SC Freiburg verlängert mit Margarita Gidion

Von am 16. April 2013 – 10.15 Uhr

Frauenfußball-Bundesligist SC Freiburg hat den Vertrag mit Nachwuchsspielerin Margarita Gidion verlängert.

Die 18-jährige offensive Mittelfeldspielerin spielt seit 2010 beim Club im Breisgau. „Sie ist ein Eigengewächs und ist auf dem Weg in die erste Mannschaft. Sie hat sehr viel Potenzial und wird in Zukunft noch sehr wertvoll für uns sein“, so Trainer Milorad Pilipovic.

Logo des SC Freiburg

Logo des SC Freiburg © SC Freiburg

Anzeige

Erste Bundesligaerfahrung
In der laufenden Saison kam Gidion bisher auf vier Einsätze für die erste Mannschaft in der Bundesliga und einen Einsatz im DFB-Pokal. Außerdem spielte sie 14 Mal für die zweite Mannschaft in der Regionalliga Süd, für die sie in dieser Saison bereits drei Tore schoss.

Im Einklang mit Vereinsphilosophie
Gidion erklärt: „Die Philosophie des Vereins deckt sich mit meinen Vorstellungen. Mir gefällt die Förderung und Arbeit mit jungen Spielerinnen und ich sehe da meine Chance, mich weiter zu entwickeln. Vor allem die Koordination zwischen Schule und Fußball hilft mir, alles unter einen Hut zu bekommen.“

Tags: ,

Markus Juchem (50) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.