Champions League: Start in die Saison 2012/13

Von am 10. August 2012 – 14.22 Uhr 5 Kommentare

Am morgigen Samstag, 11. August, startet die UEFA Women’s Champions League in die Saison 2012/13. Die 22 Topteams haben in der Qualifikationsrunde ein Freilos, doch die anderen 32 der 54 Teams müssen sich in der Qualifikation einen Startplatz für die K.-o.-Runde erkämpfen.

Nur die Sieger der acht Miniturnier sowie die zwei besten Gruppenzweiten werden dann mit den 22 Teams, die nicht durch die Qualifikation müssen, im K.-o.-System die Runde der letzten 32 bestreiten, die zusammen mit dem Achtelfinale am 23. August ausgelost wird.

Zürich hofft auf Grings-Tore
Zu den Teilnehmern, die bereits morgen ins Geschehen eingreifen werden, gehört auch der Schweizer Meister FC Zürich Frauen, der es zum Auftakt mit dem slowenischen Meister ŽNK Pomurje zu tun bekommen wird. Für Inka Grings und Sonja Fuss folgen zwei weitere Spiele gegen den türkischen Titelträger Ataşehir Belediye Spor (13. August) und  Litauens Meister Gintra – Universitetas (16. August).

Anzeige

Neuling Niksic
Mit dabei sind auch der schottische Meister Glasgow City LFC, der es in der vergangenen Saison bis ins Achtelfinale schaffte, ehe gegen den 1. FFC Turbine Potsdam Endstation war, sowie Neuling ŽFK Ekonomist Niksic aus Montenegro. Für die Schottinnen dürfte es diesmal schon eine Herausforderung sein, die Qualifikation zu überstehen, geht es doch unter anderem gegen den finnnischen Meister PL-35 Vantaa. Darüber hinaus wechselte Topstürmerin Lisa Evans nach Potsdam, so dass der Kader nicht unbedingt stärker ist als in der Vorsaison.

Die beiden deutschen Teilnehmer 1. FFC Turbine Potsdam und VfL Wolfsburg werden erst im Sechzehntelfinale am 26./27. September in den Wettbewerb einsteigen, doch bereits nach der Auslosung am 23. August werden die beiden Teams wissen, mit welchem Gegner sie es zu tun bekommen werden.

Logo der UEFA Women's Champions League

Offizielles Logo der UEFA Women’s Champions League © UEFA

Qualifikationsrunde (* = Gastgeber)

Gruppe 1: FC Zürich Frauen (SUI), Gintra-Universitetas (LTU), ŽNK Pomurje (SVN)*, Ataşehir Belediye Spor (TUR)
Gruppe 2: FC NSA (BUL), FC BIIK-Kazygurt (KAZ), ŽFK Spartak (SRB)*, Pärnu JK (EST)
Gruppe 3: SU 1º Dezembro (POR), CFF Olimpia Cluj (ROU), Glentoran Belfast United (NIR), Birkirkara FC (MLT)*
Gruppe 4: RTP Unia Racibórz (POL), FC Bobruichanka (BLR), ŠK Slovan Bratislava (SVK)*, ŽFK Ekonomist Niksic (MNE)
Gruppe 5: WFC SFK 2000 Sarajevo (BIH)*, ASA Tel-Aviv FC (ISR), Peamount United (IRL), Cardiff Metropolitan Ladies FC (WAL)
Gruppe 6: Apollon LFC (CYP)*, WFC Kharkiv (UKR), KÍ Klaksvík (FRO), Ada Velipoje (ALB)
Gruppe 7: FC PAOK (GRE), MTK Hungária FC (HUN), ŽFK Naše Taksi (MKD)*, SKONTO FK (LVA)
Gruppe 8: Glasgow City LFC (SCO), PK-35 Vantaa (FIN)*, WFC Osijek (CRO), FC Noroc Nimoreni (MDA)

Freilos (*Vizemeister)

Olympique Lyonnais (FRA, Titelverteidiger)
1. FFC Turbine Potsdam (GER)
Arsenal LFC (ENG)
WFC Rossiyanka (RUS)
Brøndby IF (DEN)
ASD Torres Calcio (ITA)
Juvisy FCF (FRA)*
ASD CF Verona (ITA)*
SV Neulengbach (AUT)
Kopparbergs/Göteborg FC (SWE)*
AC Sparta Praha (CZE)
Fortuna Hjørring (DEN)*
WFC Malmö (SWE)
Røa Fotball Elite (NOR)
VfL Wolfsburg (GER)*
FK Zorkiy (RUS)*
Standard Fémina de Liège (BEL)
Birmingham City LFC (ENG)*
Stabæk Football (NOR)*
FC Barcelona (ESP)
Stjarnan (ISL)
ADO Den Haag (NED)

Daten

Qualifikationsrunde: 11-16. August
Auslosung Sechzehntelfinale und Achtelfinale: 23 August
Sechzehntelfinale: 26./27. September und 3./4. Oktober
Achtelfinale: 31. Oktober/1. November und 7./8. November
Auslosung Viertelfinale und Halbfinale: 20. November
Viertelfinale: 20./21. und 27./28. März
Halbfinale: 13./14. und 20./21. April
Finale (London): 23. Mai

Tags: ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

5 Kommentare »

  • Markus Juchem sagt:

    Alle Spiele der Gruppe 2 können im Live-Streaming auf der Website von ŽFK Spartak verfolgt werden:

    Anstoßzeiten entnehmt Ihr bitte der UEFA-Website:

    (0)
  • Frank W. sagt:

    Ich gebe mal meine Tipps ab, wer weiter kommt:
    Gruppe 1: ganz klar Zürich
    Gruppe 2: eine Gruppe ohne Favoriten, ich glaube Spartak Jaffa schafft es aufgrund des Heimvorteils
    Gruppe 3: Cluj wird sich durchsetzen
    Gruppe 4: die spannendste Gruppe, drei Teams kämpfen um den Gruppensieg, am Ende könnte sich Bobruichanka sich aufgrund ihrer Erfahrung durchsetzen
    Gruppe 5: Peamount setzt sich durch
    Gruppe 6: Apollon, aber Kharkiv könnte bester 2. werden
    Gruppe 7: Glasgow City

    (0)
  • intersoccer sagt:

    Danke für den Stream-Tipp, Markus!

    (0)
  • timmy sagt:

    Peamount muss sich ranhalten, liegen nach ner halben Stunde schon 3:0 zurück.

    (0)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    Na ja, Peamount scheint heute im Turnier angekommen zu sein! 😉

    (0)