Potsdam gegen Sindelfingen abgesagt

Von am 7. Dezember 2012 – 14.37 Uhr 14 Kommentare

Nach den zahlreichen Spielabsagen in der 2. Bundesliga ist nun auch die erste Partie der Frauen-Bundesliga der winterlichen Witterung zum Opfer gefallen.

Denn die für Sonntag, 9. Dezember, 11 Uhr, angesetzte Partie zwischen dem Deutschen Meister 1. FFC Turbine Potsdam und Aufsteiger VfL Sindelfingen kann aufgrund einer mehreren Zentimeter dicken Schneedecke und darunter gefrorenem Boden nicht ausgetragen werden.

Yuki Ogimi und Genoveva Anonma

Haben am Sonntag frei: Yuki Ogimi (li.) und Genoveva Anonma © Lutz Kollmann / girlsplay.de

Anzeige

Gütersloh zieht in Tönnies-Arena
Nach Absprache mit den Vereinen wird die Spielleiterin zeitnah über einen neuen Ansetzungstermin informieren. Darüber hinaus wurde die Partie zwischen dem FSV Gütersloh 2009 und dem VfL Wolfsburg in die Tönnies-Arena verlegt.

Leverkusen gegen Freiburg gefährdet
Nach aktuellem Stand der Dinge ist auch die Austragung der Partie Bayer 04 Leverkusen gegen SC Freiburg aufgrund der aktuellen Wetterlage gefährdet. Daher wird die Sportplatzkommission morgen final über die Bespielbarkeit des Naturrasenplatzes im Ulrich-Haberland-Stadion entscheiden.

Tags: ,

Markus Juchem (50) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

14 Kommentare »