Champions League: Wolfsburg gibt Debüt auf Europas Bühne

Von am 27. September 2012 – 8.30 Uhr 5 Kommentare

Am Nachmittag wird der VfL Wolfsburg im Sechzehntelfinale der UEFA Women’s Champions League beim polnischen Meister RTP Unia Racibórz (live ab 16 Uhr auf Eurosport) sein Debüt auf europäischer Bühne geben.

Der deutsche Vizemeister ist guter Dinge, die Tradition erfolgreicher deutscher Vereine fortzusetzen. Der 1. FFC Turbine Potsdam, der 1. FFC Frankfurt und der FCR 2001 Duisburg gewannen allesamt den europäischen Vereinswettbewerb in ihrer Debütsaison.

Debüt in Europa
Vom Gewinn der Königsklasse möchte Wolfsburgs Trainer Ralf Kellermann nicht sprechen, doch der Ehrgeiz ist groß, auch im europäischen Kräftemessen zu zeigen, dass das Team in den vergangenen Jahren zu einer internationalen Spitzenmannschaft herangereift ist.

Anzeige

Deutsche Tradition fortsetzen
„Wir wollen die Tradition der deutschen Vereine fortsetzen. Deutsche Teams haben in den vergangenen Jahren fast immer das Halbfinale oder Viertelfinale erreicht, das ist natürlich auch unser Ziel“, so Kellermann in einem Interview mit UEFA.com.

Jubel des VfL Wolfsburg

Der VfL Wolfsburg will auch in der neuen Saison jubeln © Lutz Kollmann / girlsplay.de

Zweimal nicht gewonnen
Der Gegner im Sechzehntelfinale, der polnische Meister RTP Unia Racibórz, mag nicht den großen Namen haben, doch unterschätzen sollten die Niedersachsen den auf europäischer Ebene bereits erfahrenen Gegner nicht. Denn in zwei Testspielen in diesem und im vergangenen Jahr (1:1 und 1:2) bekam Wolfsburg einen Vorgeschmack von der Leistungsfähigkeit der Polinnen.

Unbequemer Gegner
„Racibórz ist eine körperlich sehr robuste Mannschaft, die uns letztes Jahr und dieses Jahr schon gezeigt hat, wie gut sie ist“, so Kellermann, der aber dennoch vom Weiterkommen seiner Elf überzeugt ist: „Wenn wir das Potenzial abrufen, das in unserem Kader steckt, werden wir die nächste Runde erreichen.“

Schlagwörter:

Zweimal live im TV
Kellermann freut sich auch darüber, dass seine Elf abseits von DFB-TV erstmals live im deutschen Fernsehen sowohl im Hinspiel als auch im Rückspiel zu sehen sein wird, da Eurosport beide Partien live überträgt. „Allein das ist schon etwas Besonderes.“

Tags:

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

5 Kommentare »

  • Matze sagt:

    „Der deutsche Vizemeister ist guter Dinge, die Tradition erfolgreicher deutscher Vereine fortzusetzen. Der 1. FFC Turbine Potsdam, der 1. FFC Frankfurt und der FCR 2001 Duisburg gewannen allesamt den europäischen Vereinswettbewerb in ihrer Debütsaison.“

    @Markus: Brrr, bleib mal auf’m Boden. :))
    Ich bin schon froh, wenn sie sich gut verkaufen. 😉

    Und, Markus, das diesjährige Testspiel ging 1:1 aus… 😉

    (0)
  • Markus Juchem sagt:

    @Matze: Danke, ist korrigiert.

    (0)
  • Winter sagt:

    Vfl Wolfsburg, das ist doch der Club, der bei den Männern und wahrscheinlich auch bei den Frauen das Geld wie andere Holz „verbrennt“, oder?

    (0)
  • gerd karl sagt:

    nur kein neid, die wolfsburger frauen sind erfolgreicher.
    und was lyon und psg dürfen, geld verbrennen, das darf auch wolfsburg.

    (0)
  • Sheldon sagt:

    Ich hoffe, Wolfsburg zeigt heute sein ganzes Können und spielt Rabicorz an die Wand. Wäre der Klub „natürlich“ gewachsen, wäre er heute der sympathischte Klub in Deutschland. So aber ist es bisher eine enorme Leistung, dem Ruf der Männer entgegenzuwirken und sich gegen die ganzen Vorurteile relativ überzeugend durchzusetzen!

    Für die gute Arbeit sollten sie sich jetzt belohnen und zumindest das CL-Finale erreichen 🙂

    (0)

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar