U17: Auftaktniederlage gegen Österreich

Von am 3. September 2012 – 15.23 Uhr

Die deutsche U17-Nationalmannschaft hat zum Auftakt des Vier-Nationen-Turniers in Lindabrunn eine Niederlage hinnehmen müssen. Die Mannschaft von Trainerin Anouschka Bernhard unterlag Gastgeber Österreich mit 0:1 (0:0).

Am Turnier nehmen neben der DFB-Elf und dem Gastgeber noch die Schweiz und Frankreich teil. Bernhard ging mit zehn Debütantinnen in die Partie.

Der Kader der deutschen U17-Auswahl

Anzeige

Nicole Billa gelingt einziges Tor
Zur Halbzeit stand es zwischen beiden Mannschaften noch 0:0. In der 64. Minute erzielte schließlich die Tirolerin Nicole Billa nach Vorarbeit von Barbara Dunst den Siegtreffer für die Österreicherinnen. Nach dem Sieg gegen den Nachbarn dominierte beim ÖFB-Team der Stolz. „Nicht nur vom Resultat, sondern auch spielerisch war die Leistung meiner Mannschaft heute sensationell. Unglaublich, wie heroisch die Mädchen für den Sieg gekämpft haben“, so Österreichs Trainer Dominik Thalhammer.

Als nächstes gegen Frankreich
In der nächsten Partie trifft die DFB-Elf am Dienstag um 11 Uhr auf Frankreich, Österreich trifft ab 16 Uhr auf die Schweiz. Die Eidgenössinnen sind am Donnerstag um 11 Uhr letzter Gegner der Deutschen.

Österreich – Deutschland 1:0 (0:0)

Österreich: Pal, Wurzinger, Dunst (71. Karkac), Naschenweng, Aufhauser, Billa (73. Schwab), Schwarzlmüller, Maierhofer, Krammer, Knauseder (77. Konrath), Mahr

Deutschland: Hanemann, Hild (61. Schwanekamp), Karl, Eiberger, Brandenburg (41. Gier), Ortega, Rauch, Matheis, Fliege (61. Bödecker), Becker, Mayr (41. Hoppius)

Tor: 1:0 Billa (64)

Tags:

Sie haben eine Frage zum Beitrag? Dann kontaktieren Sie mich doch per Mail! Oder folgen Sie uns einfach via RSS, Facebook oder Twitter!