Frankfurt gegen Potsdam abgesagt

Von am 14. März 2013 – 15.42 Uhr 26 Kommentare

Es hätte am Sonntag, 17. März, 11 Uhr, das Topspiel des 15. Spieltags der Frauenfußball-Bundesliga sein sollen, doch schon heute wurde die Partie zwischen dem 1. FFC Frankfurt und dem 1. FFC Turbine Potsdam abgesagt.

Aufgrund der Unbespielbarkeit des Platzes im Stadion am Brentanobad muss die Partie zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden. Dies ergab die heutige Platzbesichtigung. Ein Nachholtermin steht derzeit noch nicht fest.

Tags: ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

26 Kommentare »

  • enthusio sagt:

    Das einzig Gute an dieser Nachricht ist, dass die vielen Nationalspielerinnen beider Mannschaften jetzt mehr Zeit zuri Regeneration haben werden. Hoffentlich wird der Nachholtermin so angesetzt, dass man als Auswärtiger eine Chance hat, das Spiel auch vor Ort zu besuchen …

    (0)
  • enthusio sagt:

    Der Wechsel von Yuki Ogimi nach Ende der Saison zu Chelsea London wird für mich immer wahrscheinlicher.

    „Bestätigen wollte dies die Japanerin, die derzeit für ihr Heimatland beim Algarve-Cup in Portugal kickt und mit ihrem Team nach einem 1:0-Sieg gegen China auf dem fünften Platz landete, jedoch nicht. „Ich kann und darf dazu nichts sagen“, meinte sie nach dem Abpfiff des Spiels.“ – so heißt es in einer Kurznachricht der „Potsdamer Neuesten Nachrichten“.

    Ein Dementi sieht anders aus …

    Großes Kompliment übrigens auch für Bernd Schröder und sein Trainerteam : Japans Nationaltrainer Norio Sasaki lobte seine Spielerin: „In den drei Jahren, die Yuki in Potsdam spielte, wurde sie von Jahr zu Jahr besser.“

    (0)
  • Thomas sagt:

    Wieso wird das Spiel jetzt schon abgesagt?
    Bis Sontag hätten sich die Platzverhälnisse noch bessern können.

    (0)
  • xXx sagt:

    Verstehe ich auch nicht, warum man ein Spiel wegen der Witterung schon 3 Tage vorher absagen muss. Es sind schon so viele Spiele verschoben wurden und noch offen, dass man versuchen sollte, weitere Spiele nur dann abzusagen, wenn es wirklich gar nicht anders geht. Da sollte man mit freiwilligen Helfern versuchen die Stadien spielfähig zu machen, gerade wenn noch tagelang Zeit ist.

    Stattdessen wird gar nicht erst alles versucht, dass das Spiel stattfinden kann. Absagen hätte man es am Samstagabend oder Sonntagmorgen zur Not immernoch können.

    (0)
  • gerd.karl sagt:

    würde mich nicht wundern, wenn eurosport seine finger mit im spiel hat.
    vieleicht dürfen wir auf eine liveübertragung wie im fall bayern-turbine 30.03 hoffen.

    (0)
  • Eric sagt:

    Da in den nächsten Tagen die Temperaturen in Frankfurt bis auf 7 ‚C steigen, finde ich diese Absage doch sehr voreilig. Frankfurt spielt die Absage auf Grund der angeschlagenen Spielerinnen doch irgendwie ein wenig in die Karten….!.

    (0)
  • Markus Juchem sagt:

    @Eric: Die Absage spielt ja beiden Teams in die Karten aufgrund der verletzten Spielerinnen.

    (0)
  • Michele sagt:

    Diese Absage stinkt doch zum Himmel! Jetzt können sich die Spielerinnen beider Mannschaften ja schön erholen! Der Nachholtermin ist dann irgendwann unter der Woche, an dem dann nur wenige Zuschauer teilnehmen können! Vielen Dank!!!!!!!!!

    (0)
  • grammfon sagt:

    …außerdem sollte doch bei diesem Spiel die große Sammelaktion für Duisburg stattfinden. Hoffentlich wird sie durch die Absage nicht zu sehr beeinträchtigt.

    (0)
  • mrx sagt:

    Na hier haben ja wieder einige Leute tolle Vorstellungen. Der Platz war schon gegen Essen eher mittelmäßig, durch den Schnee der letzten Tage… heute morgen Frost bei -10 Grad… am Wochenende (Samstag +5 Grad, Sonntag +2 Grad und Schneeregen) wirds auch nicht besser… das gibt einen lustig-matschigen Untergrund, wenn er bis dahin auftauen sollte… wo dann wieder sich Leute beschweren, wie kann man darauf nur Spiele austragen… außerdem ist eine Absage am Sonntag Vormittag für Turbine Fans auf dem Hinweg auch nicht gerade fair…

    (0)
  • Detlef sagt:

    Ich hatte eigentlich schon damit gerechnet, als mir meine Schwester am Dienstag vom Schnee-Chaos in Frankfurt berichtete!!!
    Selbst wenn man die weiße „Pracht“ vom Feld gekehrt hätte, wäre es wohl eher zu einer unschönen Schlammschlacht gekommen, von der sich auch der Rasen wohl nicht mehr erholt hätte!!!

    Ich befürchte allerdings auch, daß der Nachholtermin auf einen Wochentag fällt!!!
    Und da es kein Flutlicht „Am Brentanobad“ gibt, dürfte der Anpfiff etwa gegen 15 Uhr erfolgen!!!
    Damit werden schon viele Frankfurter Fans ein großes Problem haben!!!
    Von den TURBINE-Fans, die am Sonntag mit zwei Fanbussen nach Frankfurt fahren wollten, will ich gar nicht erst reden!!!

    (0)
  • Lucy sagt:

    Wie der FFC Frankfurt das nur immer wieder hinkriegt… 😉

    Man hätte natürlich das Spiel lieber auf knöchelhohem Matsch austragen sollen, nicht wahr !?! Hier liegt noch jede Menge Schnee und ob das alles bis Sonntag weg ist, bezweifle ich !

    (0)
  • Markus Juchem sagt:

    @Detlef: Da das Spiel vermutlich erst Ende April nachgeholt wird und auch noch die Uhr um eine Stunde vorgedreht wird, kann der Spielbeginn auch ohne Flutlicht sicherlich deutlich später erfolgen.

    (0)
  • noworever sagt:

    … schon im vorfeld wird hier bereits wieder die nächste intrige vermutet.

    einfach nur lachhaft! … wenn’s nur nicht so traurig wäre 🙁

    (0)
  • oberschabe sagt:

    Ganz Deutschland zeigt sich tief verschneit und extrem winterlich, doch hier wollen einige lieber irgendwelche Verschwörungen schmieden, anstatt sich mal die Mühe zu machen aus dem Fenster zu schauen. 12 cm Schnee schmelzen halt nicht bei Dauerfrost innerhalb von wenigen Stunden. Wäre das Spiel in Potsdam könnte auch nicht gespielt werden. Da ist halt so. Außerdem gibt es ne Menge Jobs die an so einem Spiel mit Liveübertragung mit dran hängen. Da ist Planungssicherheit schon eine gute Sache.

    (0)
  • Detlef sagt:

    @oberschabe,
    Ich stimme Dir 100%-ig zu!!!

    (0)
  • enthusio sagt:

    Ja, ja, all diese Teufel: Frankfurt, Eurosport, Petrus, der DFB, alle stecken unter einer Decke und wollen das Spiel verhindern. Am besten wäre es, Frankfurt würde zu einem Zwangsabschied verdonnert, hätte keine Nationalspielerinnen mehr, Siggi Dietrich ginge pleite – und Potsdam brauchte sich keine Sorgen zu machen, doch noch die Champions League-Qualifikation zu erreichen. Aber das Leben ist nun mal kein Wunschkonzert …

    Im Ernst: ich hoffe auch, dass ich mir für den Besuch des Nachholspiels keinen Urlaub nehmen muß …

    (0)
  • Isi sagt:

    Ich kann nur bestätigen, dass hier in Teilen der Rhein-Main-Region zum Beispiel bereits gestern alle Jugendspiele abgesagt wurden. Die Mischung von Schnee, danach Sonnenschein tagsüber und Frost ab abends ist den Spielverhältnissen nicht zuträglich.

    (0)
  • Sheldon sagt:

    Leute, in Frankfurt und Umgebung sind echt Zustände, wo man auf einem normalen Platz selbst in ein, zwei Wochen nicht spielen kann.

    Und die Wettervorhersagen werden nicht unbedingt besser, auch morgen und übermorgen kann durchaus noch mit Schnee gerechnet werden. Lieber so als 2 Stunden vorm Spiel…

    (0)
  • grammfon sagt:

    Verschwörungstheorien sehe ich hier keine. Nur viele Leute, die die Absage aus verschiedenen Gründen schade finden…

    (0)
  • noworever sagt:

    @grammfon

    … interessant, aussagen wie:
    „würde mich nicht wundern, wenn eurosport seine finger mit im spiel hat“

    oder:
    „Stattdessen wird gar nicht erst alles versucht, dass das Spiel stattfinden kann“

    … empfindest du so, dass die leute es einfach nur „schade finden“, dass das spiel abgesagt wurde.

    (0)
  • cujo31 sagt:

    Das Verlegen ist doch derzeit üblich selbst wenn die Spiele nicht an der Witterrung Scheitern.
    Thema Ersatzanlage sollte man sich mal langsam überlegen,da ja sicher am Bornheimer gespielt werden könnte.

    Mit Schnee und frost muß man in Deutschland von November bis Ende März rechnen aber das nur nebenbei.

    Sommerpause nicht mehr bis ende August machen dann würds schon alles leichter.

    (0)
  • grammfon sagt:

    @noworever:

    Wenn Eurosport ein Spiel zeigen wollte, dann wäre es nicht unwahrscheinlich, dass der DFB das Spiel dafür verlegen würde. Klar ist das hier nicht der Fall. Aber gerd.karls Aussage hat nichts mit Verschwörungen zu tun, sondern ist einfach nur eine unbegründete These.

    Ansonsten gab es soweit ich es erkennen kann einen (auch unbegründeten) Kommentar, der andeutete, dass diese Verlegung Frankfurt zugute kommen könnte. Und daraufhin gab es ca. 10 Kommentare, die die angeblich vielen paranoiden Verschwörungstheoretiker aus Potsdam zurecht wiesen. Mich nervt das irgendwie.

    (0)
  • noworever sagt:

    … hier nur kurz ein kleines sedativum für all jene gemüter, die es eventuell „schade“ fanden, dass die partie ffm-potsdam den witterungsverhältnissen zum opfer fiel:

    in der rhein-main region fiel über nacht (bei weiterhin heftigem schneefall) mind. 5cm neuschnee.

    kurz – ski&rodel nach wie vor: sehr gut!

    (0)
  • Detlef sagt:

    Da es (aus mir unergründlichen Umständen) immer noch viele Leute gibt, die FF für eine ganz eigene Sportart halten, könnte man doch auch (abweichend vom ohnehin „so völlig anderen“ Männerbereich) festlegen, daß im Winter nicht mehr Fußballschuhe, sondern zukünftig „Fußballski“ die passende Fußbekleidung für die Frauen werden!!!

    Es bedarf zwar einiger Übung, um mit den „Fußballski“ auch den Ball zu treffen, aber zumindest kann der DFB (dann sogar ohne schlechtes Gewissen) an seinen alten Zöpfen weiter festhalten!!!

    Man könnte die Sommerpause sogar noch weiter verlängern, und dafür dann die Winterpause komplett streichen!!!

    Frau Bundesgöttin wäre sicher hoch entzückt, wenn sie im Sommer noch mehr Zeit für Lehrgänge und Testspiele bekäm, und auch für die EM die „unbedingt“ erforderlichen 3 Monate Vorbereitung hätte!!!

    (0)
  • Sheldon sagt:

    Nur mal so zur Info: Die Entscheidung war genau richtig. Es gab heute wieder mindestens 5-10 Zentimeter Neuschnee im Großraum Frankfurt. Da hätte Potsdam gleich die Rückreise antreten können. Insofern war es gut, vorausschauend zu entscheiden!

    (0)

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar