Cloppenburg macht Aufstieg perfekt

Von am 18. Mai 2013 – 18.03 Uhr 5 Kommentare

Der erste Aufsteiger in die Frauenfußball-Bundesliga steht fest: Der BV Cloppenburg sicherte sich durch einen klaren Sieg gegen den SV Blau-Weiß Hohen Neuendorf das Ticket fürs Oberhaus.

In einer Nachholpartie vom 16. Spieltag der 2. Bundesliga Nord kam die Elf von Trainerin Tanja Schulte zu einem ungefährdeten 4:0 (1:0)-Sieg. „Wir haben uns mit dem Sieg für unsere harte Arbeit in dieser Saison belohnt“, freute sich Schulte, die mit ihrem Team somit ein Aufstiegs-Endspiel beim Herforder SV am letzten Spieltag vermied.

tanja-schulte-cloppenburg-1

Tanja Schulte kann sich über den Aufstieg in Liga eins freuen © BV Cloppenburg

Anzeige

Früh auf der Siegerstraße
Die Polin Agnieszka Winczo (4.) brachte die Cloppenburgerinnen mit einem frühen Treffer auf die Siegerstraße, ehe in der zweiten Halbzeit Gentjana Rochi (70.), Verena Aschauer (80.) und die eingewechselte Nadine Luker (90.+1) den Erfolg perfekt machten.

Hoffenheim oder Köln?
In der 2. Bundesliga Süd fällt die Entscheidung erst am letzten Spieltag am nächsten Wochenende, wenn Tabellenführer TSG 1899 Hoffenheim und der Zweitplatzierte 1. FC Köln im direkten Duell aufeinandertreffen. Dabei reicht den Gastgeberinnen aus dem Kraichgau ein Remis zum Aufstieg in die Frauenfußball-Bundesliga.

Tags: ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

5 Kommentare »

  • thomasH sagt:

    Da freu‘ ich mich für die Cloppenburgerinnen, die aber ganz gewiss keine Ostwestfälinnen sind, denn Cloppenburg liegt gar nicht in Westfalen, sondern im Oldenburger Münsterland (Niedersachsen) weit nördlich von Westfalen. Südoldenburgerinnen wäre wohl die bessere Bezeichnung.

    (0)
  • Markus Juchem sagt:

    @thomasH: Danke, ist korrigiert.

    (0)
  • Detlef sagt:

    Gratulation an Tanja Schulte und ihre Mannschaft!!!

    Da kommt endlich eine Trainerin zurück in die BuLi, die dem DFB auch mal ordentlich Kontra geben kann!!!
    Also Willkommen zurück im Oberhaus Tanja!!!

    Vielleicht sehen wir dann auch einige Ex-TURBINEN (AFERDITA KAMERAJ, LOUI) wieder, falls sie den Verein nicht verlassen sollten???

    Und endlich macht die FF-Buli, nach dem traurigen Abgang der HSV-Mädels, auch wieder Station im „hohen Norden“ Deutschlands!!!

    So, jetzt nächstes Wochenende noch Hoffenheim aufsteigen, und dann ist die BuLi wieder etwas gleichmäßiger verteilt!!!
    Dann gibt es wieder 3 Teams im Süden Deutschlands!!!

    Der Westen ist jetzt schon durch Duisburg, Essen, Leverkusen und Bad Neuenahr überdurchschnittlich stark vertreten, da darf Köln nicht auch noch aufsteigen!!!

    (0)
  • Marcel sagt:

    @Detlef

    Tja leider ist oder zum Glück ist (je nachdem) Fussball ja kein Wunschkonzert,auch wenn ich den Kraichgauerinnen auch den Aufstieg wünsche 🙂

    (0)
  • Jonos sagt:

    Herzlichen Glückwunsch an den BVC! Die Mannschaft hat den Aufstieg verdient und wird mit den Spielerinnen und einigen Verstärkungen die Bundesliga bereichern. Im Gegensatz zum Vorjahr wurde das Fundament für den Aufstieg in der Abwehr gelegt. Wie heißt es so schön: „Vorne gewinnt man Spiele, hinten gewinnt man Meisterschaften!!!
    Ich wünsche dem BVC alles Gute für das neue Spieljahr und natürlich den Klassenerhalt.
    Jonos

    (0)

1 Pingbacks »

  • […] ein 3:3 (1:2), um den schärfsten Konkurrenten auf Distanz zu halten, Hoffenheim steht somit nach dem BV Cloppenburg aus der Zweiten Frauenfußball-Bundesliga Nord als Aufsteiger in die Frauenfußball-Bundesliga […]

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar