Kathleen Radtke wechselt nach Malmö

Von am 7. Februar 2013 – 19.45 Uhr 4 Kommentare

Frauenfußball-Bundesligist FF USV Jena wird zukünftig nicht mehr auf die Dienste von Kathleen Radtke zurückgreifen können. Die 28-jährige Verteidigerin wechselt ab dem 1. März zum schwedischen Champions-League-Viertelfinalisten LdB FC Malmö. Radtke kommt auf Empfehlung ihrer zukünftigen Teamkollegin Anja Mittag, mit der sie von 2002 bis 2004 beim 1. FFC Turbine Potsdam spielte und dort 2004 das Double aus Meisterschaft und DFB-Pokal-Sieg holte. Neben Mittag und Katrin Schmidt wird Radtke die dritte deutsche Spielerinnen in Reihen der Südschwedinnen werden, sie unterschrieb einen Einjahresvertrag.

Reizvolle Herausforderung
Radtke meint: „Ich möchte den Verantwortlichen im Verein sehr danken, dass sie die Entscheidung für mich getroffen haben und mir keine Steine in den Weg legen, auch wenn sich Kritiker wieder zu Wort melden werden. Die sportliche Perspektive ist einfach zu gut, um diese Gelegenheit in meinem Alter abzulehnen. Besonders die Möglichkeit, um eine Meisterschaft mitspielen und in der Champions League spielen zu können, ist sehr reizvoll.“

Kathleen Radtke

Kathleen Radtke kommt auf Empfehlung von Anja Mittag © Holger Peterlein / girlsplay.de

Anzeige

Kraus: „Großer sportlicher Verlust“
Jena-Trainer Daniel Kraus erklärt: „Es ist ein großer sportlicher Verlust für uns, da Kathleen eine wichtige Stammspielerin ist. Wir lassen sie ungern gehen, aber der Verein hat sich dafür entschieden, Kathleen ihren Lebenstraum, einmal im Ausland spielen zu dürfen, zu erfüllen. Nun müssen wir das Beste aus der neuen Situation machen, und wir werden eine Lösung finden.“

Bereicherung für Malmö
Malmö-Manager Erling Nilsson erklärt: „Wir haben sie schon eine ganze Weile beobachtet, aber Jena wollte sie bisher nicht ziehen lassen. Sie ist eine echte Innenverteidigerin mit einem starken linken Fuß. Mit ihrem Spielverständnis und ihrem feinen Passspiel wird sie eine Bereicherung für das Team sein.“

Champions-League-Duell gegen Lyon
LdB FC Malmö trifft im Viertelfinale der UEFA Women’s Champions League Mitte März auf Titelverteidiger Olympique Lyonnais, die Meisterschaftssaison beginnt am 13. April mit einem Heimspiel gegen Jitex BK. Als Zweitplatzierter der vergangenen Meisterschaft hat sich Malmö auch einen Start in der UEFA Women’s Champions League in der Saison 2013/14 gesichert.

Tags: , ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

4 Kommentare »

  • Speedy75 sagt:

    Schwerer Verlust für Jena, den wird man dort nicht so einfach kompensieren können. Bin gespannt wie sie sich in Malmö zurechtfinden wird.

    (0)
  • FFFan sagt:

    Die Aufgabe beim schwedischen Vizemeister und Champions-League-Teilnehmer wird für Kathleen Radtke eine Riesenherausforderung. Aber es ist der richtige Zeitpunkt: ich habe ‚Paula‘ noch nie so stark gesehen wie in dieser Saison. Und durch das tägliche Training mit Weltklassespielerinnen wie Bachmann, Melis oder Mittag wird sie sich noch weiterentwickeln!

    Für ihren bisherigen Verein ist es natürlich ein herber Verlust. Wenigstens steht sie im Februar noch zur Verfügung und kann in bis zu drei Spielen (wenn es nicht aufgrund des anhaltenden Winterwetters zu Spielausfällen kommt) mithelfen, den Klassenerhalt unter Dach und Fach zu bringen.

    (0)
  • waiiy sagt:

    Ab wie vielen Personen kann man in Schweden offiziell eine „Deutsche Gemeinde“ gründen? 😉

    Ich freue mich für Kathleen. Für Jena ist das natürlich herb. Ich hoffe, sie bleiben trotzdem auf einem guten Weg.

    (0)
  • frek sagt:

    Ich denke sie wird sich dort nur durchsetzen, wenn sie nochmal einen Leistungssprung macht, ansonsten prophezeie ich die Bank.

    Ehrgeiz gepaart mit höherer Trainingsqualität und quantität wird sicher helfen das Ziel Stammplatz zu erreichen.

    Ich drücke ihr die Daumen.

    (0)

1 Pingbacks »

  • […] Dabei feiern die Frankfurterinnen ein Wiedersehen mit Nationalspielerin Anja Mittag (vorher 1. FFC Turbine Potsdam) und auch Malmös Neuzugang Kathleen Radtke (vorher FF USV Jena). […]

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar