DFB terminiert Relegationsspiele

Von am 27. Mai 2013 – 11.37 Uhr 3 Kommentare

Der DFB hat die beiden Relegationsspiele der 2. Frauenfußball-Bundesliga terminiert, in denen die beiden zehntplatzierten Teams der 2. Frauenfußball-Bundesliga Nord und der 2. Frauenfußball-Bundesliga Süd aufeinander treffen werden.

Im Hinspiel empfängt der SV BW Hohen Neuendorf am Sonntag, 2. Juni, 14 Uhr, de 1. FFC Recklinghausen. Das Rückspiel wird eine Woche später am Sonntag, 9. Juni, 13 Uhr ausgetragen. Nur Sieger des Duells wird seinen Startplatz in der 2. Liga behalten und somit den Abstieg verhindern.

Tags: ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

3 Kommentare »

  • FFFan sagt:

    „Nur Sieger des Duells wird seinen Startplatz in der 2. Liga behalten und somit den Abstieg verhindern.“

    Soweit die Theorie. Falls jedoch das Insolvenzverfahren über den SC Bad Neuenahr vor dem 30.06. eröffnet (oder mangels Masse abgelehnt) wird, würden die Kurstädterinnen wohl auch in der 2.Liga nicht antreten können. Dann würde auch der Verlierer der Relegationsspiele in der Liga bleiben. Und sollte es gar auch noch den FCR Duisburg erwischen, könnte sich sogar der vermeintlich sichere Absteiger Holstein Kiel wieder Hoffnungen machen…

    (0)
  • enthusio sagt:

    Wann wird eigentlich konkret festgelegt, welche Aufsteiger aus den Regionalligen in der neuen Spielzeit der 2. Bundesliga Nord bzw. Süd zugeordnet werden ? Mich interessiert besonders, ob der VfL Bochum als Aufsteiger zukünftig in der 2. Liga Nord oder – wie Recklinghausen – in der 2. Liga Süd spielen wird. Muß man dafür die Ergebnisse der beiden Relegationsspiele und die Entwicklung beim SC Bad Neuenahr abwarten ? Oder auch die Entscheidung, ob Sindelfingen oder Gütersloh ggf. in der 1. Liga verbleiben werden ? Oder ist es jetzt schon klar, in welcher der beiden Ligen Bochum spielen wird ?

    (0)
  • FF-Talent sagt:

    @ FF-Fan: Neuenahr kann (das ist jetzt schon sicher) gar nicht in der 2. Liga antreten, egal wie … entweder BuLi (ohne Insolvenz) oder ganz weg aus den Lizenzligen (Insolvenzfall). Und zusammen mit dem Abstieg von Neuenahr II findet die 2. BuLi 2013/14 also auf jeden Fall ohne ein Neuenahr-Team statt.

    Holstein Kiel darf wohl sehr sicher für die 3. Liga planen, Duisburg hat die Spielberechtigung ja anscheinend bekommen. Ist nur noch die Frage, was bei Neuenahr passiert und ob das die Abstiegsrelegation (2. Liga) rückwirkend für die betreffenden Vereine doch noch folgenlos macht wie FF-Fan schon angedeutet hat. Wie sich evtll. (bei Insolvenz) die Neuenahrer I. und II. Mannschaft in den unteren Ligen bezüglich Ligenzulassung in die Quere kommen würden, wäre noch eine weitere (aktuell zum Glück noch zweitrangige) Frage.

    @ enthusio: Klar ist da noch nichts. Stichtag 30. Juni, dann ist auch das „Fußballjahr“ offiziell vorbei (mitsamt allen Relegationen und ggf. Insolvenzen), aber vorher passiert auch in ereignisärmeren Jahren meist nichts Relevantes bezüglich Staffelzuteilung …

    Die Zuteilung der Vereine Ruhrpott und Umgebung wirkt immer ein bisschen wie ein Überraschungspaket: Duisburg (II) hat schon in Nord und in Süd gespielt, Wattenscheid wurde 2009/10 der Nordstaffel zugeteilt (zeitgleich waren aber Leverkusen, Duisburg und Köln in der Süd – schade für Wattenscheid) … aber der Trend der letzten Jahre: Südstaffel mit LEV, Duisburg, Köln, Gladbach, Recklinghausen. Also wird auch Bochum fast 100%ig der Süd zugeteilt. Freunde von Ruhrpott-Derbys wird es freuen.

    (0)

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar