Tabea Kemme verlängert Vertrag

Von am 18. März 2013 – 17.48 Uhr 4 Kommentare

Kapitänin Tabea Kemme hat ihren Vertrag beim 1. FFC Turbine Potsdam vorzeitig um zwei weitere Jahre verlängert.

Kemme unterschrieb einen Vertrag bis zum 30. Juni 2016.

Tabea Kemme

Tabea Kemme bleibt bis 2016 in Potsdam © Sascha Pfeiler / girlsplay.de

Anzeige

Passendes Umfeld
Kemme erklärt: „Für mich passt in Potsdam einfach alles, daher gibt es für mich momentan auch keine andere Option, als weiterhin bei Turbine zu bleiben. Ich habe hier mein soziales Umfeld, in dem ich mich sehr wohl fühle; die Möglichkeiten, die wir bei Turbine haben, meine Ausbildung bei der Polizei – ich bin einfach rundum zufrieden.“

Schröder: „Wichtige Spielerin“
Auch Turbine-Trainer Bernd Schröder ist froh, in den kommenden Jahren weiter mit der 21-Jährigen planen zu können. „Tabea ist für uns eine sehr wichtige Spielerin und zudem eine der letzten, die von Beginn an alle Etappen der sportlichen Entwicklung bei uns durchlaufen hat und sich sowohl hinsichtlich ihrer schulischen und beruflichen Ausbildung als auch im Hochleistungssport stets bewiesen hat. Ich bin froh, dass wir die nächsten Jahre weiter zusammenarbeiten und mit ihr planen können.“

Tags: ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

4 Kommentare »

  • DAWIDenko sagt:

    Dank für den Artikel. Ein kleiner Hinweis Tabby ist erst 21 Jahre alt.

    (0)
  • waiiy sagt:

    Ich glaube, außerhalb vom Potsdamer Fankreis kann man nicht einmal im mindesten erahnen, was diese Unterschrift bedeutet.

    Die Meldung hat mir auf jeden Fall ein breites Lächeln aufs Gesicht gezaubert. 🙂

    (0)
  • Detlef sagt:

    Wieder ein wichtiger „Baustein“ für die nächsten Jahre!!!
    Danke TABBI, und hoffentlich bleibst Du jetzt mal ne Weile gesund und unverletzt!!!

    (0)
  • busyr sagt:

    @wally:

    Ka, das mag sein, dass außer den Potsdam-Fans nur die wenigstens wissen, wie wichtige diese Unterschrift ist. Unser Potsdam-Fans zaubert es auf jeden Fall ein strahlendes Lachen auf das Antlitz, dass dieser sehr wichtige „Baustein“ des Teams langfristig gehalten werden kann und damit auch immer mehr zu einer Identifikationsfigur für die nachfolgenden Nachwuchstalente und die Schülerinnen der Potsdamer Sportschule wird.

    (0)

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar