Home » Bundesliga Frauen

Frankfurt in Leverkusen ohne Bianca Schmidt

Von am 21. Februar 2013 – 18.13 Uhr 6 Kommentare

Frauenfußball Bundesligist 1. FFC Frankfurt muss beim Auswärtsspiel bei Bayer 04 Leverkusen am Samstag auf Verteidigerin Bianca Schmidt und womöglich eine weitere Spielerin verzichten.

Anzeige

Einsatz von Bretigny fraglich
Schmidt laboriert an einer Innenbandzerrung im rechten Knie, die einen Einsatz unmöglich macht. Fraglich ist auch, ob die französische Stürmerin Sandrine Bretigny spielen kann, die Knieprobleme plagen.

Weiter ohne Bajramaj und Laudehr
Darüber hinaus muss Frankfurt weiterhin auf die langzeitverletzten Fatmire Bajramaj (Reha nach Kreuzbandriss) und Simone Laudehr (Reha nach Knorpelschaden) verzichten.

Bianca Schmidt

Bianca Schmidt muss pausieren © Herbert Heid / girlsplay.de

Drei Punkte angepeilt
Dennoch ist FFC-Trainer Philipp Dahm optimistisch: „Wenn wir es schaffen, die guten Phasen aus der Essen-Partie zu konservieren, unsere Leistung noch zu steigern und konstant konzentriert unser Spiel aufzuziehen, werden wir in Leverkusen die nächsten drei Punkte realisieren.“

[poll=247]

Tags: , ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

6 Kommentare »

  • Detlef sagt:

    Gute Besserung SCHMIDTI!!!

    (0)
  • FFFan sagt:

    Jetzt muss Frankfurt ein wenig improvisieren. Vielleicht erleben wir die Pflichtspielpremiere von Svenja Huth als Außenverteidigerin?! In Testspielen wurde diese Variante bereits ausprobiert.

    (0)
  • enthusio sagt:

    Es könnte aber auch sein, dass Meike Weber oder Sara Thunebro auf dieser Position eingesetzt werden.

    (0)
  • Sokrates sagt:

    FFFan sagt:
    22. Februar 2013 um 6.08 Uhr
    Jetzt muss Frankfurt ein wenig improvisieren. Vielleicht erleben wir die Pflichtspielpremiere von Svenja Huth als Außenverteidigerin?! In Testspielen wurde diese Variante bereits ausprobiert.

    Darauf tippe ich auch. Svenis Zukunft ist vielleicht ohnehin die Position der linken oder rechten AV. Dort kann sie ihre Schnelligkeit, Zweikampfstärke, gute Technik und einen gewissen Offensivdrang im Spielaufbau einbringen, während sie im offensiven Mittelfeld oder Angriff sich leider immer wieder kopflos festläuft, zu spät und fehlerhaft abspielt, keine Flanken schlägt und keine Torgefahr entwickelt.

    Sie ist schneller als Meike (und Thunis) und auch fußballerisch besser als Weber und wird deshalb den Vorzug erhalten.

    (0)
  • Michele sagt:

    Ich denke auch, dass Sveni heute Biancas Position einnehmen wird! Ist Kimi wieder fit? Wenn Kulig spielt, wird es wohl eine „echte Doppel 6“ geben:Kulig/Mel!

    (0)
  • Pauline sagt:

    @sokrates
    dieses kopflose,zu späte und fehlerhafte -Abspiel- kann für die Mannschaft sehr gefährlich werden.

    (0)

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar