VfL Wolfsburg – FSV Gütersloh verlegt

Von am 27. August 2012 – 11.11 Uhr 3 Kommentare

Aufgrund der U20-Weltmeisterschaft in Japan wurde nun auch die Erstligabegegnung zwischen dem VfL Wolfsburg und dem FSV Gütersloh verlegt. Neuer Termin ist der 14. November.

Ursprünglich hätte die Partie am 1. September stattfinden sollen. Da die deutsche U20-Nationalmannschaft bei der WM allerdings im Viertelfinale steht, wird die Begegnung, wie bislang schon drei andere, verlegt.

Neuer Termin im November
Gespielt werden soll nun am Mittwoch, 14. November, um 19 Uhr. Damit finden am Wochenende nur zwei der ursprünglich sechs Begegnungen des ersten Spieltags statt. Ausgetragen werden die Spiele des 1. FFC Frankfurt gegen den FF USV Jena sowie des VfL Sindelfingen gegen den 1. FFC Turbine Potsdam.

Tags: ,

Sie haben eine Frage zum Beitrag? Dann kontaktieren Sie mich doch per Mail! Oder folgen Sie uns einfach via RSS, Facebook oder Twitter!

3 Kommentare »

  • FF-Talent sagt:

    Hat sich ja abgezeichnet … die Männer feiern 50. BuLi-Saison und bei den Frauen wird das Organisationstalent des DFB am ersten Spieltag der neuen Saison zelebriert! Genau DAS organisatorische Unvermögen der Vorjahre, auf das sich FF-Freunde meist doch erst freuen dürfen, wenn Nachholspiele wegen Winterwetter im Januar / Februar / März /… anstehen. Haben wir FFler wenigstens auch ein kleines Geschenk zum Abfeiern.

    Ich bin für einen Internet-Stream von FFM – Jena plus Sindelfingen – Potsdam … dann könnte DFB-TV ohne viel Aufwand (nur zwei Ü-Wagen notwendig) zum ersten Mal groß werben:
    „Wir übertragen den KOMPLETTEN Saisonauftakt LIVE, bunt und in Farbe“ … oder wäre das den Herren in Frankfurt bei dann nur zwei Spielen doch zu peinlich? Ironie-Modus aus. 😉

    (0)
  • H2O sagt:

    Diese Verlegungen sind total daneben.
    Für mich als Fan gibt es nichts unangenehmeres, als irgendwelche Nachholspiele beim betrachten der Tabelle mit einbeziehen zu müssen. Sie hätten meiner Meinung nach gleich den kompletten Spieltag verschieben sollen.

    (0)
  • FF-Talent sagt:

    Ups, habe in ein und demselben Absatz von FFC einerseits und DFB andererseits geschrieben und dann die Verwendung „Frankfurter Herren“ benutzt, war vlt. ein bisschen eine ungenaue Bezeichnung, oder? 😀

    Mit „(…) den Herren in Frankfurt (…)“ sind natürlich nur die Schuldigen vom DFB (Otto-Fleck-Schneise in Frankfurt) gemeint, nicht!! die FFC-Herren und -Damen vom Brentanobad in Frankfurt. … das sollte weder evtl. Verwirrung stiften noch den schwarzen Peter auch auf die FFCler schieben.

    (0)