SGS Essen verlängert mit Trainer Markus Högner

Von am 20. November 2012 – 15.02 Uhr 4 Kommentare

Frauen-Bundesligist SGS Essen hat den Vertrag mit seinem Trainer Markus Högner um mehrere Jahre verlängert.

Der 45-Jährige wird dem Verein somit drei weitere Jahre zur Verfügung stehen.

Leistungszentrum etablieren
„Ich habe hier in Essen ein Betätigungsfeld gefunden, das mir sehr viel Spaß macht. Der Verein hat mir die Möglichkeit gegeben, meine Vorstellungen umzusetzen. Wir arbeiten derzeit daran, Essen zu einem Leistungszentrum im Mädchen- und Frauenfußball zu etablieren. Hier möchte ich weiterarbeiten und freue mich auf weitere 3 Jahre der Zusammenarbeit in einem Verein, der die Zukunft im Visier hat.“

Anzeige
Markus Högner

Markus Högner bleibt drei weitere Jahre Trainer der SGS Essen © Marion Kehren / girlsplay.de

Erfolgreichen Weg fortsetzen
Manager Willi Wißing kommentiert: „Diesen erfolgreichen Weg wollen wir mit Markus Högner weiter gehen. Dabei wollen wir weiter vom Engagement und den Ideen unseres sportlichen Leiters profitieren. Der enge Kontakt zum Nachwuchs, der mittlerweile führend am Niederrhein ist, ist ein gutes Konzept für die weitere Entwicklung unseres Vereins und unserer Teams.“ so Manager Willi Wißing.

Högner liegt mit seinem Team nach neuen Spieltagen in der aktuellen Saison der Frauenfußball-Bundesliga mit zwölf Punkten auf dem siebten Platz.

Am kommenden Samstag, 24. November, tritt er mit seiner Elf ab 11 Uhr bei Aufsteiger VfL Sindelfingen an. Am Wochenende darauf steht am 2. Dezember ein Heimspiel gegen den SC Freiburg auf dem Programm.

Tags: ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

4 Kommentare »

  • DAWIDenko sagt:

    Ein gutes Zeichen für die Zukunft.
    Alles gute weiterhin Markus Högner.

    (0)
  • enthusio sagt:

    Super Nachricht für den Frauenfußball im Ruhrpott !!! Wißing und Högner – das passt ! Da freue ich mich doch auf drei weitere Jahre spannenden Erstligafußball im neuen Stadion an der Hafenstraße.

    (0)
  • Speedy75 sagt:

    Sehr gute Nachricht, da kann sich weiter etwas entwickeln.

    (0)
  • spocky sagt:

    Auch ich finde, dass Herr Högner gute Arbeit in Essen leistet – vor allem vor dem Hintergrund, dass der finanzielle Rahmen ja sehr begrenzt ist und dass bei der SGS Essen-Schönebeck mit vielen jungen Talenten erfolgreich gearbeitet wird – ich wünsche dem Trainer alles Gute …

    (0)

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar