Duisburg gegen Gütersloh ohne Silva und Müller

Von am 14. März 2013 – 13.44 Uhr 3 Kommentare

Frauenfußball-Bundesligist FCR 2001 Duisburg muss im wichtigen Heimspiel gegen den FSV Gütersloh 2009 am Sonntag, 17. März, 14 Uhr, im PCC-Stadion auf Dolores Silva und Barbara Müller verzichten.

Silva muss wegen ihrer fünften Gelben Karte genauso ein Spiel aussetzen wie Müller wegen ihrer Gelb-Roten Karte, so dass die Sechserposition komplett umgebaut werden muss. „Wir werden uns schon etwas einfallen lassen“, so Duisburgs Trainer Sven Kahlert.

Barbara Müller (re.) fehlt wegen ihrer Gelb-Roten Karte  © Volker Nagraszus / girlsplay.de

Barbara Müller (re.) fehlt wegen ihrer Gelb-Roten Karte © Volker Nagraszus / girlsplay.de

Anzeige

Noch genug Spiele
Der neue Trainer versucht ein wenig den Druck von seiner Elf zu nehmen. „Zum einen ist die Saison nach diesem Sonntag bekanntlich nicht zu Ende, es sind noch acht Begegnungen zu spielen, und zum anderen wären wir selbst bei einer Niederlage noch vor unserem Gegner platziert.“

Die eigenen Möglichkeiten ausnutzen
Doch nach zwei Wochen intensiver Arbeit ist Kahlert von der eigenen Leistungsstärke überzeugt. „Die Mannschaft zieht wirklich wunderbar mit, niemand lässt sich hängen, alle sind engagiert und wollen auch Neues dazulernen.“ In erster Linie gilt es laut Kahlert die Möglichkeiten des eigenen Teams auszuschöpfen. „Die Mannschaft ist absolut stark genug, um die Klasse zu halten, nach zwei Trainingswochen bin ich davon mehr denn je überzeugt.“

Tags: , ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

3 Kommentare »

  • waiiy sagt:

    Das klingt vernünftig, dass Kahlert den Druck von seiner Mannschaft nehmen will und darauf hinweist, dass die Saison noch nicht zu Ende ist. Auf der anderen Seite wären es im Fall einer Niederlage wahrscheinlich nicht nur 3 Punkte, die Gütersloh gutmachen würde. Daneben würde es psychologische Effekte auf beiden Seiten haben, die vielleicht nicht gleich messbar aber für Duisburg verheerend sein können.

    (0)
  • enthusio sagt:

    Duisburg hat immer noch genügend Potential, um das Spiel zu gewinnen. Alles andere als ein Duisburger Sieg wäre eine große Überraschung.

    (0)
  • maurinho sagt:

    Sollte man meinen, enthusio. Aber auch die gibt es – so wie im Hinspiel.

    (0)

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar