Home » Frauenfußball Allgemein

Weltfußballerin 2012: Wer macht das Rennen?

Von am 7. Januar 2013 – 7.44 Uhr 3 Kommentare

Heute Abend (live ab 19 Uhr auf Eurosport und Sky Sport News HD) wird im Kongresshaus von Zürich im Rahmen der großen Gala FIFA Ballon d’Or die Weltfußballerin des Jahres 2012 ausgezeichnet.

Anzeige

Im Vorjahr holte sich die japanische Weltmeisterin Homare Sawa den Titel, diesmal fällt die Entscheidung zwischen der fünffachen Weltfußballerin Marta aus Brasilien und den beiden Amerikanerinnen Abby Wambach und Alex Morgan.
Olympisches Frauenfußball-Turnier im Blickfeld
Da die Olympischen Spiele in London die Wahrnehmung des Frauenfußballs im Vorjahr geprägt haben, dürfte das mit der Goldmedaille beim Olympischen Frauenfußball-Turnier dekorierte US-Duo, allen voran Abby Wambach, bei den wahlberechtigten Trainern und Kapitäninnen der Nationalteams und handverlesenen Sportjournalisten leichte Vorteile besitzen.

Außenseiterin Marta
Marta muss sich zwar sportlich hinter den beiden nicht verstecken, führte sie in Schweden doch Tyresö FF mit 12 Toren und 16 Torvorlagen in 21 Spielen zur Last-Minute-Meisterschaft. Doch in London schied Brasilien schon im Viertelfinale aus, Marta hatte sonst im Vorjahr nur wenig Möglichkeiten sich international ins öffentliche Blickfeld zu spielen.

Alex Morgan und Abby Wambach jubeln

Das US-Duo Abby Wambach (re.) und Alex Morgan hat gute Chancen © Nora Kruse / ff-archiv.de

Wambach Favoritin
Geht es nach den Womensoccer-Usern, wird die Siegerin Abby Wambach heißen. In unserer nicht-repräsentativen Umfrage glauben 59 Prozent an die erstmalige Auszeichnung der US-Stürmerin, Wambachs designierte Nachfolgerin Alex Morgan, erhielt 36 Prozent aller Stimmen, während Marta (5 Prozent) nur Außenseiterchancen eingeräumt werden.

Wer wird Welttrainer des Jahres?
Bei der Auszeichnung zum Trainer des Jahres stehen diesmal Titelverteidiger Norio Sasaki aus Japan, Bruno Bini aus Frankreich und Pia Sundhage (USA/Schweden) zur Auswahl. Auch in dieser Kategorie könnte der Olympiasieg den Ausschlag zugunsten von Pia Sundhage geben, die inzwischen in ihre Heimat zurückgekehrt ist und das Amt der schwedischen Nationaltrainerin übernommen hat.

Tipp

Weltfußballerin des Jahres

Abby Wambach
Marta
Alex Morgan

Welttrainer des Jahres

Pia Sundhage
Bruno Bini
Norio Sasaki

[poll=241]

Tags: , , , , ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

3 Kommentare »

  • Eckenkönig sagt:

    Gibt es eigentlich auch eine Ehrung Welttorhüterin?

    (0)
  • DAWIDenko sagt:

    Warum Bini in der näheren Auswahl ist, kann ich nicht so recht verstehen. Meiner Meinung müsste dort eher Partick Lair dabei sein.
    Aber das Geschehen der Nationalmannschaften wird bei diesen Ehrungen nunmal immer mehr beachtet als die Vereinsebene, was ich persönlich sehr schade finde.
    Ich glaube außer Lair waren in der Vorauswahl auch „nur“ Nationaltrainer oder Junioren-Nationaltrainer.

    Gerade die stückweite Etablierung der Champions-League und die erste inoffizielle Club-WM im FF zeigt doch die immens stärker werdende Bedeutung des Vereinsfußballs im FF auch oder gerade international.

    (0)
  • Markus Juchem sagt:

    Hier läuft gerade die Pressekonferenz mit den nominierten Spielerinnen und Trainern: http://www.fifa.com/ballondor/live/index.html?intcmp=newsreader_news_picture

    (0)

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar