Home » International

Europäische Ligen rüsten für die neue Saison

Von am 19. Juli 2012 – 14.12 Uhr

In Deutschland haben die Bundesligisten bereits die Vorbereitung auf die am 2. September startende neue Saison aufgenommen. Doch auch in zahlreichen anderen europäischen Ländern richten sich die Blicke bereits auf die Saison 2012/13.

Anzeige

Eine Woche später als in Deutschland nimmt die französische Liga am 9. September ihren Spielbetrieb wieder auf und die Verfolger blasen zur Jagd auf Meister Olympique Lyonnais.

PSG rüstet auf
Allen voran Paris Saint-Germain schickt sich an, den Champions-League-Sieger herauszufordern. Mit dem neuen Trainer Farid Benstiti (früher Olympique Lyonnais, WFC Rossiyanka und Russland) und einigen namhaften Neuverpflichtungen wie Shirley Cruz Traña (Olympique Lyonnais), Annike Krahn (FCR 2001 Duisburg) und Lindsey Horan (Colorado Rush/USA) wollen die Hauptstädter die Vormachtstellung Lyons brechen. Von der Leistungsstärke PSGs können sich der FCR 2001 Duisburg und der 1. FFC Frankfurt ein Bild machen, denn sie treffen am 28. bzw. 26. August in Testspielen auf die Französinnen.

Zahlreiche Abgänge
Doch PSG muss auch den Abgang von Elise Bussaglia (Olympique Lyonnais) sowie sieben weiteren Spielerinnen verkraften, genauso wie das Karriereende von Torhüterin Bérangère Sapowicz, Candice Prévost, Nelly Mutnik und Delphine Blanc. Lyon hat seinerseits neben Bussaglia Laëtitia Tonazzi (FCF Juvisy) und Laura Agard (Rodez AF) verpflichtet. Doch es gibt auch einige Abgänge zu verzeichnen.

Elise Bussaglia wechselt von PSG zu Olympique Lyonnais

Starker Neuzugang: Elise Bussaglia wechselt von PSG zu Olympique Lyonnais © Nora Kruse / ff-archiv.de

Kaderveränderungen in Lyon
Neben Cruz Traña und Sandrine Bretigny (1. FFC Frankfurt) haben auch Céline Deville, Sandrine Dusang, Aurélie Kaci und Rosana Augusto Dos Santos den Verein verlassen. Man darf gespannt sein, ob PSG stark genug ist, Lyon gefährlich zu werden. Am 9. Spieltag (18. November) treffen die beiden Teams in Paris erstmals aufeinander, das Rückspiel steigt am 19. Spieltag (7. April 2013) in Lyon. Neu in der Liga sind Toulouse FC, FF Issy-les-Moulineaux und Arras FCF. Am eigenwilligen Punktsystem hat sich nichts geändert, für einen Sieg gibt es weiter 4 Punkte, für ein Remis 2 Punkte und für eine Niederlage einen Punkt.

Transfer-Übersicht Frankreich

Nur noch 16 Teams in Spanien
In Spanien beginnt die neue Saison wie in Deutschland am 2. September und die Spielplangestalter im Verband haben gleich für den ersten 1. Spieltag das Derby zwischen Meister FC Barcelona und RCD Espanyol angesetzt, Brisanz ist also von Beginn an garantiert. Die Liga wurde von 18 auf 16 Teams verkleinert, vor allem auf die Aufsteiger Levante Las Planas FC und Sevilla FC dürfte eine schwere Aufgabe warten. Für der spanischen Sprache mächtigen Leserinnen und Lesern empfehlen wir Futfem als Informationsquelle.

BeNe League erwacht zum Leben
Ein Debüt der besonderen Art wird es am 24. und 25. August geben, denn dann wird die neu gegründete BeNe League in Belgien und den Niederlanden ihren Spielbetrieb aufnehmen. 8 belgische Teams bestreiten zunächst in Hin- und Rückspielen an 14 Spieltagen die BeNe League Red, das Pendant in den Niederlande mit identischem Wettbewerbsmodus (ebenfalls 8 Teams und 14 Spieltage) heißt BeNe League Orange.

Grenzüberschreitender Wettbewerb
Nach Abschluss der nationalen Meisterschaften, geht es für die vier besten Teams jedes Landes ab Ende Januar in der grenzüberschreitenden BeNe League A um den Titel und die Qualifikation für die UEFA Women’s Champions League, die jeweils vier schlecht platziertesten Teams jedes Landes setzen den Spielbetrieb in der BeNe League B fort.

Österreich und Schweiz starten Anfang August
Bereits am 5. August startet die österreichische Liga in die neue Saison und erneut gilt Serienmeister SV Neulengbach als Topfavorit auf den Titel. Aufsteiger SKV Altenmarkt will versuchen, so schnell wie möglich Fuß auf ungewohntemTerrain zu fassen. Einen Tag zuvor, am 4. August, nimmt die Schweizer Nationalliga A ihren Spielbetrieb auf. Meister FC Zürich Frauen mit Inka Grings und Sonja Fuss startet mit einem Auswärtsspiel beim SC Kriens, neu in der Liga ist der FC Thun Berner Oberland.

Weitere Saisonstarts
In Dänemark geht es ebenfalls am 4. August in die neue Spielzeit, auch in Polen (19. August), Slowenien (25. August) und der Tschechischen Republik (2. September) wird der Ball schon bald wieder rollen.

Tags: , , ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.