So holt Ihr Euch die RSS-Feeds von Womensoccer

Von am 7. Februar 2013 – 15.37 Uhr

Einige von Euch sind mit den Vorzügen von RSS-Feeds sicherlich schon seit längerem vertraut, doch der eine oder andere weiß vielleicht noch nicht ganz genau, wie RSS-Feeds funktionieren. Es ist ganz einfach, und wir sagen Euch, wie Ihr die RSS-Feeds von Womensoccer am besten nutzen könnt.

Was ist RSS?
Ein RSS-Feed versorgt Euch vergleichbar mit einem Nachrichtenticker mit kleinen Informationshäppchen bestehend aus, Datum, Überschrift, Textausschnitt und Link zum jeweiligen Artikel.  Wenn Ihr etwa den RSS-Feed von Womensoccer abonniert, erhaltet Ihr mithilfe eines sogenannten Feed-Readers zeitnah alle Aktualisierungen. So seht Ihr sofort, wenn ein neuer Artikel veröffentlicht wurde, auch ohne dass Ihr die Womensoccer-Seite besucht habt.

Abonniert werden kann der News-Feed über verschiedene Programme (Mailprogramm, Browser oder eigens für die RSS-Technik entwickelte Software, wie z.B. FeedReader), die den Newsfeed in regelmäßigen Abständen auf neue Einträge überprüfen und automatisch aktualisieren.

Anzeige

Funktionsweise
Zum Lesen eines RSS-Feeds können normale Webbrowser, oder spezielle Programme verwendet werden, Letztere nennt man RSS-Aggregatoren, RSS-Reader oder Feedreader. Auch mit einigen aktuellen E-Mail-Programmen können die RSS-Feeds abonniert werden. Mit RSS könnt Ihr eine ganze Reihe von Quellen gleichzeitig beobachten und verpasst keine News.

So abonniert Ihr ein Womensoccer-Feed!

Auf Womensoccer bieten wir ganz unterschiedliche Feeds an. Wenn Ihr unseren Artikel-Feed abonnieren wollt, geht Ihr folgendermaßen vor:

Screenshot der Womensoccer-Menüleiste

Screenshot der Womensoccer-Menüleiste

Klickt einfach auf das kleine orangefarbene RSS-Icon in der Menüleiste (Bild 1). Ihr werdet automatisch zu unserem RSS-Feed für die Artikel weitergeleitet: Zum RSS-Feed der Artikel

Schlagwörter:

Dort werden Euch gleich einige Möglichkeiten angeboten, wie Ihr unser RSS-Feed abonnieren könnt (Bild 2).

Screenshot RSS-Feed

Im RSS-Feed werden verschiedene Reader angeboten

Sucht Euch einfach das für Euch passende Programm aus und folgt den weiteren Anweisungen des jeweiligen Anbieters.

Das war’s, schon kann es los gehen!

Womensoccer bietet neben dem RSS-Feed für Artikel weitere RSS-Feeds an: So können etwa auch die Kommentare abonniert werden:
Zum RSS-Feed der Kommentare

Darüber hinaus ist es auch möglich, Kommentare einzelner Artikel via RSS-Feed zu abonnieren. Dazu hängt Ihr einfach an die URL des betreffenden Artikels /feed an.

Beispiel: http://www.womensoccer.de/2013/01/24/fcr-2001-duisburg-stellt-insolvenzantrag/feed

Dasselbe klappt auch mit Kategorien. Ihr wollt zum Beispiel immer auf dem Laufenden bleiben, wenn es etwas Neues in der Kategorie „Bundesliga“ gibt? Dazu hängt Ihr ebenfalls einfach an die URL der betreffenden Kategorie /feed an.

Beispiel: http://www.womensoccer.de/category/bundesliga/feed/

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Tags:

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar