TSG 1899 Hoffenheim gewinnt SAP-Cup

Von am 28. Januar 2013 – 12.05 Uhr

Beim 5. SAP-Cup in der Mannaberg-Halle von Rauenberg setzte sich beim mit drei Erstligisten besetzten Turnier Zweitligist TSG 1899 Hoffenheim im Finale gegen den SC 07 Bad Neuenahr durch. Dabei lag die Elf aus dem Kraichgau bereits mit 0:3 im Rückstand.

Leonie Maier, Marie Pyko und Aylin Yaren sorgten auf dem Kunstrasen binnen drei Minuten für einen Blitzstart des Erstligisten, doch Hoffenheim ließ sich nicht beirren und glich noch vor Ende der regulären Spielzeit durch Treffer von Vanessa Giangrasso, Anne Rheinheimer und Martina Moser zum 3:3 aus.

Bad Neuenahr im Neunmeterschießen glücklos
Da die fünfminütige Verlängerung torlos blieb, musste das Neunmeter-Schießen entscheiden. Dort setzten sich Hoffenheim mit 6:4 durch, aus Bad Neuenahr konnte nur Torhüterin Almuth Schult ihren Neunmeter verwandeln.

Bell: „So etwas darf nicht passieren“
Bad Neuenahrs Trainer Colin Bell konnte es kaum glauben: „Unfassbar, dass wir eine 3:0-Führung im Finale noch verspielt haben. So etwas darf einfach nicht passieren, da waren sich die Mädels schon zu sicher. Das Neunmeterschießen ist immer Glückssache, insofern kein Vorwurf, aber wir haben im Finale den sicheren Sieg zu leicht aus der Hand gegeben.“

Tags: ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar