Petra Hauser trainiert FCR 2001 Duisburg

Von am 29. Oktober 2012 – 14.28 Uhr 11 Kommentare

Frauenfußball-Bundesligist FCR 2001 Duisburg hat auf den anhaltenden krankheitsbedingten Ausfall von Cheftrainer Marco Ketelaer reagiert, Petra „Pepe“ Hauser wird bis auf weiteres das Training der ersten Mannschaft zusammen mit Andreas Kontra leiten.

Alte Bekannte
Die 41-jährige A-Lizenz-Trainerin ist eine alte Bekannte bei den Löwinnen, hat für den FCR 2001 Duisburg in der Bundesliga gespielt und drei Jahre lang die zweite Mannschaft in der zweiten Bundesliga trainiert.

Hückels erleichtert
„Wir sind Pepe sehr dankbar, dass sie uns in dieser Situation hilft“, freut sich Vorsitzender Thomas Hückels über die schnelle Einigung. Wie lange die Interimslösung Hauser/Kontra Gültigkeit hat, ist davon abhängig, wie lange Ketelaer ausfallen wird. In dieser Woche wird Ketelaer auf jeden Fall noch fehlen.

Tags: ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

11 Kommentare »

  • laasee sagt:

    I do not understand what is happening at FCR.

    (0)
  • Speedy75 sagt:

    Damit scheint es bei Ketelaer wohl was ernsteres zu sein sonst hätte man darauf wohl nicht so reagiert.

    Wünsche Ketelaer auf jeden Fall schnellstens gute Besserung.

    (0)
  • Sheldon sagt:

    Auch ich wünsche Ketelaer gute Besserung. Es besteht hier nicht der Grund, darüber zu spekulieren, was mit Ketelaer los ist. Wenn man es nicht bekanntgeben will, sollte man das respektieren!

    (0)
  • franksquasher sagt:

    Gute Wahl mit Pepe Hauser. Sie wäre damals ebenfalls eine gute Alternative für den Trainerposten gewesen. Im Gegensatz zu MVT kann sie nicht nur Nationalspielerinnen verwalten, sondern richtig gut mit jungen Spielerinnen arbeiten. Aber wenn man in einem Steuerbüro mehr verdient als auf der Trainerbank…interessanter Bericht dazu:

    http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/duisburg/pepe-hauser-sitzt-gegen-frankfurt-auf-der-fcr-bank-id7243388.html

    Auf diesem Wege…alles Gute für Kette und Glück auf !!

    (0)
  • laasee sagt:

    „Es besteht hier nicht der Grund, darüber zu spekulieren, was mit Ketelaer los ist.“

    Who is speculating about his health?
    Everyone wishes him speedy recovery and return to full health.

    My question was about the return of Petra Hauser.
    She left FCR because of a big disagreement with the management.
    Remember this article :-

    http://www.fansoccer.de/zweiteligasued/interviews/fcr2_trainerteam_2011/fcr2_trainerteam_2011.htm

    Now she is again at FCR.

    (0)
  • laasee sagt:

    „Im Gegensatz zu MVT kann sie nicht nur Nationalspielerinnen verwalten, sondern richtig gut mit jungen Spielerinnen arbeiten.“

    What?

    Alexandra Popp
    Marina Hegering
    Turid Knaak
    Hasret Kayikci
    Louisa Wensing

    (0)
  • Diana Stelter sagt:

    Schön, dass wieder eine Frau im Trainerteam ist.

    Ich frage mich, was die ständigen Seitenhiebe in Richtung Martina sollen. Als sie noch auf der Trainerbank saß, wurden sie und ihre Erfolge, die sie ja tatsächlich zu verbuchen hatte, nicht in Frage gestellt.
    Vielleicht sollte man dazu über gehen, gerade diese Erfolge wertzuschätzen. Denn so wie es im Moment ausssieht wird der FCR ähnliche Erfolge in der Zukunft nicht feiern können.

    (0)
  • Sheldon sagt:

    @Diana: Sie hat den FCR finanziell aber auch erst dahingeführt, wo er jetzt ist. Deswegen sind ihre Erfolge sehr ambivalent.

    @laasee: Hegering, Knaak, Kayikci??? Keine von denen wurde wirklich konsequent von MVT eingesetzt. Hegering war dauerhaft ersetzt, Knaak wurde sporadisch eingewechselt, Kayikci hat glaub ich während ihrer gesamten Zeit beim FCR Duisburg in der A-Mannschaft keine einzige Minute (zumindest Bundesliga) gespielt!

    Das ist alles sehr schwach!

    (0)
  • laasee sagt:

    @Sheldon

    „Das ist alles sehr schwach!“

    Your knowledge of the facts is ’sehr schwach‘!

    Here are the facts :-

    Season 2008/2009

    Hegering – 14 buli games – 908 minutes
    Kayikci – 11 buli games – 648 minutes
    Knaak – 16 buli games – 857 minutes

    Season 2009/2010

    Hegering – 13 buli games – 1112 minutes
    Kayikci – 7 buli games – 222 minutes ( and then serious injury)
    Knaak – 19 buli games – 1178 minutes

    Season 2010/2011

    Hegering – did not play any games (or since) because of serious injury from U20 WM 2010.
    Kayikci – did not play any buli games because of serious injury
    Knaak – 18 buli games – 942 minutes

    2008/2009 UEFA Cup Final

    Marina Hegering played full 90 minutes in both games
    Turid Knaak played 15 minutes in first game and 21 minutes at MSV Arena.
    Hasret Kayikci was on the bench at the MSV Arena.

    (Sheldon – maybe you should check the facts before making wrong statements)

    (0)
  • uwe sagt:

    @Laasee

    Turid,Hasret,Marith haben den FCR verlassen weil sie unter MVT keine Perspektive mehr gesehen haben.
    Übrigens Anne van Bonn auch.

    (0)
  • laasee sagt:

    @uwe

    They went to smaller clubs.
    They did not go to Potsdam, Frankfurt or Lyon!

    (0)