war ein lockerer Plausch,welches seinen Zweck erfüllte den Verkauf einer guten,heilen Welt.Es würde mich vielmehr interessieren was eine Frau Sarholz zu diesem Thema sagen würde oder die von mir sehr geschätzte Frau Grings von den beiden müßte man einige klaren Worte erwarten können,da sie nicht jedes Wort davor auswendig gelernt haben-was darf ich sagen!!!

    (0)
  • enthusio sagt:

    @waiiy:
    Wenn man nicht bei solch einer Gelegenheit „in die Tiefe geht“, wann dann ? Das Aktuelle Sportstudio hat doch eine ziemlich gute Zuschauerresonanz. Insofern wäre es dem Frauenfußball dienlich gewesen, das Thema „fehlende Medienpräsenz“ anzuschneiden.

    @Jennifer:
    Du sprichst mir aus der Seele. War eine verpasste Chance, Werbung für den Frauenfussball zu machen.

    (0)
  • Zaunreiter sagt:

    Hauptsache, sie haben als Team das Torwandschießen gewonnen *Ironie aus*

    Ich fand das nachfolgende Interview mit den beiden jungen Seglern und dem Jochen Schünemann gehaltvoller, weil ihnen Schünemann vorwarf sich für Red Bull vor den Karren zu spannen lassen und dafür noch Geld selbst mitzubringen anstatt sich auf Rio 2016 zu konzentrieren.

    Bei Männern als Frauen werden die DFB-NationalspielerInnen stromlinienförmig gemacht. Wie sitac schon sagte, ja nicht anecken. So ein Statement der Brasilianer, die hinter ihren Fans und Protestanten stehen, käme deutschen Männern und Frauen nie über die Lippen. Da würden Niersbach, Löw, Neid, Merkel, Mohn und Springer schon für sorgen.

    Oder auch solche kritischen Aussagen wie die einer Imke Duplitzer oder Betty Heidler würde sich keine/r trauen.

    (0)
  • Maxemus sagt:

    @ Zaunreiter: Das hätte dir gestern so passen können ! Noch kurz vor der EM ein paar tolle Sprüche, viel Aufregung ins Team und dein Wunsch, Deutschland möge die Vorrunde nicht überstehen, könnte Realität werden. Und Ralligen: Hauptsache, sie sind in erster Linie Unruhestifter, Fußball speilen müssen die Frauen ja in erster Linie nicht können. Was der Name von Sarholz hier schon wieder zu suchen hat ? Die wird hier hochstilisiert wie ein Che Guevara des deutschen FF. Villeicht will die arme Frau inzwischen aber nur Fußball spielen wie die abgeklärt gewordene Inka Grings !

    (0)
  • Bernd Zeller sagt:

    …nur mal so nebenbei: bei TV-Übertragungen geht es um die Einschaltquote, diese lag meines Wissens beim Kanadaspiel bei ungefähr 4,8%, für die werberelevante Zielgruppe der bis 49jährigen ist diese Quote zu gering, ab 10% wird es lukrativ…

    (0)
  • Zaunreiter sagt:

    @Maxemus: Ralligen hätte nicht unbedingt Sarholz nehmen müssen. Da hätte er auch Holz, Banecki, Pohlers, Störzel, etc, etc. nehmen können.

    Hättest du gerne Europameisterinnen um jeden Preis?

    Und übrigens, was mir hätte so passen können…Detlef hat es ja vorgestern (?) so schön formuliert: Wenn der Bundesgöttinenrat sich einmal festgelegt hat, dann lassen sie sich auch in ihrer Entscheidung nicht davon abbringen, wenn eine andere Spielerin auf derjenigen Position besser ist. Damit man nicht dauernd den Spiegel vorgehalten bekommt, wird diese Frau halt aus dem Kader gestrichen. Die Spielerinnen müssen sich langmachen. Die Trainerin darf immer reinen Herzens sein. Das gilt übrigens auch für die Männer. Ich finde das erbärmlich und unempathisch.

    (0)
  • Maxemus sagt:

    @ Zaunreiter: Nenne mir doch ein paar reformerische, rebellische oder geistreiche öffentliche Äußerungen zum FF von Sarholz, Holz, Banecki, Pohlers und Störzel. Sag mir doch mal, wie diese sozialkritisch oder Anti-DFB-mäßig angeeckt sind ! Viele wollen hier Spielerinnen mit Kanten und Ecken, aber wollt ihr auch die Folgen, den Ärger, wenn es mal nicht in eure politisch korrekte oder ideologische Richtung geht, Könnt ihr mit einer Spielerin leben, die sich als Nationalspielerin öffentlich für etwas engagiert, das ihr nicht gut findet ?
    Nein, natürlich sollen Nationalspielerinnen nicht anecken ! Die sollen Fußball spielen ! Weiss noch, als sich bei der WM deutsche Spielerinnen im Finale über verschossene Ami-Elfer gefreut haben. Fand ich nicht gut, kann aber verstehen, dass einige hier die Kritik daran zu scharf fanden. Sind ja auch Menschen. Aber das war ja noch harmlos. Was ist denn mit einer Spielerin, die bei einem Gedenktermin einer Israelreise in Jadwaschem plötlich ein T-Shirt trägt, auf dem steht: Freiheit für die Palästinenser ? Hat die genug Kanten und Ecken ? Das ist doch Anti-DFB-Spinnerei !

    (0)
  • Grace Kelly sagt:

    Ich finde diese Behauptungen aus einem bestimmten Lager, dass in die N11 nur charakter- und meinungslose Lemminge dürfen, auch total albern.
    Ich mag Silvia Neid nicht, ich finde sie in ihrer Außenwirkung unsympathisch und ich verstehe einige Nominierungen und Nichtnominierungen sowenig wie andere hier. Aber zu unterstellen, dass Neid oder der DFB generell nicht mit schwierigen Charakteren umgehen kann ist lächerlich und entbehrt der Grundlage. Fußball ist ein Mannschaftsport und eine Mannschaft muss zusammenspielen und zusammenwachsen. Da nimmt man nicht gleich jede Neue, die mal vier gute Spiele gemacht hat und ersetzt sie für einen Teil der eingespielten Mannschaft. Und Leute, die unkonstruktiv Unruhe in die Mannschaft bringen auch nicht. Wenn man 2011 ausklammert, (und für den Verlauf der WM gebe ich Neid eine große Teilschuld, aber Fehler macht jeder) haben wir seit Jahren eine Nationalmannschaft, die auf konstant hohem Niveau und erfolgreich Fußball spielt. Die neue Generation muss mich noch überzeugen, aber in den letzten Jahren waren da auch tolle Persönlichkeiten dabei.
    Also schließe ich mich Maxemus an: welche reformerische, rebellische oder geistreiche öffentliche Äußerungen zum FF von Sarholz, Holz, Banecki, Pohlers und Störzel gibt es denn? Und zwar konkret mit Quelle.

    (0)
  • sitac sagt:

    Ja, Zaunreiter! Das Eigenschaftswort unempathisch beschreibt meinem Gefühl nach Vieles richtig. Wie gesagt, Gefühl. Darf man hier doch aber bitte auch äußern. Und -ebenfalls Gefühl- mittlerweile denke ich, dass Herr Bini und Frau Neid da gar nicht soweit auseinander sind, jeder auf seine Art und Weise.

    Als ich -nur als ein Beispiel- jetzt gesehen habe, wie jeweils nach einem Tor Frau Neid sich mit den Anderen abklatscht, kam mir das doch sehr formelhaft, quasi Qualitätsmanagements-mäßig vor. So, dass ich sogar dachte, da könnte man besser darauf verzichten.

    Es geht dies alles natürlich auch in Richtung Unterstellung. Deshalb entschuldige ich mich auch gleich dafür. Aber der Eindruck ist da bei mir, schon länger.

    (0)
  • karl sagt:

    Ich stimme Maxemus zu. Das wuerde mich auch mal interressieren wo und wann und mit was diese Spielerinnen, die Zaunreiter interviewed haben wollte denn angeeckt sind , und vor allem warum das ZDF zum Beispiel diese Spielerinnen zum Sportstudio einladen sollte. Als Einstimmung zur EM laedt mann doch am besten Spielerinnen ein , die auch an der EM teilnehmen,einen gewissen allgemeinen Bekanntheitsgrad haben, und moeglichst noch aus anderen Gruenden interressant sind, wie zum Beispiel bevorstehende Vereinswechsel. Die beiden eingeladenen sind sicher zur Zeit 2 der bekanntesten Gesichter der Nationalelf, frueher mal haette man halt Birgit Prinz eingeladen. Und Mohn , Springer und Merkel haben doch nun wohl nicht das geringste mit Frauenfussball zu tun, oder sind das auch Spielerinnen, die irgendwo mal angeeckt sind und die ich vielleicht aus reiner Ignoranz noch nicht kenne ?

    (0)
  • jochen-or sagt:

    Mich hat der Auftritt sehr enttäuscht.

    Es gibt so viele Argumente, weshalb man als Fußballfan gerade den Frauenfußball gut finden kann:
    mehr Spielfluss, mehr Tore, mehr Fairness,weniger Schauspielerei, günstige Preise selbst bei EM ( 20 € für die beste Finalkarte), nie ausverkauft, relaxteres Publikum etc..

    Man kann auch so vieles beklagen wie
    – zuwenig Medienpräsenz,- gerade durch die öffentlichrechtlichen, die doch Interesse daran haben sollten, dass auch Mädchen viel Sport betreiben,

    – keine ernsthafte Unterstützung durch den DFB/DFL, der den FF mit seinen Hunderten von Millionen Euro nicht wie eine besser zu platzierende Sparte/Ware behandelt ( 1 Mio pro 1. Ligaklub statt 180.000 €) wie dies jedes Unternehmen macht, wenn ein Produkt platziert werden soll. Denn professioneller FF ist nichts anderes als ein Unterhaltungsprodukt!

    Gerade von Nadine mit ihrer unkonventionellen Art und zudem am Ende ihrer Karriere hätte ich da mal entschiedenere Äußerungen erwartet. Alles wieder – wie seit einigen Jahren auch bei den Männern – farblose Äußerungen.

    (0)
  • Detlef sagt:

    Ich habe mich beim Anschauen dieses Beitrages gefühlt, als hätte ich gerade eine Zeitreise um 25-30 Jahre zurück gemacht!!!
    So ähnlich liefen auch Interviews in „Sport Aktuell“, der wohl bekanntesten Sportsendung in der DDR ab!!!
    Alle Fragen wurden vorher ganz genau durchgesprochen, und die Antworten waren ähnlich gut „einstudiert“!!!
    Kritik am System war damals genauso verboten, wie heute auch!!!
    Einige Wölkchen am achso blauen Vaterlands-Himmel durfte man auch damals aufzeigen, aber nur dann, wenn die Partei und deren hohe Funktionäre daran nicht Schuld waren!!!

    @Grace Kelly, Karl und Maxemus,
    Ersetzt oben den „achso blauen Vaterlands-Himmel“ einfach durch Schland oder Disneyworld-DFB, die „Partei“ durch den DFB, und „deren hohe Funktionäre“ durch den Göttinnenrat!!!
    Dann habt Ihr genau das Interview im „ZDF Sportstudio“, wo man nur die schlechte Zuschauerresonanz in der Buli als Kritikpunkt benennen durfte, und Celia noch schnell hinzufügte, daß daran allein die Liga und deren Vereine Schuld wären, weil die so unprofessionell arbeiten würden!!!

    Auch vom Moderator kam natürlich keine Nachfrage, ob daran möglicherweise der DFB eine Mitschuld hat, und eventuell etwas ändern könnte!!!
    Bloß keine Kritik am System!!!
    Nur nix sagen von dilletantischer Terminplanung, die schon mit einem vermeidbaren Fehlstart losging, und mit einem langen Winter endete!!!

    Ansonsten war dieses Interview nur eitel Sonnenschein am schönen blauen Himmel über Schland!!!
    Dazu wurden noch einmal schöne Geschichten von früher (aus besseren Tagen) hervorgekramt, und zum tausendsten Mal wieder aufgewärmt!!!

    Und natürlich durften NATZE und Celia auch die mangelhafte TV-Präsenz im ÖR-Fernsehen nicht kritisieren!!!
    Wäre ja auch eine indirekte Kritik an der Partei…..äähhmm ich meine natürlich am DFB gewesen, da sich dieser schon seit Jahren mit TV-Diät von ARD und ZDF zufrieden gibt!!!

    Im Gegenzug verkniff sich dafür Herr Steinbrecher die 100.000-ste Frage nach den Lesben im FF, die ansonsten immer ein Thema sind, zumindest in den meisten Sendungen über den FF!!!

    Also im Großen und Ganzen ein magerer Beitrag zur Einstimmung auf EM-Magerkost von den ÖRTV-Anstalten!!!

    (0)
  • J. Edgar sagt:

    Teppich aus Schleim = Aktuelles Sportstudio
    http://www.sueddeutsche.de/medien/aktuelles-sportstudio-im-zdf-eine-schrecklich-nette-stunde-1.1669870

    Was erwartet ihr eigentlich?

    (0)
  • sitac sagt:

    @Detlef: „und Celia noch schnell hinzufügte, dass daran allein die Liga und deren Vereine Schuld wären, weil die so unprofessionell arbeiten würden!!!“
    Vielen Dank für diese Erwähnung, hatte ich oben ganz vergessen anzuführen. Diese Äußerung von Celia hat mich extrem gestört. Ich dachte: Das ist ja ein ganz besonders lieber Abschiedsgruß nach Bad Neuenahr via TV!

    (0)
  • Grace Kelly sagt:

    @ Detlef und die Verschwörungstheoretiker, ich wiederhole meine Frage nach konkreten Beispielen mit Quellenangabe nach den oh so fortschrittlichen Rebellinen, die aus diesem Grund vom DFB links liegen gelassen werden.

    Ich stehe dem DFB nicht unkritisch gegenüber, auch und insbesondere in Bezug auf die Frauenabteilung. Sendungen wie das aktuelle Sportstudio schaue ich eher selten und zufällig, aus den oben genannten Kritikpunkten, die vorhersebaren Fragen und Antworten langweilen mich. Deshalb habe ich auch gestern die Sendung nicht gesehen. Schade, dass Celia als Betroffene offensichtlich nicht die Chance der öffentlichen Plattform genutzt hat.
    Was mir auf den Senkel geht, sind die hier verbreiteten, haltlosen Vermutungen.

    (0)
  • Jennifer sagt:

    Also, Detlef, so hätte ich das nicht zusammen fassen können – zumal ich auch das DDR Sport-Fernsehen nicht kenne – aber dein Bericht trifft das schon (wenn ich das mit meiner Wahlheimat China vergleiche kann ich da nur zustimmen).

    Eine weitere Frage, die bei mir heute aufgetaucht ist, sollten Natze und Celia wirklich noch nicht wissen wo sie hin wechseln werden (was ich mir gar nicht vorstellen kann) müssten sie sich dann in Interviews nicht auch besser „verkaufen“ / darstellen?

    Für die bevorstehende EM war das eigentlich auch nicht richtig Werbung, wenn man dann die alten WM-Poster rausholt, die bekanntlich gefloppt sind. Da sollte man dann doch versuchen, den Blick nach vorn zu richten und nicht zurück auf die WM 2007 und 2011. Ich bemängele an dem Interview eigentlich fast alles, da absolut keine positive Stimmung für den Frauenfussball rüberkam und ich jetzt in eine tiefe Depression gestürzt bin … (letzter Satzteil ist natürlich nicht ganz ernst gemeint).

    (0)
  • Jennifer sagt:

    @J. Edgar: Danke für den Artikel. Ich gestehe, das ich das aktuelle Sportstudio nicht sehr häufig sehe, aber der Artikel erklärt einiges! Danke!

    (0)
  • Ute sagt:

    ich stimme Detlef voll und ganz zu,
    ich war dermaßen enttäuscht über soviel Belanglosigkeit und gähnende Langeweile, dass ich mir das gar nicht bis zu Ende angeschaut habe (wie ich oben gelesen habe, hätte sich wohl nur das Torwandschießen anzuschauen gelohnt 😉 )

    da ich mir das Sportstudio sonst eh nie anschaue…. (ich erfreue mich auch ohne TV-Hilfe eines schnellen und gesunden (ein)Schlafes..) – wieder ein Grund mehr weiterhin auf diese Sendung zu verzichten…

    Ich habe mich eigentlich auf die Übertragung der EM gefreut, aber diese Sendung und die genannte Ankündigung, dass hauptsächlich das ZDF berichten wird, hat mich voll abgetörnt.

    Ich weiß jetzt schon, dass ich dann nur Eurosport schauen werde…. und im Notfall auch lieber im Internet und auf schwedisch o.a. … 😉

    (0)
  • gerd.karl sagt:

    also liebe leute, alle gegen denn dfb, was kann der dfb dafür das vereine nicht mit geld umgehen können.
    was kann der dfb dafür wenn vereine keine sponsoren finden.
    was kann der dfb dafür das die journaile sich nur auf die nationalmannschaft stürzt.

    der dfb kann garnichts dafür.

    warum haben gerade klamme frauenfussball clubs nicht ihre internet präsenz erhöht, so das die sponsoren auch im internet verstärkt werbung machen können.
    gute beispiele, turbine potsdam, vfl wolfsburg und der fc bayern. münchen .

    warum werden die spiele nicht live auf allen internet seiten der clubs der buli gezeigt, am dfb liegt das nicht.

    der dfb unterstützt den frauenfussball mit 10 millionen euro in 5 jahren.

    (0)
  • M aus H sagt:

    @gerd.karl
    warum werden die spiele nicht live auf allen internet seiten der clubs der buli gezeigt, am dfb liegt das nicht.

    Man merkt ein Kenner der Szene. Warum wohl gibt es keine Übertragung. Auch regionale Sender wären brennend an Übertragungen und Zusammenfassungen interessiert.
    Dies kommt nicht zu Stande auf Grund der hohen Gebühren und da dran, gerd.karl, ist der DFB schuld und Niemand sonst.

    (0)
  • Detlef sagt:

    Grace Kelly schrieb,
    „@ Detlef und die Verschwörungstheoretiker, ich wiederhole meine Frage nach konkreten Beispielen mit Quellenangabe nach den oh so fortschrittlichen Rebellinen, die aus diesem Grund vom DFB links liegen gelassen werden.“

    Zunächst einmal hatte ich keine Spielerin genannt, die sich in diesem Interview kritisch geäußert hätte!!!
    Wäre auch müßig gewesen, da so eine Spielerin (und schon gar nicht zwei auf einmal) überhaupt nicht eingeladen worden wären, weil; „Regel Nummer Eins, Bloß keine Kritik am System“!!!

    Allerdings stimme ich Zaunreiter und sitac absolut zu, weil ich derartige Äußerungen von Spielerinnen selber gehört habe!!!
    Natürlich war da eher selten ein Reporter oder eine Fernsehkamera anwesend, sodaß die Frage nach Quellen sich erübrigt!!!
    Es ist auch hoffentlich nicht Dein Ernst, daß ich für alles was ich mal irgendwo gelesen habe, immer sofort einen Link parat habe???

    Aber ich erinnere mal an die Reaktionen nach dem Frankfurt-Spiel in Potsdam, als FELIX wohl auf ihrer Internet-, oder Facebook-Seite eine „nicht so positive Meinungsäußerung“ zum Großteil der Nationalmannschaft, die beim FFC Deutschland spielt (wohl auch noch unter dem Eindruck des dramatischen Ausgangs) geschrieben haben soll!!!
    Ich selber hab sie nicht gelesen, aber auch hier im Blog kamen viele Reaktionen darauf!!!
    Eine ähnliche „Nettigkeit“ hatte sie wohl schon nach dem WM-Finale verfaßt, als sie im Stadion die Reaktionen der Bundesgöttin und etlicher Nationalspielerinnen (darunter NATZE) auf die verschossenen Elfmeter der Amerikanerinnen hautnah miterlebte!!!

    Als VIOLA noch in Potsdam spielte, moderierte sie die Radiosendung „TURBINE zum Anfassen“!!!
    Vor der WM, und kurz nach der WM, kamen von ihr so einige Spitzen in Richtung DFB!!!
    Du kannst Dir gerne die Sendungen alle noch einmal anhören, da sie als Podcast auf http://babelsberg-hitradio.de/cms/?p=184 noch immer gespeichert sind!!!

    Ich bin außerdem immer noch ganz dicke mit CONNY POHLERS!!!
    Was sie so über die Bundesgöttin und einige Nationalspielerinnen erzählt hat, darüber gibt es zum Glück keine Quellenangaben!!!
    Aber vielleicht schreibt CONNY bald ein Buch darüber, denn Nationalspielerin wird sie ganz sicher nie wieder, egal wie viele Tore sie in Liga, Pokal und CL erzielt!!!

    Auch wenn es Dir auf den Senkel gehen mag, aber diese „Vermutungen“ sind absolut nicht haltlos!!!

    Grace Kelly schrieb;
    „Schade, dass Celia als Betroffene offensichtlich nicht die Chance der öffentlichen Plattform genutzt hat.“

    Was hätte sie denn „ausplaudern“ sollen???
    Wie oft sie mit ihrem Freund schläft, oder ob sie auch im Bett und auf dem Platz Make-Up trägt???
    Wen interessieren solche BLÖD-Zeitungsschlagzeilen???
    Oder sollte sie etwa…..uGW…..sollte sie etwa……oh nein……KRITIK AM SYSTEM???……so kurz vor der EM???
    So viele Tore kann sie gar nicht schießen (siehe CONNY und Mandy), daß sie Frau Bundesgöttin nicht für die nächsten „100 Jahre“ auf die Strafbank setzt!!!

    @Jennifer,
    Aber selbstverfreilig wissen NATZE und Celia schon ganz genau wie es für sie nach der EM weitergehen wird!!!
    Wahrscheinlich feilschen ihre Berater noch immer um Klauseln, Extras, Laufzeiten und „Geriebenes“, sodaß sie natürlich erst dann etwas sagen dürfen, wenn ihre Berater grünes Licht geben!!!

    (0)
  • timmy sagt:

    erlauben das denn die rechte, dass vereine streams anbieten könnten? das wäre es ja, dann verstehe ich nicht, warum so eine möglichkeit nicht genutzt würde…

    (0)
  • wrack sagt:

    @ Detlef: Warum der ganze Aufwand mit dem total abwegigen DDR-Vergleich ? Es reichen doch ein schlechter Journalist und zwei Profi-Fußballerinnen, um das harmlose Plauderstündchen zu erklären. Man braucht nicht einmal ein Ufo…

    Und jetzt noch ein Schock für dich: Kein Mensch in „Schland“, abgesehen von einer relativ kleinen Gruppe Fußball-Mutanten, MF-Verweigerern und Vereinmeiern, interessiert sich für die Probleme des FF ! Und die meisten Menschen in Deutschland würden es nicht einmal bemerken, wenn ZDF und ARD die Übertragungen von der FF-Natio einstellen. Das ist die Wahrheit.

    (0)
  • gerd.karl sagt:

    m aus h, bitte nenne deine quellen, das der dfb den vereinen verbietet auf ihren internet seiten ihre spiele live zu übertragen.

    (0)
  • Detlef sagt:

    gerd.karl schrieb;
    „was kann der dfb dafür das vereine nicht mit geld umgehen können.
    was kann der dfb dafür das die journaile sich nur auf die nationalmannschaft stürzt.
    der dfb kann garnichts dafür.“

    Da geb ich Dir Recht, dafür kann der DFB herzlich wenig!!!
    Obwohl ich jetzt das Wort „stürzen“ auch für die Natio nicht verwenden würde!!!
    Wenn auch, im Vergleich zum Vereinsfußball „stürzen“ doch wieder nicht so verkehrt ist!!!

    gerd.karl schrieb;
    „was kann der dfb dafür wenn vereine keine sponsoren finden.
    der dfb kann garnichts dafür.“

    Hier widerspreche ich Dir aufs Entschiedenste!!!
    Wer findet sich denn seit Jahren mit der TV-Schmalkost in den ÖRTV-Anstalten ab???
    Schon mal daran gedacht, daß Sponsoren ihre Auswahl vor allem nach der Außenwirkung ihres Engagements treffen???
    Und wer sorgt mit einer dilletantischen Terminplanung dafür, daß sich die Zuschauerzahlen in der BuLi nur sehr mäßig entwickeln, und somit vor allem kleine Vereine nur wenig Argumente gegenüber potenziellen Sponsoren haben???

    gerd.karl schrieb;
    „warum haben gerade klamme frauenfussball clubs nicht ihre internet präsenz erhöht, so das die sponsoren auch im internet verstärkt werbung machen können.“

    Vielleicht weil sich ein „klammer Verein“ keinen professionellen Internet-Auftritt leisten kann!!!
    Und wer seine Brötchen hauptsächlich mit LKW fahren verdienen muß, wie zB der Pressesprecher, Stadionsprecher und Webmaster vom SC 07 BN, der kann auch nicht immer sofort und zeitnah die Homepage aktualisieren, denn ab und zu muß der gute Mann auch mal schlafen!!!

    gerd.karl schrieb;
    „1. warum werden die spiele nicht live auf allen internet seiten der clubs der buli gezeigt,
    2. am dfb liegt das nicht.“

    1. Siehe oben, zum Thema Webmaster!!!
    2. Solange der DFB die Klubs daran hindert, potente Sponsoren an Land zu ziehen (siehe oben zu diesem Thema), solange werden Vereine auf ehrenamtliche Helfer angewiesen sein, die diese Tätigkeiten in ihrer Freizeit ausüben!!!

    gerd.karl schrieb;
    „der dfb unterstützt den frauenfussball mit 10 millionen euro in 5 jahren.“

    Der DFB sollte sich wirklich schämen, wenn diese Zahlen stimmen!!!
    Das wären gerade einmal 2 Millionen Euro pro Jahr, also weniger als Frankfurt und Wolfsburg für einen Verein zur Verfügung haben!!!
    Und das für 12 Erstligisten, 24 Zweitligisten, plus U17, plus U15 usw!!!
    Ich hoffe, daß die Natio da noch nicht mit eingerechnet ist!!!

    (0)
  • grammofon sagt:

    @gerd.karl: „warum werden die spiele nicht live auf allen internet seiten der clubs der buli gezeigt, am dfb liegt das nicht.“

    Das hab ich mich auch schon oft gefragt. Der Aufwand dafür wäre wirklich nicht sehr groß und würde sich bestimmt sehr leicht durch die zusätzlichen Sponsoren decken, die man dadurch bekommen könnte.

    Mir hat jemand mal gesagt, dass es tatsächlich am DFB liegt, weil er die Rechte dafür nicht einfach so umsonst vergeben will. (Vermutlich weil es dann ein größerer Image-Schaden wäre wenn der DFB irgendwann die Rechte wieder wegnehmen würde um sie an einen Pay-TV Sender zu verkaufen …falls sich die FF Buli irgendwann wirklich vermarkten lässt.) Aber wenn jemand dazu mehr weiß, würde mich das wirklich interessieren.

    (0)
  • wrack sagt:

    @ DEtlef: „Kritik am System war damals genauso verboten, wie heute auch!!!…
    Als VIOLA noch in Potsdam spielte, moderierte sie die Radiosendung “TURBINE zum Anfassen”!!!
    Vor der WM, und kurz nach der WM, kamen von ihr so einige Spitzen in Richtung DFB!!!“

    War das „unsere“ Viola, die in der Natio gespielt hat ? Hat da „das System“ versagt oder haben die Gorillas des DFB sie erst jetzt gefunden, um ihr die Beine zu brechen ?

    „Ich bin außerdem immer noch ganz dicke mit CONNY POHLERS!!!
    Was sie so über die Bundesgöttin und einige Nationalspielerinnen erzählt hat, darüber gibt es zum Glück keine Quellenangaben!!!“

    Na, wenn das stimmt, WARST du dicke mit Conny Pohlers, denn mit Klatschtanten will niemand was zu tun haben ! Spaß beiseite, ist dir eigentlich klar, dass das, was du da schreibst, kein positives Bild von Conny Pohlers zeichnen WÜRDE (Nicht, dass ich es glaube). Man würde doch erwarten, dass Pohlers, aufrecht, wie ich sie einschätze, so etwas auch offen heraus sagt. Und entgegen deinen Vorstellungen haben wir in „Schland“ eine freie Presse.

    (0)
  • Grace Kelly sagt:

    Lieber Detlef,
    erst mal sorry, dass ich dich hier stellvertretend für alle, die mir auf den Senkel gehen angreife, es ist nicht persönlich gemeint und du bist bei Weitem nicht der Einzige.

    Natürlich war da eher selten ein Reporter oder eine Fernsehkamera anwesend, sodaß die Frage nach Quellen sich erübrigt!!! HAHAHA

    Wenn Anna Sarholz auf einer öffentlichen Plattform Nationalspielerinnen beleidigt, ist sie für mich keine ernstzunehmende Kritikerin sondern einfach nur um einiges unreifer als andere ihrer Potsdamer Kolleginnen. Außerdem sind ihre Beleidigungen nicht der Grund, dass sie nicht nominiert ist.

    Viola Odebrecht hat meines Wissens nach bei dieser EM nur keinen Stammplatz, weil sie operiert wird. Trotz ihrer Spitzen, die ich mir jetzt, verzeih, nicht anhören werden.

    Mit Conny Pohlers bin ich leider nicht dicke, deshalb kenne ich weder ihre Meinung, noch die Meinung der Gegenseite. Jedenfalls wünsche ich ihr tolle Monate in den USA. Vielleicht würde ich das Buch lesen. Das wäre das erste Sportlerbuch, das ich lese, und ich lese unglaublich viel.

    Mich interessiert nicht die Bohne mit wem und wie oft Celia ins Bett geht, ich muss auch nichts über Lesben im FF hören, ich meinte damit, dass sie sich zu dem Niedergang des Clubs, für den sie schon seit für immer gespielt hat äußern könnte. Aber, wie gesagt, ich schaue solche Sendungen nicht, sie sind vorhersehbar und langweilig. Danke, J. Edgar, für den Link zum guten Artikel zum Thema.

    Aber spielt nur ewig weiter die gleiche Leier in eurer Welt

    (0)
  • Zaunreiter sagt:

    J‘ accuse! Nein, so hoch will ichs nicht hängen. 😛

    @Detlef: Danke für die Unterfütterung der Thesen! 😉

    @gerd.karl: Vielleicht solltest du dich mal schlau machen wg. der Rechteverwertung des FF medial, wo doch der DFB die Hand drauf hält.

    @J.Edgar: Danke für den Hinweis auf den Artikel in der SZ

    Nochmal zum Verständnis an die, die mich kritisiert haben. Ihr wollt es wohl nicht verstehen. Ich kritisiere nicht die Spielerinnen. Ich kritisiere, wie sich Silvia Neid samt Seilschaft quasi ex cathedra verhält. Ich kritisiere, dass von Seiten der Abteilung FF sich die Verantwortlichen zu den Vorgängen in BN und Duisburg in Schweigen hüllen. Dieses Schweigen ist sehr aussagekräftig.
    Ich kritisiere, dass Spielerinnen, sich für ihre Leidenschaft den Allerwertesten aufreissen, Zeit und Geld dafür investieren und wenn sie dann mal top sind und über längere Zeit Bestleistung bringen, nicht mal ins Hirn der Herrin der Kalteiche gelangen, weil diese schon seit langem an einer Lieblingsspielerin festhält, oder, weil diese wenn eine Lieblingsspielerin ausfällt dann doch jemand von einer anderen Position dafür dann dort hinstellt, oder, weil ihr die Nase der guten Spielerin nicht passt.

    Außerdem finde ich es lachhaft, wenn sich der größte und reichste Sportbund der Welt – der sich ja sozial und gesellschaftlich zu sein auf die Fahnen geschrieben hat – die Frauen in einen unmöglichen Terminkalender zwingt und die Vereine mit Werktagsnachmittagsspielen im Regen stehen lässt. Ebenso finde ich, dass man die unsäglichen U-Länderpokale abschaffen sollte. Das raubt den Spielerinnen noch unnötige Körner und die üblichen Verdächtigen stehen eh in den div. Notizbüchern.
    Zur Zeit der WM 2011 gabs mal einen Zeitungsartikel über eine Spielerin, die sich das Jugendsystem des DFB nicht mehr antun wollte, weil sie lauter komische Verhaltensregeln bekam, bei denen sie sich eingeengt fühlte.
    Wenn der DFB wöllte, bekäme man auch FF-Spiele im Fernsehen zu sehen. Aber warum sollte er sich auch Konkurrenz für seine professionellen Männer machen. Da wär er ja schon blöd. Also hält er die Hand darauf und verlangt halt Geld, wenn jemand das streamen will.

    (0)
  • Detlef sagt:

    @timmy,
    gerd Karl meinte wohl eher den Live-Ticker, der zB auf der TURBINE-HP von fast jedem Spiel angeboten wird!!!

    Live-Streams gibt es nur bei DFB-TV!!!
    Zusammenfassende Berichte mit Ausschnitten vom Spiel gibt es zB in Potsdam auf TURBINE-TV, in Essen von powerplay, und auf der Bayern-HP!!!

    Regionalsender haben in der Regel kein Budget für überteuerte DFB-Gebühren!!!
    Im Gegensatz zu den ÖRTV-Anstalten würden sie sehr gerne auch ausführliche Berichte zeigen!!!
    Doch solange vor allem die kleinen Vereine am finanziellen Tropf des DFB hängen, ist die Liga auf die Gelder dieser Anstalten angewiesen!!!

    wrack schrieb;
    „Warum der ganze Aufwand mit dem total abwegigen DDR-Vergleich ?“

    Ich finde nicht, daß er abwegig ist!!!
    Genauso sind Interviews dort abgelaufen!!!

    Ob Herr Steinbrecher jetzt gut oder schlecht ist, mag ich nicht beurteilen!!!
    Mir drängt sich halt der Verdacht auf, daß er nicht mehr fragen durfte!!!
    Wenn das stimmen sollte, und er sich einen „Maulkorb“ anlegen ließ, ist er wirklich ein schlechter Vertreter seiner Zunft!!!

    Allerdings vermisse ich in vielen Printmedien, und auch in Blogs wie Womensoccer eine kritische Auseinandersetzung mit dem DFB und der Bundesgöttin!!!
    Da wird mir doch all zu oft der „eitel Sonnenschein“ ala ZDF-Sportstudio präsentiert!!!

    Positiv kritisch sind mir hier vor allem die Artikel von Herrn Henke in der „Neuen Rheinischen Zeitung“, sowie bei Framba von Herrn Zimmermann aufgefallen!!!

    Und es ist auch nicht wahr, daß es nur wenige verrückte Spinner sind, die sich für den FF interessieren!!!
    Ich bekomme in meinem Umfeld immer stärker mit, wie sich Leute für den FF zu interessieren beginnen, obwohl sie eigentlich keine Fans oder Anhänger des FF sind!!!
    Immer wieder kommen Kollegen und Freunde zu mir; „Was machen Deine Frauen???“, oder „Ich habe gestern Deine Damen angeschaut!!!“, und „Deine Mädels haben gestern aber nicht gut gespielt!!!“

    Solche Reaktionen zeigen mir, daß sich der FF in der Wahrnehmung schon gewaltig gewandelt hat!!!

    (0)
  • Zaunreiter sagt:

    Soo…jetzt habe ich entsprechenden Artikel auch gefunden!

    „Warum ich keine Nationalspielerin geworden bin“
    http://www.zeit.de/sport/2011-07/fussball-anna-gauto/seite-1

    Und hinterher auch noch einen Kommentar zum WM-Aus:
    http://www.zeit.de/sport/2011-07/neid-kommentar-wm

    (0)
  • Zaunreiter sagt:

    Ja, Detlef. Dies mit den Reaktionen à la „Deine Frauen“ kenn ich auch. 😉

    (0)
  • wrack sagt:

    Detlef: „Und es ist auch nicht wahr, daß es nur wenige verrückte Spinner sind, die sich für den FF interessieren!!!“

    Richtig, das ist nicht wahr. Geschrieben habe ich: Nur eine relativ kleine Gruppe von Fußball-Mutanten, MF-Verweigerern und Vereinsmeiern interessiert sich für die Probleme des FF ! Bemerkst du den Unterschied zwischen „FF“ und „Probleme des FF“ ?
    Ach, hat Conny Pohlers dir schon eine Mail geschrieben ? Von wegen, SIE schickt jetzt die Gorillas, um DIR die Beine brechen zu lassen ? 🙂

    (0)
  • gerd.karl sagt:

    detlef, nein ich meinte das jeder verein einen live stream bereit halten sollte um ein spiel live, nicht als ticker, zu zeigen.
    und als internet nutzer, der auch arbeitet, muss ich sagen das bekommt man auch mit wenig mitteln hin.

    das hätten auch bad neuenhar und duisburg
    hinbekommen, denn für 400 000 und 250 000 euro schulden hätte man diesen live stream, kein ticker, auch in HD hinbekommen.

    das muss man manchen vereinen vorwerfen, die internet seite bietet eine hervorragende möglichkeit den verein darzustellen, zu vermarkten, und die spiele per liveübertragung in die wohnzimmer zu bringen.

    dfb-tv zeigt ja nur ein spiel, ich glaube nicht das der dfb etwas dagegen hätte das die anderen spiele auf den vereinsinternet seiten laufen.

    dazu brauch ich auch nicht den dfb, der mir das näschen putzt.

    (0)
  • wrack sagt:

    @ Zaunreiter: „Zur Zeit der WM 2011 gabs mal einen Zeitungsartikel über eine Spielerin, die sich das Jugendsystem des DFB nicht mehr antun wollte, weil sie lauter komische Verhaltensregeln bekam, bei denen sie sich eingeengt fühlte.“

    und der passende Link von dir: “ http://www.zeit.de/sport/2011-07/fussball-anna-gauto/seite-1

    Zitat aus dem Artikel zu den „komischen Verhaltensregeln“ für Jugendnationalspielerinnen 1996: „Beim DFB erfuhren wir, wie man sich die Füße richtig wäscht: Beim Duschen nicht nur Wasser drüber laufen lassen, sondern den Fuß in die Hand nehmen und beim Waschen auch die Stellen zwischen den Zehen nicht vergessen [Fußpilz ! Der Setzer.]. Die Verantwortlichen erklärten uns, was richtig und was falsch ist. Falsch waren Alkohol, Zigaretten, Burger, ungeputzte Schuhe, Schlabberlook, in Badeschlappen zum Essen gehen, Hände in der Hosentasche. Richtig waren Trainingsfleiß, Regeln, Disziplin, das Land gut zu repräsentieren und Apfelschorle statt Cola. Einige Mannschaftskameradinnen hatten sich damit arrangiert, in dieses System aus Disziplin und Biederkeit einzutauchen.“

    Für zukünftige Nationalspielerinnen finde ich das für damals gar nicht so komisch. Wer Fußball lebt, der kann sich auch heute noch mit so etwas arrangieren, denke ich. Nicht, dass es heute noch so ist, oder ?

    (0)
  • Detlef sagt:

    @Zaunreiter,
    Absolute Zustimmung!!!

    @wrack,
    Ja, es war genau diese VIOLA!!!
    Wahrscheinlich hatte man im Frankfurter Elfenbeinturm kein Interesse an Lokalradio aus Babelsberg, obwohl es via Internet sogar in den USA und in Japan zu empfangen ist!!!

    Was meinst Du wohl, warum CONNY nicht mehr nominiert wurde und wird???
    Eben weil sie ihr Herz auf der Zunge trägt, und aus ihrem Herz keine Mördergrube macht!!!
    Selbst in Potsdam hat sie Schröder immer Kontra gegeben!!!

    Und mit der „freien Presse“ in Schland ist das so eine Sache!!!
    Da wo Medienmogule wie Friede Springer und Liz Mohn den Medienmarkt fast vollständig unter sich aufgeteilt haben, würde ich jetzt nicht unbedingt von einer „freien Presse“ reden!!!

    @Grace Kelly,
    Das Wort „Beleidigung“ würde ich etwas differenzierter benutzen wollen!!!
    Der Eine ist etwas schneller beleidigt als der Andere!!!

    Grace Kelly schrieb;
    „Außerdem sind ihre Beleidigungen nicht der Grund, dass sie nicht nominiert ist.“

    Natürlich ist es nicht der einzige Grund!!!
    ANNA ist zur Zeit noch nicht in Wettkampfform, was sich nach der Saisonvorbereitung hoffentlich geändert hat!!!

    VIOLA mußte schon vor dem ersten Natio-Lehrgang ihre Teilnahme aufgrund von Kniebeschwerden leider absagen!!!
    Für sie tut es mir am allermeisten leid, da sie schon früher von der Bundesgöttin gern übersehen wurde!!!
    Ob sie 2015 noch fit genug ist, und sich gegen die Jugend durchsetzen kann, darf angezweifelt werden!!!
    Gleiches gilt übrigens für Bresonik, die früher schon oft Verletzungspech hatte, wenn es zu großen Turnieren ging!!!

    Hat CONNY nun eigentlich ihr Visum für die USA bekommen???
    War ja ziemlich knapp mit der Wechselfrist!!!
    Hab dann nichts mehr gelesen darüber!!!

    Was hätte Celia schon groß zum Niedergang ihres geliebten SC 07 sagen sollen???
    Eigentlich hat sie ja ungewollt mit ihrem flinken Einwurf, daß in vielen Vereinen noch nicht professionell genug gearbeit wird schon alles gesagt, wenn auch in einem anderen Kontext!!!

    (0)
  • enthusio sagt:

    @Detlef:
    „Hat CONNY nun eigentlich ihr Visum für die USA bekommen???
    War ja ziemlich knapp mit der Wechselfrist!!!
    Hab dann nichts mehr gelesen darüber!!!“

    Ja, sie hat heute abend ihr Debüt gegeben, aber mit Washington 0:2 durch zwei Lauren Cheney-Tore gegen Kansas City verloren. Barnhart hat damit das Torhüterinnen-Duell gegen Harris gewonnen.

    (0)
  • Detlef sagt:

    wrack schrieb;
    „Bemerkst du den Unterschied zwischen “FF” und “Probleme des FF” ?“

    Wer den FF nicht völlig ignoriert, bekommt auch die Negativschlagzeilen mit!!!
    Der BLÖD-Zeitung sei Dank (schlechte Nachrichten sind immer noch die besten Nachrichten), haben es jetzt auch viele Leute mitbekommen, daß BN und DU Pleite sind!!!
    Nun das Interview im ZDF, Freitag war NATZE noch in der SWR 1 Livesendung „Leute“ zu Gast, wo auch viele Probleme mit fehlenden Sponsoren und geringem Zuschauerinteresse ein Thema war!!!
    Der Moderator Stefan Siller war da wesentlich wißbegieriger und auch kritischer als sein ZDF-Kollege!!!
    Er hatte allerdings auch 2h Zeit, um NATZE „auszuquetschen“!!!

    Die genauen Hintergründe der Finanzprobleme wird man wohl erst in Monaten erfahren, auch weil Journalisten nicht besonders motiviert sind, diese aufzudecken!!!
    Dafür sind die 2 Vereine zu unbedeutend!!!

    Wrack schrieb;
    „Ach, hat Conny Pohlers dir schon eine Mail geschrieben ? Von wegen, SIE schickt jetzt die Gorillas, um DIR die Beine brechen zu lassen ? :-)“

    GsD hat CONNY meine Email-Adresse nicht, und wir hallophonieren auch nicht miteinander!!! 😉
    Es wäre aber die Retourkutsche von ihr, weil ich ihr damals den „Hals umdrehen“ wollte, als sie zur „dunklen Seite der Macht“ gewechselt ist!!! 🙂
    Aber jetzt ist CONNY ja wieder eine Liebe, auch wenn „die DOOFE“ uns im Pokalfinale „rausgekegelt“ hat!!! 😉

    Ich bin mir sicher, daß CONNY den Deal mit Washington schon seit Langem eingefädelt hat, weil sie genau wußte, daß die Bundesgöttin keine Torjägerin (mit Ecken und Kanten) mit nach Schweden nehmen will!!!

    @gerd.karl,
    Du solltest Dich wirklich einmal mit Fernsehrechten beschäftigen!!!

    (0)
  • grammofon sagt:

    @Zaunreiter:

    Sehr interessante Artikel. Danke.

    @gerd.karl:

    „dfb-tv zeigt ja nur ein spiel, ich glaube nicht das der dfb etwas dagegen hätte das die anderen spiele auf den vereinsinternet seiten laufen.“

    …anscheinend doch! (Aber wenn jemand genaueres dazu weiß…)

    (0)
  • Grace Kelly sagt:

    Und wie ist Odebrecht jetzt nochmal ein Beispiel für die Theorie, dass kritische Spielerinnen nicht in die Natio kommen? Wie wrack sagt, im Elfenbeinturm haben sie es zu spät gemerkt und ihr vor der EM Vorbereitung die Beine gebrochen, aus Strafe und als Exempel für andere? Und Pohlers, die jahrelang für Deutschland gespielt hat? Im Sturm waren wir ja schon immer dünn besetzt, ganz klar, dass Pohlers da wegen ihrer Persönlichkeit nicht mehr nominiert wurde. Dass sie (und andere) ihre Nichtberücksichtigung schwer nachvollziehen kann und deshalb nicht unbedingt DFB freundlich gestimmt ist – geschenkt – aber hat sie ihre Persönlichkeit denn erst bei den letzten ihrer 67 Einsätze für Deutschland entwickelt und wurde deshalb aussortiert? Wenn ich mich richtig erinnere hat eh eine Verletzung ihre Natiokarriere beendet. Und, warum fragst du deine dicke Freundin nicht selbst wie es mit ihrem Visum aussieht? Und sowohl in der Springer- als auch in der Bertelsmanngruppe würden sich Medien finden, die einer Spielerin, die deinen Aussagen nach mit Dreck wirft, zuhören würde.
    Was ist mit Ariane Hingst? Kein Charakter? Inka Grings, Linda Bresonik, Charakter über Bord geworfen?

    Auch ich freue mich auf die Postneidzeit und werde mich hier nicht in eine Position drängen lassen, in der ich sie und ihre Entscheidungen verteidige.
    Aber mir fehlen hier immer noch die konkreten Beweise für die immer gleichen Unterstellungen und teileweise hanebüchenen Erklärungen von Potsdamer Seite (vgl. zum Beispiel deine im Brustton der Überzeugung vorgetragene Erläuterung warum Längert – die ich persönlich übrigens gerne als momentanen Nr. 2 hätte – nicht zur WM mitgenommen wird auf welcher Grundlage beruht die denn bitte? Bist du in Wirklichkeit Michael Fuchs und musstest diese Begründung aus Neids Munde hinnehmen?). Aber ihr habt in Potsdam natürlich die Wahrheit gepachtet, im Paket mit der Selbstgerechtigkeit. Frankfurt und der DFB sind an allem schuld und machen den Frauenfußball kaputt. Sollte Sarholz tatsächlich mal einen kritischen Charakter entwickeln anstatt unreflektiert die Schröderdoktrin nachzuplappern, wird sie Potsdam genauso den Rücken kehren wie Pohlers, Hingst, Angerer, Odebrecht, Peter und andere. Und das dann natürlich wegen dem Geld. Aber hey, lebt ihr nur weiter in eurem eigenen Elfenbeinturm und drescht immer wieder die gleichen Phrasen. Dadurch wird es natürlich umso wahrer.

    (0)
  • sitac sagt:

    Detlef, vielen Dank für den Hinweis auf Angerer im SWR1 Radio.
    Hab’s mir gerade angehört.
    Hier der Link zum Anhören:

    http://swrmediathek.de/player.htm?show=59a55a50-da6f-11e2-9b38-0026b975f2e6

    (0)
  • wrack sagt:

    @ Detlef: „wrack schrieb;
    “Bemerkst du den Unterschied zwischen “FF” und “Probleme des FF” ?”
    Wer den FF nicht völlig ignoriert, bekommt auch die Negativschlagzeilen mit!!!“

    Wunschdenken. Hätte gern einmal die knapp über eine Million Fernsehzuschauer (Zufalls-Stichprobe) des Kanada-Spiels per Fragebogen gefragt: „Welcher Verein in der FF-BL ist insolvent ?“. Du bist offensichtlich der Meinung, dass das dann alle oder doch zumindest ein zweistelliger Prozentanteil wissen müssten 🙂
    In der empirische Realität, in der ich lebe, werden das um oder unter 1% der genannten Zuschauer wissen. Und das heißt noch nicht, dass die sich dann auch für Hintergründe interessieren !
    Die Realität bleibt, dass FF für die die überwältigende Zahl der Interessierten ein Fernseh-Event der Natio ist – nicht mehr, aber ÖR und EUROSPORT sei Dank auch nicht weniger.

    (0)
  • holly sagt:

    http://blogs.taz.de/hausblog/2011/07/18/wie_der_dfb_interviews_mit_spielerinnen_verfaelscht/

    zu Michael Steinbrecher

    http://www.abendblatt.de/kultur-live/tv-und-medien/article117327637/Michael-Steinbrecher-hoert-beim-Aktuellen-Sportstudio-auf.html

    @gerd.karl sicher kann der DFB was dafür das es den FF Vereinen schlecht geht. die FF Vereine sollen professionell arbeiten, aber warum gibt es dann im FF nicht auch ein Lizenzierungsverfahren? Damit hätte man sicher schon eher auf die Probleme bei den beiden Vereinen aufmerksam gemacht.

    Soweit ich weiss liegen die Rechte für die FF BL bei den öffentlich rechtlichen Anstalten.
    Also ist es dann nicht so einfach für einen Verein mal einen Stream auf seiner HP zu legen und das Spiel zu übertragen.

    Ich bin aber von diesen Livestream Geschichten kein Freund. Irgendwann werden die Mädels/Frauen dann allein im Stadion sein und spielen.
    Aber leider wird sich das Rad der Geschichte nicht zudrehen lassen 🙁

    Für einen 3 Minuten Beitrag von einem B-Juniorinnen BL Spiel möchte der DFB 400 € haben. Dann könnt ihr euch ja sicher vorstellen was die Vereine für ein komplettes Spiel an den DFB bezahlen müssten.

    (0)
  • timmy sagt:

    Dann gehen vielleicht 10 oder 20 Zuschauer nicht mehr ins Stadion. Wenn aber zu Hause 1000 Leute n Stream gucken könnten, denke ich ist das ein enormer Gewinn.

    (0)
  • M aus H sagt:

    @holly
    wo kann man die Zahlen über die Fernsehrechte nachlesen?

    (0)
  • holly sagt:

    @ timmy, dann müssten die Anstosszeiten aber zu einer anderen Zeit sein damit soviel Leute den Stream gucken würden. Zu der Zeit spielen ja sämtliche MF Mannschaften von BL bis Kreisklasse.

    Mein Vorschlag ist ja die FF BL von März bis Dezember auszuspielen, es wäre da auch noch genung Zeit dazwischen für EM/WM oder LSP.

    (0)
  • holly sagt:

    @ M aus H

    denke die kann man nirgends nachlesen. Das sind Erfahrungswerte.
    Wollten einen Beitrag über den ersten Spieltag der B-Juniorinnen Bundesliga machen. Da wurde das als Summe genannt. Die gleiche Summe wurde auch ein paar Jahre vorher gefordert für einen drei Minuten Bericht vom Pokalspiel (ein Team damals Erstligist das andere Team Zweitligist.)

    (0)
  • speedy75 sagt:

    Zum Thema TV Rechte der Frauenbundesligen hier noch was interessantes.

    (0)
  • Karl sagt:

    Ich stimme Grace Kelly und wrack zu. Diese ewigen Verschwoerungstheorien werden durch staendige Wiederholung weder besser noch wahrer. Mit der Konzentration der Presse hat Detlef natuerlich Recht, aber das wird sich kaum auf die Frauenfussballberichterstattung auswirken. Die Pressefreiheit als solche ist ohnehin nur die Freiheit von ein paar reichen Leuten ihre Meinung zu verbreiten , da kann man nur hoffen dass die dann auch verschiedene Meinungen haben 🙂

    (0)
  • Karl sagt:

    @speedy75: Danke fuer den link. Da koennten doch die dritten oder die Spartenkanaele der Oeffentlich rechtlichen die Frauenfussballbundesligaspiele uebertragen. Ich weis garnicht warum sich die oeffentlich rechtlichen ueberhaupt um die Quote scheren, die kriegen doch sowieso Gebuehren und Werbung machen die auch nicht. Wieso also diese Quotenhechelei. Fuer was brauchen die ueberhaupt Werberelevante Zielgruppen? Vielleicht hilft es ja wenn wir uns alle mal bei denen beschweren. Im HR wurden letztes Jahr jede Menge Dritt oder Viertliga Maennnerfussballspiele uebertragen , warum also nicht auch die Frauenbundesliga. Der SWR haette sogar die Auswahl zwischen Freiburg Hoffenheim und Sindelfingen.

    (0)
  • Detlef sagt:

    @Karl,
    Ich finde den Ausdruck „Verschwörungstheorien“ irgendwie putzig!!!
    Bin ich jetzt so eine Art „Freimaurer“ oder „Iluminati“ der Blogs und Foren??? 🙂
    Es sind Theorien, persönliche Meinungen, die ich anhand von Beobachtungen und Fakten aufgestellt habe!!!
    Das dies die reine Wahrheit ist, kann ich natürlich nicht beweisen!!!

    Es gibt auch in den Naturwissenschaften viele Theorien, die mit den momentanen Möglichkeiten (noch) nicht bewiesen werden können!!!
    Man kann sie anfechten, und Gegentheorien aufstellen, aber solange man die nicht beweisen kann, bleiben es ebenfalls nur Theorien!!! 😉
    Wenn Du also schreibst, daß meine „Verschwörungstheorien“ nicht wahrer werden, je öfter ich sie wiederhole, so magst Du durchaus Recht haben!!!
    Aber sie werden auch nicht unwahrer, halte ich dagegen, denn es kann ja niemand beweisen, daß es anders gewesen ist!!!

    Was die Pressemonopolisierung angeht, so richtet diese hauptsächlich Schäden bei der Demokratie an, da sie direkt in politische Mechanismen eingreift!!!
    Den FF betrifft das natürlich nicht, da die Zielgruppe hier nur sehr klein ist, wie wrack sehr eindeutig und richtig darstellte!!!

    @Grace Kelly,
    Ohje, daß sind aber ein haufen Fragen, die Du alle mit Beweisen untermauert haben möchtest!!!
    Es sind aber alles nur Theorien, wie ich Karl schon mitteilte!!!
    Aber warum haust Du jetzt wieder nur auf der „Potsdamer Seite“ rum???
    Zaunreiter ist Bad Neuenahr-Fan, und sitac ist Fan vom FF USV Jena!!!

    Grace Kelly schrieb;
    „zum Beispiel deine im Brustton der Überzeugung vorgetragene Erläuterung warum Längert…nicht zur WM mitgenommen wird auf welcher Grundlage beruht die denn bitte?“

    Meine Erläuterung beruht auf der Beobachtung aller vier Nationaltorhüterin über die gesamte Saison hinweg!!!
    Fazit, Kathrin Längert ist mit Abstand die sicherste Torfrau dieser Nation!!!
    Beobachtung Zwei hat gezeigt, daß aber nur NATZE und Schult in der Natio eingesetzt wurden!!!
    Schlußfolgerung daraus, der Göttinnenrat hat sich für die Plätze Eins und Zwei schon festgelegt!!!
    Jetzt sagt meine Lebenserfahrung aus 28 Jahren Berufstätigkeit, wenn sich die Chefetage auf zwei Kandidaten festgelegt hat, und ein Dritter kommt hinzu, der sogar noch besser qualifiziert ist, dann muß dieser weggelobt werden, weil er die Entscheidung der Chefetage in Frage stellen würde!!!
    So etwas ist heute „normales“ Managerdenken, die Obrigkeit irrt sich nie!!! 🙂
    Frau Bundesgöttin hat diesen „Leitsatz moderner Führungskräfte“ ja schon kurz nach der versemmelten WM auf sich selbst angewendet!!! 😉

    Bernd Schröder hat ja einen Lieblingssatz!!!
    Die Frauen versteht nur der Herrgott allein!!!
    Aber ich würde eine weitere Theorie aufstellen, daß nicht mal ein Wesen höherer Art unsere Bundesgöttin versteht!!! 🙂

    Auf die Situation in der Natio konnte es also nur eine Reaktion geben, nämlich daß Kathrin Längert gestrichen werden mußte!!!
    So, jetzt stelle Du eine Gegentheorie auf, und beweise bitte (natürlich mit Quellen), daß es sich anders zugetragen hat!!! 😉
    Übrigens, falls es Dir entgangen sein sollte, Kathrin Längert ist keine TURBINE!!! 😉

    ANNA SARHOLZ lassen wir hier mal schön aus der Diskussion heraus!!!
    Ich hoffe sie kann sich im Urlaub schön regenerieren, und greift dann zur nächsten Saison wieder voll an!!! 🙂

    Grace Kelly schrieb;
    „Frankfurt und der DFB sind an allem schuld und machen den Frauenfußball kaputt“

    Das ist jetzt Deine Interpretation!!! 🙂
    Frankfurt machte sich zuerst einmal selber kaputt, indem man 3 hauptamtliche Cheftrainer verschliß!!!
    Die Fixierung auf die Natio ließ in Mainhatten das Tagesgeschäft zur Nebensache werden!!!
    Und so holte man erneut keinen Titel, und verpasste sogar auf der Zielgeraden noch die von Potsdam auf dem silbernen Tablett präsentierte CL-Quali!!!

    Der DFB ist sicher an vielen Dingen Schuld, aber natürlich nicht an allem!!! 😉
    Es gab ja hier schon meinen Disput mit gerd.karl dazu (siehe oben)!!!
    Die erste Liste wäre zu lang, um sie hier vollständig wiederzugeben!!!
    Liste 2 ist da wesentlich kürzer!!!
    Also der DFB ist NICHT Schuld;

    – am schlechten Wetter
    – an der kaufmännischen Unfähigkeit und Selbstüberschätzung in Duisburg und Bad Neuenahr
    – an der Fokusierung der Medien auf die Natio

    Und die Werte des FF, hat der DFB schon seit langem Stück um Stück beschnitten!!! 🙁
    Das fing an beim Oddset-Cup in Bonn, über die Qualispiele zur EM 2009, und mündete in einem Sicherheitswahn im Pokalfinale 2011, und zu völlig überteuerten Eintrittskarten, für mieserable Plätze bei der WM 2011!!!
    Und es geht immer so weiter!!!
    Wenn ich an den Saisonstart 2012 denke, und das katastrophale Wintermanagment, wird mir Angst und Bange, was man sich für die kommende Saison ausgedacht hat!!! 🙁

    (0)
  • Speedy75 sagt:

    @Detlef
    Gute Beobachtung bein den Torhüterinnen. Ich kenn diese Managementdenke auch schon viele Jahre und könnte mir durchaus vorstellen dass dem so auch bei Silvia Neid ist.
    Ich glaub sogar das K. Längert nun nur noch mehr motiviert in die neue Saison geht nachdem Sie aus dem EM-Kader gestrichen wurde.

    (0)
  • Detlef sagt:

    karl schrieb;
    „Im HR wurden letztes Jahr jede Menge Dritt oder Viertliga Maennnerfussballspiele uebertragen , warum also nicht auch die Frauenbundesliga“

    Meine “Verschwörungstheorien” besagen, daß in den Chefetagen dieser Sender hauptsächlich alte Männer sitzen!!!
    Das wäre zwar die ideale Zielgruppe für den FF, aber da hocken noch die, die die „alten Werte“ hochhalten müssen!!! 🙁

    Im HR und im RBB wurden ja schon vergleichsweise viele FF-Spiele übertragen!!!
    Auch im MDR (Hallencup und Jena) und im SR (FCS) war FF schon oft vertreten!!!
    Der NDR hat jetzt mit WOB natürlich einen repräsentativen FF-Vertreter in seinem Sendegebiet, und hat diese Saison auch schon ein Spiel der Wölfinnen gezeigt!!!
    Vielleicht schaut man nächste Saison auch mal in Cloppenburg vorbei???
    Ganz schlecht ist der FF im WDR, SWR und im BR vertreten!!!
    Obwohl in allen drei Sendegebieten mindestens ein vorzeigbarer Klub vertreten ist, die in Freiburg, Essen und (bald auch in München) über entsprechend vorzeigbare Stadien verfügen!!!

    Hier bedurfte es dazu aber an den entsprechenden Stellen an einem gewissen Druck vom DFB, so wie er es 2011 gemacht hat!!!
    So einen Hype wird es wohl nie wieder geben, aber etwas mehr könnte nicht schaden!!! 🙂

    (0)
  • sitac sagt:

    @Detlef: „Aber ich würde eine weitere Theorie aufstellen, daß nicht mal ein Wesen höherer Art unsere Bundesgöttin versteht!!!“

    Eine kürzlich kolportierte Begebenheit scheint deine Theorie zu stützen: Ein Strandwanderer am wunderschönen Nordseestrand von Langeoog (Brandungsseite)hat eine Flasche gefunden. Er macht sie auf und heraus kommt ein Flaschengeist. Du hast einen Wunsch frei, sagt der Geist. Der Strandwanderer braucht nicht lange zu überlegen: „Ich wünsche mir eine Autobahn von Hamburg nach New York. Ich wollte schon immer mal mit dem Auto übern großen Teich fahren.“ Der Flaschengeist: „Also bitte!!! Fällt dir nicht noch was anderes ein?“ Der Strandwanderer überlegt und als ausgewiesener Frauenfußballfan sagt er: „Na gut, ich möchte die Bundesgöttin Neid verstehen.“ Der Flaschengeist hält kurz inne und fragt dann den Strandwanderer:“ Sag mal, möchtest du die Autobahn 4-spurig oder 6-spurig?“

    (Letztlich soll es dann aber doch auf die Bitte rausgelaufen sein, das Wetter möge für den Rest des Urlaubs schön bleiben)

    (0)
  • Karl sagt:

    @detlef: „Bin ich jetzt so eine Art “Freimaurer” oder “Iluminati” der Blogs und Foren???“
    Nein , natuerlich nicht, derjenige der die Verschwoerungen aufdeckt gehoert ja fuer gewoehnlich nicht zu den Verschwoerern :-).
    Was die Pressemonopolisierung und ihre Auswirkungen angeht sind wir offensichtlich einer Meinung.
    Welche Torfrau da wie gut oder schlecht ist koennen andere sicher besser beurteilen als ich, aber ich halte sie fuer weitgehend gleichwertig oder gleichgut (wasimmer der bessere ausdruck sein mag), aber deine Managementtheorie ist durchaus essbar , das war meist so aehnlich, wenn ich mich richtig erinnere.
    Und das mit den alten Maennern in den Sendevorstandetagen kann natuerlich auch gut sein, aber irgendwann gehn die in Rente oder es gelingt uns sie zu bekehren:-).
    Ich habe jedenfalls mal eine Zuschaueremail , zunaechst an den HR geschickt , mit der Frage warum man denn so wenig Frauenfussball im HR bringt , wo die Spiele doch eh zu Zeiten stattfinden wo das Programm ansonsten grottig ist, mal sehn ob – und was sie antworten.

    (0)
  • Zaunreiter sagt:

    Wie ich an der Diskussion sehe, ist man sich in manchen Dingen näher gekommen, was die Fernsehrechte für die Frauen angeht, die der DFB immer nur im Doppelpack mit den Männern feilbietet.

    Ich möchte aber zu @wrack zurückkommen, der sich das ZEIT-Interview mit Anna Gauto zu Gemüte führte. Also wenn ich erst beim DFB lernen muss, wie fräulein sich richtig duscht, Hände in den Hosentaschen unfreundlich wirken (ich interpretier das erst mal als Unsicherheit in diesen jungen Jahren, wo fräulein ihre Hände erst mal da zur Ruhe bringen will) und dem Fräulein dann Fleiß und Disziplin eingebläut werden muß, dann muß doch vorher das soziale Umfeld (Eltern, Familie, Lehrer, Schule) so versagt haben, dass daraus sich wohl Schlampen entwickelt haben müssen. Ich sehe das anders: Das soziale Umfeld und auch das Fräulein selbst richtet sich z.T. schon nach seinen gesellschaftlich bestimmten Uhrzeiten (Schule, Bahn-u.Buszeiten, Trainingszeiten). Dazu braucht es doch nicht erst den DFB, um zu lernen, wie ich fleissig und ordentlich werde. Diese jungen Leute – die ja auch noch die Pubertät durchmachen müssen, wo im Kopf alles neu verdrahtet wird – haben sich ja schon durch ihre Liebe für den Fußball vieles selbst verkniffen, um weiterzukommen. Da wird ja wohl eine Cola zuviel nicht schaden. 😉

    @Gracia Patricia: Ich wollte dich mitnichten in eine Ecke stellen, aus der du dich genötigt fühlen mußt, die Herrin des Siegerlandes zu verteidigen. 😉

    @all: Ich teile die Beobachtungen Detlefs zu den Leistungen der Torhüterinnen während einer Saison. Die Torhüterin bei meinem Lieblingsverein sah ich nicht unbedingt als Gute. Das Dilemma liegt beim Spielverständnis des Ex-Trainers und nunmehrigen Frankfurters, der als Reinkarnation von Helenio Hererra daherkam. Was er demnächst am Main umsetzt, ist also nicht mehr mein Bier. 😉 Ebenso was sie demnächst an der Aller umsetzen muss.

    (0)
  • Grace Kelly sagt:

    @ Detlef, let’s agree to disagree und wenn ich mich das nächste Mal Sonntag nachmittags vor meinem Schreibtisch drücke, gehe ich auf jemand anders los, versprochen.

    (0)
  • Detlef sagt:

    Karl schrieb;
    „Nein , natuerlich nicht, derjenige der die Verschwoerungen aufdeckt gehoert ja fuer gewoehnlich nicht zu den Verschwoerern“

    Naja, viele Brandstifter sind selber Mitglied einer Feuerwehr!!! 🙂
    Und so manch ein politischer Witz der in der DDR kursierte, hatte Gerüchten zufolge seinen Ursprung in der SED selber!!! 😉

    Karl schrieb;
    „….aber irgendwann gehn die in Rente oder es gelingt uns sie zu bekehren:-).“

    Da hoffe ich eher auf die Pension, denn wie war das doch gleich mit dem Kamel und dem Nadelöhr??? 😉

    Karl schrieb;
    „wo die Spiele doch eh zu Zeiten stattfinden wo das Programm ansonsten grottig ist, mal sehn ob – und was sie antworten.“

    Oje, wenn Du das so geschrieben hast sind sie sowieso gleich beleidigt, daß Du so wenig Interesse an den Hausfrauensendungen, oder der 100.000-sten Wiederholung der BLindenstraße hast!!! 😉

    @Grace Kelly,
    Ich kann mit konstruktiver Kritik eigentlich sehr gut umgehen!!! 😉
    Wir müssen hier ja auch nicht alle einer Meinung sein, dann wärs ja auch langweilig!!!
    Eine konstruktive Streitkultur lebt von vielen unterschiedlichen Facetten an Meinungen!!! 🙂

    (0)
  • noworever sagt:

    @Grace Kelly

    (wie bereits früher bemerkt) bevor du nicht wenigstens mit 4 ausrufezeichen aufwarten kannst – you will have absolutely no chance to ‚win‘!!!!

    (ganz so, wie die kinder ihre ‚diskurse‘ austragen – der lauteste gewinnt)

    (0)
  • Grace Kelly sagt:

    Natürlich müssen und sollen wir nicht einer Meinung sein, und meine Augen würden ja schließlich auch erstarren, kämen sie nicht regelmäßig ins Rollen.

    Aber so lange – und das wird auch noch sehr lange – der Zweitligaverein meines Herzens nicht wieder mit den Besten um den Titel spielt und Nationalspielerinnen abstellt, ist meine Bereitschaft meine konstruktiven Bemerkungen und tiefen Einsichten in zielführende Internetdiskussionen einzubringen eben auf Zeiten begrenzt, in denen ich mich vor anderen Arbeiten drücke und keine Lust zum Putzen habe.

    (0)
  • Grace Kelly sagt:

    🙁 na da ich generell nicht mit Smileys und Ausrufezeichen arbeite, weil ich ziemlich reif bin, bleibe ich chancenlos!!!1!1!!

    (0)
  • noworever sagt:

    @Grace Kelly
    „da ich generell nicht mit Smileys und Ausrufezeichen arbeite …“

    der beitrag war auch eigentlich nicht als ein ’smiley‘ gedacht …

    es ist nun halt einfach mal so … wenn ich permanent auf einem 3-aus-rufe-level kommuniziere … mache ich es mir unmöglich meinen gegenüber wirklich … zu HÖREN.
    (just a matter of cause & effect)

    (die frage wäre höchstens, ob dies not-wendig ist? … but it’s not a must-smiley)

    (0)
  • Ralf sagt:

    @noworever

    Ich hab’s glaub schon mal geschrieben: „No chance!!!“ 🙂

    (0)
  • Ralf sagt:

    @noworever

    Fällt mir gerade noch ein:
    Würde es Dir helfen, wenn du wüsstest, dass ER!!! mindestens zwei sind?

    (0)

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar