Wolfsburg verlängert mit Assistenztrainer Stricker

Von am 5. September 2012 – 10.45 Uhr

Frauenfußball-Bundesligist VfL Wolfsburg hat den Vertrag mit Assistenztrainer Mark Oliver Stricker vorzeitig um zwei Jahre verlängert und somit ein wichtiges Mitglied des Bundesligateams langfristig an sich gebunden.

Stricker bleibt den VfL-Frauen bis zum 30. Juni 2015 erhalten. „Ich freue mich sehr, dass Mark Oliver uns erhalten bleibt. Fachlich wie menschlich ist er ein wichtiger Baustein unseres Teams“, freut sich Cheftrainer und Sportliche Leiter Ralf Kellermann.

Fruchtbarer Austausch
„Wir haben die gleiche Idee vom Fußball, und durch unseren ständigen, manchmal auch kontroversen Austausch konnten wir die technisch-taktische Entwicklung der Mannschaft weiter forcieren. Dass wir langfristig mit ihm planen können, ist für den VfL Wolfsburg eine sehr gute Nachricht“, ergänzt Kellermann.

Der 40-jährige Stricker arbeitet seit 2011 als Assistenztrainer für die Grün-Weißen. Ursprünglich lief sein Vertrag noch bis 2013.

Tags:

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.