U17 testet zweimal gegen USA

Von am 27. Januar 2013 – 15.06 Uhr 3 Kommentare

Die U17-Nationalelf befindet sich seit Dienstag im Winter-Trainingslager in Kalifornien und wird dort zwei Testspiele gegen Gastgeber USA bestreiten.

Der erste der beiden Vergleiche steht am Dienstag, 29. Januar (16 Uhr lokale Zeit, MEZ + 9 Stunden), auf dem Programm, am Freitag, 1. Februar (14 Uhr lokale Zeit, MEZ + 9 Stunden), stehen sich die beiden Teams dann erneut gegenüber.

EM-Qualifikation im Blickfeld
In Carson, wo die DFB-Elf bei der Frauenfußball-WM 2003 im Finale gegen Schweden gewann, findet die Elf von Trainerin Anouschka Bernhard beste Bedingungen vor.

Anzeige
Logo des DFB

Offizielles Logo des DFB © DFB

Das Trainingslager dient als Vorbereitung auf die zweite EM-Qualifikationsrunde, im März geht es gegen die Niederlande (7. März), Dänemark (9. März) und Belgien (12. März), die Endrunde wird vom 25. bis 28. Juni im Schweizer Nyon ausgetragen.

Negative Bilanz
23 Spielerinnen sind mit in die USA gereist, Pauline Bremer vom 1. FFC Turbine Potsdam und Madeline Gier von der SGS Essen bringen mit elf Auftritten im U17-Trikot die größte Erfahrung mit. Das bisher letzte offizielle Duell beider Teams auf U17-Ebene fand bei der Weltmeisterschaft 2008 in Neuseeland statt, damals unterlag die DFB-Elf im Halbfinale mit 1:2. Auch im Vorjahr gab es im Trainingslager in Sunrise/Florida mit 0:2 und 0:1 jeweils Niederlagen.

Kader der DFB-Elf

Schlagwörter:

Kader der USA

Tags:

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

3 Kommentare »

  • Sylvijaaa sagt:

    Vielleicht noch erwähnenswert, dass die USA mit ihrer U16 antreten. In Vorberetung für die U17-WM im nächsten Jahr.

    (0)
  • Markus Juchem sagt:

    Korrekt, 22 US-Spielerinnen im Kader haben Jahrgang 1997, 4 Spielerinnen Jahrgang 1998.

    (0)
  • FFFan sagt:

    Kann mir jemand sagen, wieso Miriam Hanemann (1.FFC Frankfurt), die eigentliche Kapitänin dieser Mannschaft, nicht dabei ist?

    @ Markus:

    das WM-Finale in Carson war natürlich 2003, nicht 2013.

    (0)

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar