England mit zwei Neulingen zur EM

Von am 20. Juni 2013 – 8.31 Uhr 1 Kommentar

Englands Nationaltrainerin Hope Powell hat ihren 23-köpfigen Kader für die Europameisterschaft in Schweden (10. bis 28. Juli) bekannt gegeben. Mit an Bord sind auch zwei Spielerinnen, die bislang noch nie im Dress der „Three Lions“ aufgelaufen sind.

Gemma Bonner und Lucy Bronze heißen die Neulinge. Beide kommen vom englischen Tabellenführer Liverpool LFC und spielen in der Abwehr. Denn dort fällt eine der erfahrensten Akteurinnen aus.

Kreuzbandriss bei Rachel Unitt
Rachel Unitt, mit 31 Jahren und 102 Länderspielen so erfahren wie kaum eine, hat sich im vergangenen Monat das Kreuzband gerissen. Unitt ist linke Außenverteidigerin – auf der gleichen Position spielt auch Claire Rafferty, die aufgrund eines Kreuzbandrisses ebenfalls ausfällt. Die linke Abwehrseite könnte nun Spielführerin Casey Stoney gehören – früher ihre angestammte Position, mittlerweile meist in der Innenverteidigung.

Anzeige
hope-powell-england-1

Englands Nationaltrainerin Hope Powell hat ihre Wahl getroffen. © Nora Kruse, ff-archiv.de

Sechstes Turnier für Kelly Smith
Abgesehen von den beiden Neulingen in der Abwehr setzt Hope Powell auf ihre erfahrenen Kräfte. Kelly Smith, die bei Arsenal verletzungsbedingt zuletzt nicht spielen konnte, wird ihr sechstes internationales Tunier bestreiten. Gleiches gilt für Torhüterin Rachel Brown-Finnis, die allerdings – im Unterschied zur EM 2009 – wohl nur die Nummer 2 sein wird; erste Wahl ist längst Karen Bardsley. Die Schlussfrau, die in den USA geboren wurde und bis zum Sommer immer außerhalb Englands gespielt hat, ist mittlerweile in der WSL angekommen und hütet das Tor für Lincoln LFC. Dort spielen auch Stoney und Sophie Bradley, sodass in der Defensive ein eingespieltes Trio agiert. Sicher gesetzt sein werden darüber hinaus Alex Scott und Shootingstar Steph Houghton von Arsenal.

Keine Überraschungen
Im Mittelfeld und Angriff gibt es keinerlei Überraschungen. Rekordnationalspielerin Rachel Yankey, die bei der EM 2009 nicht berücksichtigt wurde, ist ewartungsgemaß – wie schon bei der Weltmeisterschaft und den Olympischen Spielen – wieder an Bord. Ihre ersten Europameisterschaften wird Jordan Nobbs spielen, die zuletzt im Arsenal-Trikot überzeugen konnte auch bei ihren ersten Einsätzen im Nationaldress einen guten Eindruck hinterließ.

Der Kader im Überblick

Tor: Karen Bardsley (Lincoln Ladies), Rachel Brown-Finnis (Everton LFC), Siobhan Chamberlain (Bristol Academy WFC)

Schlagwörter: ,

Abwehr: Laura Bassett (Birmingham City), Gemma Bonner (Liverpool LFC), Sophie Bradley (Lincoln Ladies), Lucy Bronze (Liverpool LFC), Steph Houghton (Arsenal LFC), Alex Scott (Arsenal LFC), Casey Stoney (Lincoln Ladies), Dunia Susi (Chelsea LFC)

Mittelfeld: Anita Asante (Kopparbergs/Göteborg), Karen Carney (Birmingham City), Jess Clarke (Lincoln Ladies), Jade Moore (Birmingham City), Jordan Nobbs (Arsenal LFC), Jill Scott (Everton LFC), Fara Williams (Liverpool LFC), Rachel Yankey (Arsenal LFC)

Angriff: Eniola Aluko (Chelsea LFC), Toni Duggan (Everton LFC), Kelly Smith (Arsenal LFC), Ellen White (Arsenal LFC)

Tags: ,

Sie haben eine Frage zum Beitrag? Dann kontaktieren Sie mich doch per Mail! Oder folgen Sie uns einfach via RSS, Facebook oder Twitter!

1 Kommentar »

  • WalesGER sagt:

    Hallo Nora, danke erstmal für die Infos 🙂
    allerdings ist meiner Pedanterie geschuldet, dass ich daraufhinweisen möchte, dass sowohl Lucy Bronze als auch Gemma Bonner bereits im U-Nationalmannschaftsbereich das Trikot der 3Lionesses getragen haben 🙂 sorry

    was die Torhüterposition betrifft, dürfte es tatsächlich jedoch noch spannend werden! Rachel Brown-Finnis dürfte hier keine Rolle spielen, da sie m.M. nach nur nominiert wurde, weil es sicherlich ihr letztes grosses Turnier sein wird. M.E. wird sie nichtmal nr. 2 pardon 12 sein! 🙂
    Ich teile zwar Deine Einschätzung das Bardsley mittlerweile die Stamm Nr. 1 ist aber tatsächlich hat sich Chamberlain, die ehemals als „Flattermann“ galt ( der weibliche Oliver Reck.. an einem Tag Weltmeister am anderen waldmeister 😉 ) seit ihrem Aufenthalt in der Australischen Liga um Welten! verbessert. In der FAWSL ist sie derzeit DIE Toptorhüterin, die Bristol mit wirklichen Glanzparaden oft das Ergebnis gerettet hat.
    Erstaunlich finde ich, dass im Kader einige verletzungsbedingt fragliche Nominierungen sind. Während der Deutsche Kader auf 6 Leistungsträgerinnen verzichtet, werden mit Stoney, Carney, Houghton und allen voran Kelly Smith Spielerinnen mitgenommen, die teilweise noch verletzt sind oder sich in der Reha befinden und einige Zeit (teilweise sogar länger) nicht gespielt haben.
    Ich bin gespannt wie sich England schlägt. Am Mittwoch ( 26.06.2013) ist übrigens der erste Härtetest angesagt, da ein Freundschaftspsiel gegen Japan absolviert wird.

    (0)

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar