U17-WM: Frankreich und Nordkorea im Halbfinale

Von am 4. Oktober 2012 – 21.40 Uhr 1 Kommentar

Bei der U17-Weltmeisterschaft in Aserbaidschan stehen die ersten beiden Halbfinalisten fest. Nordkorea setzte sich im Viertelfinale gegen Kanada durch, Frankreich gewann gegen Nigeria.

Nach der regulären Spielzeit hatte es zwischen Frankreich und Nigeria noch 0:0 gestanden, und so musste das Spiel vom Elfmeterpunkt entschieden werden.

Fehlerfreie Französinnen
Dabei leistete sich die „Équipe Tricolore“ keinen Fehlschuss. Alle fünf Französinnen versenkten den Ball im gegnerischen Kasten, während Sarah Nnobim auf Seiten der Afrikanerinnen verschoss. Am Ende stand es 5:3. Die Französinnen treffen somit im Halbfinale auf den Sieger der Partie Japan gegen Ghana, die am Freitag um 17 Uhr (MESZ) angepfiffen wird.

Deutschland morgen gegen Brasilien
Die deutsche Mannschaft trifft morgen um 14 Uhr auf Brasilien. Sollte die DFB-Auswahl gegen die „Seleçao“ gewinnen, wartet im Halbfinale das Team aus Nordkorea. Die Asisatinnen setzten sich heute mit 2:1 gegen Kanada durch. Dabei fielen alle drei Treffer erst in der Schlussphase. In der 78. Minute gingen die Koreanerinnen durch Ri Un Sim mit 1:0 in Führung, neun Minuten später legte sie das 2:0 nach. In der Nachspielzeit kamen die Kanadierinnen durch Nichelle Prince zum Anschlusstreffer, doch zu mehr sollte die Zeit nicht mehr reichen.

Tags: ,

Sie haben eine Frage zum Beitrag? Dann kontaktieren Sie mich doch per Mail! Oder folgen Sie uns einfach via RSS, Facebook oder Twitter!

1 Kommentar »

  • FFFan sagt:

    Ich habe selten einen Elfmeter gesehen, bei dem der Ball so weit am Tor vorbeigeschossen wurde wie hier von Nnodim. Und die Französinnen hatten bei ihrem vierten Versuch Riesendusel, dass der Ball reinging.
    Aber gut für die ‚Bleuettes‘, dass sie ihr ‚Elfmetertrauma‘ von der Europameisterschaft überwunden haben!

    (0)