Jena holt Safi Nyembo

Von am 27. Juli 2012 – 15.45 Uhr 2 Kommentare

Frauenfußball- Bundesligist FF USV Jena ist auf der Suche nach einer Sturmpartnerin für Amber Hearn fündig geworden.

Der Club aus Thüringen verpflichtete die 27-jährige Safi Nyembo, die einen Zweijahresvertrag erhält. Nyembo spielte zuletzt fünf Jahre lang beim 1. FC Lokomotive Leipzig und hatte maßgeblichen Anteil am Aufstieg der Leipzigerinnen in die Bundesliga.

Safi Nyembo

Verstärkung für den Jenaer Sturm: Safi Nyembo © FF USV Jena

Anzeige

Jena schon immer eine Option
“Ich habe schon einige Male gegen Jena gespielt und kenne daher einige Spielerinnen. Ich fühle mich hier einfach wohl. Aus diesen Grund war es für mich schon immer eine Option gewesen hierher zu wechseln“, so Nyembo, die in Jena ihre Ausbildung zur Erzieherin beenden will.

„Mir ist es erst einmal wichtig mich in der Mannschaft zu etablieren und mir einen Stammplatz zu erarbeiten“, definiert sie ihre Ziele. Sie will mit Jena „möglichst an das Mittelfeld der Tabelle anknüpfen und nichts mit dem Abstiegskampf zu tun haben.“

Debüt am Sonntag
Am Sonntag, 29. Juli, wird Nyembo ihr Debüt im Trikot des FF USV Jena geben. Im Rahmen der 100-Jahr-Feier des ESV Hönebach trifft das Bundesligateam um Daniel Kraus in einem Testspiel auf die Kreisauswahl Hersfeld/Rotenburg. Anstoß auf dem Sportplatz in Hönebach ist um 14 Uhr.

Tags: ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

2 Kommentare »

  • TomS sagt:

    Das beste was Sie tun konnte, nachdem sie in Leipzig die letzten Spiele nur Regionalliga spielen durfte.

    (0)
  • qwert sagt:

    Gut gemacht FF USV Jena.

    (0)