Bad Neuenahr gelingt Befreiungsschlag

Von am 27. März 2013 – 17.21 Uhr 3 Kommentare

Der SC 07 Bad Neuenahr hat ein Nachholspiel vom 13. Spieltag der Frauenfußball-Bundesliga beim FF USV Jena klar gewonnen und somit wieder Anschluss ans Mittelfeld gefunden.

Beim 4:1 (2:0)-Sieg zeichnete sich Nationalstürmerin Célia Okoyino da Mbabi als zweifache Torschützin aus, die Elf von der Ahr schob sich mit dem ersten Erfolg nach sechs Ligaspielen ohne dreifachen Punktgewinn an den Thüringerinnen vorbei mit nun 17 Punkten auf Platz sieben.

Frühe Gästeführung
Die Gäste gingen in der auf einen Nebenplatz des Ernst-Abbe-Sportfelds verlegten Partie bereits früh durch Jessica Bade in Führung (1.), noch vor der Pause baute Okoyino da Mbabi die Führung aus (28.).

Anzeige
Célia Okoyino da Mbabi

Célia Okoyino da Mbabi traf doppelt © Sandra Kunschke / girlsplay.de

Okoyino da Mbabi trifft erneut
Und auch in der zweiten Halbzeit gab das Team von Trainer Colin Bell den Ton an. Die Neuseeländerin Sarah Gregorius (54.) sowie erneut Okoyino da Mbabi (67.) machten den Erfolg perfekt, ehe den Gastgeberinnen durch Lisa Seiler noch der Ehrentreffer gelang (85.). Gästetrainer Colin Bell war entsprechend zufrieden: „So ein Ergebnis hatte ich mir nicht mal erträumt. Wir wären vor dem Spiel mit einem Punkt zufrieden gewesen.“

Tore hergeschenkt
Jenas Trainer Daniel Kraus meinte: „Wir haben die Tore zu leicht her geschenkt. Die Kommunikation und Zuordnung in der Defensive hat überhaupt nicht so funktioniert, wie wir uns das vorgestellt haben.“

Ergebnisse Frauenfußball-Bundesliga, 13. Spieltag

SC Freiburg – 1. FFC Turbine Potsdam 1:3 (0:2)
1. FFC Frankfurt – SGS Essen 1:0 (1:0)
FCR 2001 Duisburg – Bayer 04 Leverkusen 1:2 (0:1)
FF USV Jena – SC 07 Bad Neuenahr 1:4 (0:2)
VfL Wolfsburg – FC Bayern München (17.4., 17 Uhr)
VfL Sindelfingen – FSV Gütersloh 2009 (24.4., 15.30 Uhr)

Tabelle

Rang Verein Spiele Torverhältnis Punkte
1. VfL Wolfsburg 14 48:10 35
2. 1. FFC Turbine Potsdam 13 45:11 31
3. 1. FFC Frankfurt 14 33:18 31
4. SC Freiburg 16 26:19 25
5. FC Bayern München 14 31:16 24
6. SGS Essen 15 19:19 19
7. SC 07 Bad Neuenahr 14 15:20 17
8. Bayer 04 Leverkusen 15 23:31 17
9. FF USV Jena 14 12:27 15
10. FCR 2001 Duisburg 14 19:25 14
11. FSV Gütersloh 2009 14 14:50 7
12. VfL Sindelfingen 13 5:44 5

Tags: , ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

3 Kommentare »

  • enthusio sagt:

    Tja, und zu diesem „zuschauerfreundlichen“ Termin sollen nur 120 Besucher auf den Nebenplatz in Jena gekommen sein.

    (0)
  • Sheldon sagt:

    Lasst uns doch hier mal die ganze Diskussion positiv aufnehmen und sagen: Bad Neuenahr gewinnt endlich wieder, denn „Almuth hat den Ball!“ 😀

    (0)
  • SC07FanatikerXXL sagt:

    @Enthusio:

    Deshalb haben wir dieses Spiel auch boykottiert!
    Mit den noch ausstehenden Spielen gg. Essen und Leverkusen mussten wir 6x in dieser Saison unter der Woche antreten. Bei 22 Spieltagen nicht gerade selten! Das ist ein Witz und eine Zumutung für jeden Fan.

    Einerseits beschwert man sich über fehlendes Interesse am Frauenfußball, andererseits stimmt man solchen Terminen zu, zumal man mit dem Ernst-Abbe auch noch ein Stadion zur Verfügung hat, das über Flutlicht verfügt!

    Wir haben uns nun zur Aufgabe gemacht in Zukunft intensiv auf diesen Missstand im Frauenfußball aufmerksam zu machen!

    (0)

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar