1. FFC Turbine Potsdam vor Verpflichtung von Asano Nagasato

Von am 30. Januar 2013 – 12.00 Uhr 14 Kommentare

Beim 1. FFC Turbine Potsdam ist Yuki Ogimi in den vergangenen Jahren zu einer internationalen Topstürmerin herangereift, nun hat der Frauenfußball-Bundesligist auch die Fühler nach ihrer Schwester Asano Nagasato ausgestreckt.

Doch während Nagasatos derzeitiger Verein NTV Beleza auf seiner offiziellen Website den Wechsel der 24-Jährigen schon als perfekt vermeldet, wiegelt Turbine-Trainer Bernd Schröder im Gespräch mit Womensoccer noch ein wenig ab.

Bernd Schröder: „Haben sie noch nicht verpflichtet“
„Wir haben sie noch nicht verpflichtet, aber wir haben ja noch zwei Tage Zeit und sind nicht abgeneigt.“ Zwar ist noch kein Vertrag unterschrieben, doch die Verpflichtung dürfte nur noch Formsache sein.

Anzeige
Asano Nagasato

Gut gelaunt beim Training vor einigen Wochen: Asano Nagasato © Nadine Bieneck / 1. FFC Turbine Potsdam

Freundschaftliche Bande
Seit Yuki Ogimi Anfang 2010 nach Potsdam wechselte, dort zur Nationalspielerin und internationalen Topstürmerin wurde, ist der Verein mit der Familie Nagasato freundschaftlich verbunden.

Womöglich soll Nagasato mittelfristig in die Fußstapfen ihrer Schwester treten, die in Potsdam bereits alles erreicht hat und sich neue Herausforderungen suchen könnte.

Kein Interesse in Frankfurt
Bereits zuletzt hatte Nagasato wie schon mehrfach in der Vergangenheit beim 1. FFC Turbine Potsdam mittrainiert. Doch auch beim 1. FFC Frankfurt absolvierte sie zuletzt ein Probetraining, dort nahm man aber von einer Verpflichtung Abstand.

Tags: ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

14 Kommentare »

  • Winter sagt:

    Was soll sie auch in Frankfurt. In Potsdam entwickelt man Spielerinnen, Frankfurt will „fertige Spielerinnen“. Das Resultat der letzten Jahre dürfte hier vielen bekannt sein.

    (0)
  • Thomas sagt:

    Also ganz verstehen tue ich es nicht. Mit Yuki, Anonma, Evans, Ada Hegerberg, Andonova hat man 5 Stürmerinnen dazu noch eine Toni Göransson die auch im Sturm spielen kann. Wenn man meint noch unbedingt eine Stürmerin zu brauchen warum dann nicht eine Mandy Islacker oder Lieke Martens?

    (0)
  • Cosmos sagt:

    Also wenn das stimmt, dass man Asano Nagasato quasi in Frankfurt bereits an der Angel hatte, aber stattdessen lieber die Dänin verpflichtete, dann scheint man dort tatsächlich kein Auge für gute Stürmerinnen zu haben.

    Jedenfalls wird man sich am Main noch in den Allerwertesten beißen, denn Asano Nagasato halte ich für sehr stark. Schoss in der letzten Saison 19 Tore in 18 Ligaspielen für Beleza.

    Wenn es stimmt, kann man Turbine zu dem Transfer nur beglückwünschen . Wobei ich mich aber frage was man dort mit derart vielen Stürmerinnen will. Anonma, Ogimi, Evans, Hegerberg, Andonova, Kulis und nun auch noch Nagasato?!

    (0)
  • speedy75 sagt:

    Interessante Verpflichtung mal gespannt wann die offiziell wird.

    Die Bundesliga scheint auch für japanische Spielerinnen interessanter zu werden, siehe auch Bad Neuenahr.

    (0)
  • Frida sagt:

    hach! eine neue NAGASATOOOO! 😉
    finde ich gut!
    vielleicht wäre das ja ein grund für Yuki ihren Vertrag zu verlängern!!!!!

    (0)
  • Jaynon sagt:

    Ich glaube eher, Asano wird im Tausch für ihre Schwester geholt, die bestimmt auch mal mehr Zeit mit ihrem Mann in Japan verbringen will…^^

    (0)
  • Sheldon sagt:

    @Jaynon: Guter Gedanke, das kann tatsächlich sein.

    (0)
  • FFFan sagt:

    Kann inzwischen Vollzug gemeldet werden?

    (0)
  • jedi sagt:

    Also in der aktuellen Kaderaufstellung von Beleza ist sie nicht zu finden, jedenfalls nicht auf der Homepage. Dürfen also gespannt sein, ob und wann man die Katze aus dem Sack lässt. Ich rechne morgen damit. Modalitäten können ja gestern schon alle erledigt sein.

    (0)
  • jedi sagt:

    Ok, sehe gerade, dass sie zwar noch mit Bild und ihren persönlichen Daten auf Seiten Beleza’s vertreten ist. Aber in der tabellarischen Aufstellung habe ich sie nicht gefunden. Wie auch immer, wir werden sehen, was ist.

    (0)
  • Thomas sagt:

    Laut MAZ ist die Verpflichtung von Asano Nagasato jetzt amtlich.

    (0)
  • grammfon sagt:

    @Thomas: Gute Nachricht. Aber leider steht in dem Artikel auch, dass Patti verletzt ist. Weiß dazu jemand mehr? Hoffentlich nichts schlimmes!

    (0)
  • Render sagt:

    @grammofon
    In der PNN vom 31.1 steht, dass Patti im Spiel gegen Frankfurt in Magdeburg durch einen Schlag auf den rechten Unterschenkel ein grosses Hämatom erlitten hat, welches operativ entfernt werden musste. Es ist unsicher ob sie auf dem Großfeld gleich wieder zur Verfügung steht.
    Den Artikel gibt es leider nicht online.

    (0)
  • grammfon sagt:

    @Render: Danke für die Info. Dann wünsche ich ihr alles Gute. Wir haben ja im Herbst gesehen wie sehr sie der Mannschaft fehlt wenn sie verletzt ist.

    (0)

1 Pingbacks »

  • Wirbel um Transfer von Didier Drogba | INFO4SOCCER sagt:

    […] vom Frauen-Fußball: Der 1. FFC Turbine Potsdam steht vor Verpflichtung von Asano Nagasato. Das berichtet das Portal womensoccer.Japanische Fußballer, ob männlich oder weiblich, sind wirklich sehr beliebt in Deutschland […]

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar