U15: Zwei Siege gegen Schottland

Von am 2. November 2012 – 9.51 Uhr

Die deutsche U15-Nationalmannschaft hat ihre beiden Länderspiele gegen Schottland gewonnen. Sowohl am Dienstag als auch am Donnerstag siegte die DFB-Elf mit 3:1.

Spiele gegen die schottische Mannschaft haben seit Jahren Tradition, diesmal traf man sich in Glasgow. Durch die beiden Erfolge hat eine deutsche U15 seit nunmehr 31 Spielen nicht mehr verloren.

Früher Rückstand im ersten Spiel
Dabei verlief der Beginn der ersten Partie am Dienstag nicht nach Plan, schon in der dritten Minute gingen die Schottinnen durch Alyshia Walker mit 1:0 in Führung. „Wir sind auch nach dem frühen Rückstand nicht nervös geworden, sondern haben die Ruhe bewahrt und uns toll präsentiert. Ich freue mich, dass wir das Spiel noch gedreht haben“, so Trainerin Bettina Wiegmann. Denn in der zweiten Halbzeit traf zunächst Samantha Herrmann (46.) zum Ausgleich, nur eine Minute später brachte Celina Beuter die Deutschen mit dem 2:1 auf die Siegerstraße. Der 3:1-Endstand gelang Stefanie Sanders (70.).

Hohe Halbzeitführung
Das zweite Aufeinandertreffen am Donnerstag begann unter anderen Vorzeichen; diesmal war es die Deutsche Mannschaft, die durch Kim Fellhauers verwandelten Foulelfmeter (18.) frühzeitig mit 1:0 in Führung gehen konnten. Bis zur Halbzeitpause schraubten Isabella Möller (33.) und Sanders (35.) das Ergebnis auf 3:0. Nach dem Seitenwechsel kamen die Schottinnen durch Courtney White (51.) zum Ehrentreffer.

Tags:

Sie haben eine Frage zum Beitrag? Dann kontaktieren Sie mich doch per Mail! Oder folgen Sie uns einfach via RSS, Facebook oder Twitter!