Home » Bundesliga Frauen

SC 07 Bad Neuenahr holt Patricia Hanebeck

Von am 30. April 2013 – 16.40 Uhr 2 Kommentare

Frauenfußball-Bundesligist SC 07 Bad Neuenahr hat Mittelfeldspielerin Patricia Hanebeck vom 1. FFC Turbine Potsdam verpflichtet.

Anzeige

Die 27-Jährige unterschrieb einen Ein-Jahres Vertrag mit einer Option für eine Verlängerung um ein weiteres Jahr. Hanebeck kehrt an eine ihrer ehemaligen Wirkungsstätten zurück, bereits zwischen 2001 und 2003 spielte sie für den SC 07 Bad Neuenahr.

Patricia Hanebeck

Patricia Hanebeck (li.) kehrt an ihre alte Wirkungsstätte zurück © Sascha Pfeiler / girlsplay.de

Qualität fürs Offensivspiel
Bad Neuenahrs Trainer Colin Bell meint: „Patricia ist für mich die beste ‚Zehn‘ der Liga; spielintelligent und mit Zug zum Tor. Ich freue mich sehr über ihre Verpflichtung. Sie wird unserem Offensivspiel weitere Qualität bringen.“

 

Tags: ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

2 Kommentare »

  • Speedy75 sagt:

    Viel Glück Patti in Bad Neuenahr, in ihrer neuen alten Heimat. Hoffen wir dass sie zur alter Stärke zurückfindet, die ja aus unterschiedlichsten Gründen bei Turbine diese Saison selten zu sehen war.

    (0)
  • Detlef sagt:

    Für Bad Neuenahr ist es natürlich ein sehr glücklicher Umstand, daß PATTI das Heimweh wieder zurück in Rheinnähe getrieben hat!!!
    Ich wünsche ihr natürlich auch, daß sie dort wieder zu sich und ihrer Form finden kann!!!

    Allerdings verstehe ich nicht so recht, warum es sie ausgerechnet wieder in die Kurstadt gezogen hat???
    ME nach wäre zB Leverkusen die viel bessere Wahl gewesen, weil sich dort bereits jetzt schon abzeichnet, daß da eine ganz starke Mannschaft im Aufbau ist!!!
    Hier hätte sie sogar mittelfristig die Aussicht gehabt, noch einmal um Titel mitkämpfen zu können!!!
    Dies wird an der Ahr wohl ewig ein Traum bleiben, wohl auch deswegen, weil die finanziellen Mittel dies nicht zulassen werden!!!
    Leverkusen wäre sogar noch ein Stück dichter an ihrer Traumstadt dran!!!

    Allerdings könnte es natürlich sein, daß es für sie als absoluter FC Köln-Fan nicht in Frage käme, ausgerechnet für den „geliebten“ Stadtnachbarn aufzulaufen!!!

    (0)

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar